Diskordianismus

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Clowndemo.jpg

Oha, der Artikel muss überarbeitet werden!Eingestellt am 10.11.2015

Dieser Artikel ist unlustig, inkohärent, platt wie ein Pfannkuchen oder noch nicht fertig. Vielleicht auch alles davon oder gar nichts, auf jeden Fall muss hier noch was gemacht werden.

Siehst du auch so? Klasse! Wie wäre es denn, wenn du dich darum kümmerst? Verbessere ihn, bau mehr Humor ein, schreib ihn zu Ende, mach einen guten Artikel draus! Ja, werter Unbekannter, genau du!

Mehr zu den Mängeln und vielleicht sogar Verbesserungsvorschläge findest du möglicherweise auf der Diskussionsseite des Artikels.

Dieser Kasten darf nur von Funktionären und Diktatoren entfernt werden.

Diskordianismus
Der diskordische Fußball
Gründung: 1166 vor der Geburt von Jebus Christoph
Schöpfer: Eris
Weltliches Oberhaupt: du
Anhänger weltweit: rd. 7 Mrd. Menschen
Diskordianismus ist die mit Abstand am weitesten verbreitete Religion der Welt. Rund 99,97% aller Menschen hängen diesem Glauben an (etwa 0,05% wissen es auch).

Struktur und Glaubensinhalte[Bearbeiten]

Der diskordianische (oder diskordische, erisische, einzige, vielfältige, verrückte, besonnene) Glaube basiert auf vielen Pfählen, die ihm seine Legitimation verleihen:

  • Das Gesetz der Fünf: Alles ist fünf.
  • Das Gesetz des Widerspruchs: Logik und Verstand sind widersprüchlich und sinnlos. Widerspruch ist das grundsätzliche Wesen der diskordischen Religion.
  • Das Gesetz des Chaos: Alles ist Chaos. Der Mensch hat es nur vergessen und verwechselt es mit Ordnung.
  • Die Gebote des Pentabarf: Die Gebote des Diskordianismus, denen man laut Pentabarf nicht folgen darf.
  • Die PRINCIPIA DISCORDIA: Die Heilige Schrift der Diskordianer.

Einzigartigkeit und Vorteile[Bearbeiten]

Der diskordianische Glaube ist die einzige Religion, der alle menschlichen Geschöpfe unterworfen sind. Die großen Vorteile liegen darin, dass jeder eine eigene Kabale gründen, eigene Glaubenssätze definieren und die gesamte erisische Kirche jederzeit auflösen und neugründen darf.

Man kann die Diskordier in drei Stränge einteilen:

Orthodoxe Diskordianer[Bearbeiten]

Etwa 0,05% der Weltbevölkerung. Organisieren sich in Sekten, die Kabalen genannt werden und der Hierarchie von Polyvatern, Episkopen und Päpsten obliegen, die allerdings häufig nicht respektiert werden. Orthodoxe Diskordianer sind sich ihrer Sendung bewusst und folgen ihrem apostolischen Auftrag.

Unbewusste Diskordianer[Bearbeiten]

Chaosliebende: Sie hängen dem Diskordianismus an und dienen ihm, ohne es zu wissen.

Chaoshassende (»Graugesichter«): bekämpfen den Diskordianismus und hängen ihm deshalb an, ohne es zu wissen.

Kirchen[Bearbeiten]

Sogenannte Kirchen, wie die römisch-katholisch-heuchlerische Kirche, oder der Buddhismus bilden eine Sonderform innerhalb des Diskordianismus. Sie werden deshalb zuweilen als »entfremdete« Diskordier bezeichnet. Ihre Episkopen Jebus Christoph und Buddha haben sich bei der Definition ihrer Kabalen viele kreative Freiheiten genommen und sind deshalb weit von der Vorlage abgewichen. Aufgrund ihrer spannenden Erzählungen und Zaubertricks haben sie viele Anhänger gefunden. Die sogenannte katholische Kabale soll noch heute existieren und in einem europäischen Kleinstaat von einem verrückt gewordenen Papst geleitet werden.

Berühmte Diskordianten[Bearbeiten]

  • Es wäre wohl etwas langwierig und -weilig, hier die halbe Welt aufzuzählen, außerdem gibt es Probleme mit der Aktualität. Trotzdem: Ihr Nachbar ist bestimmt dabei!

Siehe auch[Bearbeiten]

Wikipedia.PNG
Die selbsternannten Experten für irrelevantes Halbwissen bei Wikipedia haben ebenfalls einen Artikel zu diesem Thema verfasst.