Fieber

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

In seltenen Fällen ist Fieber die Ursache einer Krankheit. Meistens werden Fiebersymtome vorgetäuscht, um einer Tätigkeit fern zu bleiben oder um an der Grippeweltmeisterschaft teilzunehmen. Folgende Tätigkeiten werden am ehesten mit diesem Symptom vermieden:

Fieber als Krankheit[Bearbeiten]

Fieber (auch zu haben als Fischfieber) als Krankheit ist die Folge von einer zu tiefen Geschlechtsverkehrsrate. Dies ist aber von Person zu Person anders. Leute mit religiösen Hintergründen bekommen seltener Fieber. Meist kann man aber ruhig einen kühlen Kopf bewahren. Solange die betroffene Person noch unter 40,0°C bleibt, wird sie schon nicht gleich überkochen.

Fieber-Täuschung[Bearbeiten]

Die Ursache ist rein vom Wetter abhängig. Wenn schönes Wetter oder das extreme Gegenteil ist, so werden Fiebersymptome sichtbar. Diese werden durch die Einstellung zum Tag verstärkt. Oft tritt diese Art von Fieber auf, wenn der Wecker zu spät gehört wird oder eine Person zu spät zu einem Treffen kommen würde.

Symptome[Bearbeiten]

Fieber kann folgende Symptome verursachen:

Entstehung[Bearbeiten]

Bei Schülern ist es meistens so, dass manche von ihnen Tricks benutzen um Fieber zu bekommen, z. B. indem sie Zahnpasta essen, denn die enthält Fiebergenesierte Minze und das erzeugt die Befreiung von der Schule. Clevere Eltern schicken ihre Kinder auf ein Lügenklo. Scheitern die vermeindlich Kranken beim Benutzen, so ist die Lüge aufgeflogen.

Heilung[Bearbeiten]

Eine Heilung des Fiebers kann ganz einfach vollzogen werden. Um die hohe Temperatur herunter zu kriegen, müssen etwa zwei Kilogramm Eiscreme innerhalb von 20 Minuten ohne zu kauen verschluckt werden. Der Schweiß verschwindet sodann auch gleich. Wenn als Eiscremesorte Mokka gewählt wird, wird auch das Müdigkeits-Symptom bekämpft.

Für die Faulen hilft auch ein Fass Bier. Wenn es sich aber um eine "Fiebertäuschung" handelt, so kann es hilfreich sein, wenn die Kur, erst auf die nächsten Tage geschoben wird.