Diverses:Deutsch

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kleinperga.png
Die Stupidedia ist vielfältig!  •  Zum Thema Deutsch gibt es folgende Versionen:
Sternchen Enzyklopädisch Sternchen Kreativ Sternchen 
Kleinperga.png
Pergamentrolle.png

Eine Ode an die deutsche Sprache - in der deutschen Sprache




Bundesadler.svg




Bundesadler.svg




Bundesadler.svg


Kosmopolitisch nicht gerade von größter Gewichtung

kennen wir sie, die Sprache der bedeutsamsten Dichtung
Ohne Müh' und Schand beherrschen wir sie,
bewerkstelligen mit ihr unsere Werke der Poesie
Ist uns treu, will wohl unser Schaffen bestimmen,
doch wird kontra Englisch keinen grünen Zweig erklimmen

Angesiedelt im Volk der Teutonen und Germanen,
geht sie verloren; deren tölpelige Ahnen,
dieser Sprache gering mächtig sind,
schreiben alles falsch, Hauptsache geschwind
Wird auch an Schulen Schadensbegrenzung betrieben,
schreibt man trotzdem ganz nach Belieben

Die schulischen Institutionen gehen die Sache falsch an
"Arbeite, lern fleißig, mach schneller, halt dich ran!"
Konnte Schiller etwa dichten, unter Qualen, unter Zwang?
Konnte Schüler stets verfügen über's eigen' Interesse bislang?
Wo sucht man schon den Mangel an Kreativität?
Angeblich sind's die Schüler, "Z0ggn" habe Priorität

Wer glaubt es schon, uns're Sprache verkümmert
Germanistik-Studenten nicken hier bekümmert
Es liegt nicht am Schüler... wohl eher an dem System!
Das Leben und Denken in Schubladen... ist nicht wirklich so bequem!
Locker und leger, so lebt der kreative Geist!
Lässt sich Zeit, reagiert mitnichten auf jedes Geheiß

Doch was ist dem Staat noch heute wichtig?
Sprache, Ideen? Pfff... Leistung! Richtig!
Poesie bleibt immer ein Freizeitvertreib
Kulturbewusstsein neben Arbeit und Weib?
Der damalige Dichter wäre heute Fußball-Fan,
womöglich ein chauvinistischer Bierbräu-Superman

Zugegeben, letztere Strophe war pessimistisch
Der ein oder andere Aspekt suspekt, gar surrealistisch
Man könnte meinen, die Dichtkunst auf Deutsch sei am Ende,
doch hat auch dieses Gedicht eine absehbare Wende
Die deutsche Sprache, Kultur, Poesie; so schnell wird sie nicht verschwinden
Ist sie doch des Menschen Hoffnung, zwischen Eichen und Linden

Aus Poesie schöpft der Mensch bei Wohlwollen große Kraft
Nicht auszudenken, was ein motivierter Mensch alles schafft
Merke also, Arbeit und Kreativität stehen in Relation,
die unsrige Sprache wird vererbt an eine neue Generation
Sie entwickelt sich weiter, ist das nicht wahrlich toll?
In diesem Sinne: "Chill ma alta und laber mich nich voll!"