Schwert

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schwerter

Schwert (lat. Gladius) Gegenstand zur Förderung von Trinkwasser oder zur Berechnung von interstellaren Entfernungen.

Zur Geschichte[Bearbeiten]

Die Entwicklung des Schwertes war ein langer und intensiver Prozess, der sich über viele Tage hinzog und vor Innovation nur so strotzt. Die erste Form des Schwertes tauchte schon 10.000 Jahre vor Christoph in Form eines spitzen Stocks auf. Seit dem wurde das Schwert ständig weiter entwickelt und besteht heute meist aus Beton oder Fußnägeln der Südamerikanischen Mofaspinne. Von Anfang an wurde die Funktion des Schwertes falsch interpretiert.

Erste Probleme in der Gesellschaft tauchten schon bald auf, da es recht häufig vorkam dass Menschen bei (anfangs) normalen Diskussionen in die Schwerter von anderen Menschen sprangen um diese mit ihren muskulösen Därmen zu zerstören. In der Geschichte der Menschheit kamen viele dieser rassistischen Zerstörungsversuchen vor, endeten jedoch meist damit dass die menschlichen Därme nicht schnell genug waren.

Der menschliche Körper trägt bis heute einen tiefen Hass gegen Schwerter und versucht bei (fast) jeder Gelegenheit diese mit seinen Gliedmaßen oder Därmen zu zerstören. Keiner dieser Versuche hat bisher wirkliche Erfolge gezeigt, aber mit der Zeit war zuerkennen dass nur ein paar tausend Körper schon genügten um ein Schwert zu beschädigen.

Viele Menschen sind heute der Ansicht dass die Urform des Schwertes lediglich dazu gedient haben kann Trinkwasser zu fördern und die Entfernungen zu anderen Planeten zu berechnen.

Arten von Schwertern[Bearbeiten]

Es gibt viele verschiedene Typen von Schwertern. Insgesamt strebt man damit auch immer nur das eine an, aber hier sind mal die verschiedenen Kategorien:

  • Kurzschwert: So kurz, man könnte es fast mit einem Messer verwechseln. Wird gerne von Zwergen und Gladiatoren verwendet.
  • Langschwert: Wahnsinnig langes Schwert, muss von einer Hand geführt sein, ansonsten ist man ein Schwächling.
  • Breitschwert: Dicken Leuten nachempfunden. Dieses Schwert kann breiter als manch andere Keule ausfallen, weswegen sie sich auch als Schlagwaffe großer Beliebtheit erfreut.
  • Zweihänder (oder Großschwert/2-Hand-Schwert): Für alle Schwertfans und Charaktere aus Herr der Ringe die einfach nur "MEHR POWER" wollen.
  • Bastardschwert (1,5-Hand-Schwert): Vom Schwächling inspiriert, von Schmieden kreiert. Dieses Schwert hat einen langen Griff, sodass man ihn sowohl mit einer als auch zwei Händen führen kann. Für die schwachen Gemüter kommt eben nur die 2-Hand-Variante infrage.
  • Flammenschwert: Mystisches Schwert, findet man nur noch vereinzelt in MMORPGs (Ganz selten sogar +1 oder +2). Der Ursprung des Flammenschwertes ist umstritten, allerdings gibt ein Spiel in dem man ein Langschwert mit Griechisches Feuer verbinden muss, um ein Flammenschwert zu erhalten. Dies ist der bisher einzige pseudowissenschaftliche Ansatz, die Wahre Herkunft des Flammenschwertes zu erforschen.
  • Das Laserschwert wird gerne verwendet um Kämpfe in dunklen Wäldern mit genialen Lightshows zu verbinden.
  • Das Lichtschwert entscheidet sehr oft darüber, ob die dunkle oder die helle Seite der Macht triumphiert.
  • Bremsschwert: Eine Waffe, die zu schnelle Maschinen abbremsen soll. Dieses hat magnetische Kraft, die allen anderen Kräften entgegenwirkt. Eingesetzt werden Bremsschwerter beispielsweise im Mystery Castle, einen Spukfahrgeschäft im Phantasialand, um eine Zerstörung dieses Fahrgeschäfte etwa durch Geister abzubremsen.
  • Er-schwert: Mit dieser Waffe werden Gegenstände schwerer gemacht, aber auch Aufgaben auf der Arbeit kann man mit einen solchen Schwert erschweren. Die Vorsilbe Er- kommt daher, dass das Schwert auch heute noch nur von Männern geführt werden kann.

Siehe auch[Bearbeiten]

  • Dreidel, afrikanische Art des Schwertes