Überfall

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Man spricht von einem Überfall (dieses Wort setzt sich aus den Worten über und Fall zu sammen) wenn ein sehr bis extrem tiefer Sturz stattfindet. Also kein Normalfall sondern eben ein Überfall (im Sinne von über-tief wobei über den Sinn von mega annimmt). Aus diesem Grund ist beispielsweise der Grand Canyon eine äußerst überfall-gefährliche Zone. Des Weiteren sind diverse Touristen die im einsamen Himalaja Urlaub gemacht haben Opfer eines unerwarteten Überfalls (z.B. in einer der zahllosen Gletscherspalten) geworden sind.

Mögliche grammatische Fehler

Häufig wird von Opfern eines Überfalls behauptet sie seien "überfallen worden". Dass dies grammatikalisch nicht korrekt ist muss hier ja wohl nicht genauer bewiesen werden. Eigentlich meinen die betroffenen Personen: "Ich bin über gefallen!". Diese Aussage ist ein Appell an alle, sich doch bitte an diese wichtige Sprachregel zu halten.

Bekannte Opfer von Überfällen

  • George W. Bush - ist als junger Knabe Opfer eines Überfalls am Grand Canyon geworden und auf dem Kopf gelandet.
  • Angela Merkel - ist an einem unbekannten Ort übergefallen und mit dem Gesicht auf dem Boden aufgeprallt.
  • Besoffene Punks fallen immer wieder von Brücken oder Mitglieder von Punkbands auch immer mal wieder von der Bühne, so etwas nennt man im Volksmund auch Punküberfall.


Tombstoning.jpg
Beipiel