Prozess

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Einige Prozesse sind dann wieder doch zu wichtig für das ganze System.

Die Abkürzung Prozess kommt aus dem Indischen und bedeutet heute etwa soviel wie (einen) Prozessor essen, neuste Untersuchungen erregten jedoch in einem südmongolischem Forscherteam Aufsehen, nach deren Vermutung handelt es sich um einen Rest eines Bergdorfdialektes des Großosmanischen Reiches, ein Tabuwort, das wohl mit ungeschützten Geschlechtsverkehr mit einer ungeraden Zahl von schwangeren Kaninchen haben. zu übersetzen ist.

Bedeutung für Windows-User[Bearbeiten]

Der Begriff hat soweit keine bekannte Bedeutung, da er nur in Prototypen des bekannten Comics Dick und Doof existiert, Gerüchte besagen jedoch, das die Bedeutung in direktem Bezug zur Problematik der globalen Haarwurzelerwärmung steht (Freud'scher Haarwurzelfehler). Für manche tigerentenartige Menschen bedeutete der Begriff laut Gerüchten aus dem Bermuda-Dreieck jedoch den Tod. Bei Windows gibt es keine Prozesse. In dem Prozessor finden sogenannte Pfannkuchen statt. Von allen anderen Arten der Datenverarbeitung ist abzuraten, da Pfannkuchen am schnellsten sind. Mann packt sie in die Pfanne und ein Pfannkuchen ist in ca. 5 min fertig. Wäre es zum Beispiel ein Braten würde es bis zu 3 Stunden dauern.

Computer[Bearbeiten]

Mit Glück öffnet sich bei einem Windows Computer in einigermaßen ertragbarer Zeit beim Druck auf die Tasten Strg+Alt+Entf der sogenannte Task-Manager. Im Reiter "Prozesse" ist jederzeit zu betrachten, wie viele Prozesse (Gerichtsverfahren) gegen den User wegen jeglichem Datenmissbrauchs zurzeit laufen. Eigenartigerweise liegt die Gesamtzahl dieser Prozesse niemals unter 1337.

Wie die übermittelten Daten über den Gebrauch jeglicher illegaler Software und Produkte jedoch zu der zuständigen Musikzentrale (meist GEMA oder Musicload) vorangeht, ist selbst für Microsoft fraglich, da jener Konzern die Daten aller Kunden, nach eigenen Angaben, immer vertraulichst behandelt und nur zum Feststellen der Identität verwendet.

Wichtige Daten[Bearbeiten]

  • 1873: Das Wort Prozess wird erstmalig in Windows 2.09 verwendet und gilt seitdem als Platz 4322 der meistbenutzten Wörtern, die nie verwendet werden.
  • 1944: Der Prozess wird Deutschland aufgrund seiner engagierten Mitarbeit am Zweiten Weltkrieg angeboten.
  • 2001: Microsoft findet zufällig einen kleinen, aber unbehebbaren Bug in der Windows-Architektur, die den Datenaustausch eines jeden Computers über die eingebaute Firewall ungewollt an die Musik- und Filmindustrie schickt.
  • 2008 Gerüchte tauchen auf, denen zufolge der Begriff Prozess von der GEMA erfunden sein soll, die sinnlos arme und zahlungsunfähige Endverbraucher wegen Benutzen jegliches Datenkrams in allen Variationen anzeigt.

Sprichwörter[Bearbeiten]

  • Jemanden den Prozess machen: Formale Umschreibung für ein kostengünstiges Angebot in der Dienstleistungsgesellschaft der Dritte-Welt-Länder (z.B. Wackelpudding kochen, Geld zählen, Windows deinstallieren)

Literatur[Bearbeiten]

  • Martin Luther Burger King: Der Prozess (Anforderung seinerseits zur Benutzung der Farbe Schwarz im Kunstunterricht)
  • Donald Duck: Prozesslos geschieden (Kriminalroman zur Demonstrierung der Schwerkraft in Bielefeld bei Nacht)
  • Thomas Dcernj Mord im Toaster und andere Fehler meines jungen Lebens (Ausführungen eines jungen, talentierten, tschechischen Astrophysikers über Kernschmelze in Haarwurzeln)

siehe auch[Bearbeiten]