Germane

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
(Weitergeleitet von Germanen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Massivkopf sei Dank, kann der germanische Hohlkopf stückchenweise mit wichtigen Phrasen gefüttert werden..

Germane, der , Bewohner von Germanien, auch Deutschland genannt, zeichnet sich dadurch aus, dass er trinkfest und kräftig gebaut ist (vergl. Deutsche Eichen). Die meisten von ihnen haben lange blonde Haare und blaue Augen, man nennt sie auch Arier. Ihre durchschnittliche Lebensdauer beträgt ca. 1000 Jahre... zumindest war das mal so vorgesehen, schlug aber fehl.
Der Germane, weiland stolzer Herrscher über große Teile des europäischen Festlandes, gilt als fast ausgestorben. Größere Populationen findet man derzeit nur noch in Brandenburg, auf Mallorca und an der türkischen Riviera. Dort kann er noch ausreichend Beute machen und wird nicht in seiner rigiden Neurose gestört.
In seinem angestammten Gebiet ist er heutzutage nur noch in der Nähe von großen Bierfässern anzutreffen. Dort arbeitet er fleißig daran, seine Trinkfestigkeit weiter zu stärken und der drohenden Erkenntnis zu entfliehen. Die Germanen sind auch dafür bekannt dass sie Julius Caesar immerzu genervt und einen kleinen Hosenscheisser genannt haben.

Achtung ! Aufgrund ähnlichen Verhaltens erliegen die meisten Deutschen dem trügerischen Irrglauben, sie selbst würden germanischen Ursprungs sein. Meist allerdings handelt es sich bei ihnen lediglich um Penner (insbesondere seit der Einführung von Hartz IV).

Berühmte Germanen[Bearbeiten]

Sieha auch[Bearbeiten]