Kratzbaum

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eher selten anzutreffen. Ein Kratzbaum in der Wüste

Ein Kratzbaum (Plural: Kratzbäume) ist eine vom Aussterben bedrohte Baumgattung, die bislang dem Zweck diente vierbeinigen Haustieren als Zeitvertreib zu dienen.
Da ein Kratzbaum gewohnterweise von Natur aus sehr "kratzbürstig" ist, stellte dieser jedoch eine Gefahr für die Haustiere dar, weil es dem Kratzbaum zunehmend auf die Nerven geht wenn sich das Haustier in seine Nähe begab und mit ihm spielen wollte. Daraufhin fing der Kratzbaum an das Haustier zu Tode zu kratzen.
Nach mehreren bekannten Fällen dieser Art, wurde gesetzlich beschlossen diese Gefahr auszulöschen.
Folglich kam es zu einer Massenfällung von Kratzbäumen, welche diese Baumgattung nahezu vollständig ausrotteten.

Lebensweise und Lebensraum

Kratzbäume in ihrer natürlichen Umgebung

Kratzbäume findet man gewöhnlicherweise in einem Kratzwald, in dem es außer ihnen keine weiteren Pflanzengattungen gibt.
Selten gibt es unter den Kratzbäumen auch Einzelgänger oder Einsiedler, die sich (getrennt von ihrer Zivilisation) selbstständig machten.
Ein Kratzbaum ist von Natur aus sehr aggressiv, daher wurde diesen jahrelang eine Schulpflicht zur Erziehung aufgezwungen.
Folglich mussten alle Kratzbäume eine Baumschule besuchen, um so später den Haustieren der Menschen als "Spielkamerad" zu dienen, was im Nachhinein jedoch misslang.
Einige wenige Kratzbäume konnten sich vor der Ausrottung retten, und haben einen neuen Lebensraum in diversen Tierhandlungen gefunden.
Wie der aufmerksame Beobachter in solch einem Geschäft feststellen kann, hat sich der Kratzbaum dort inzwischen sehr eingelebt und (zusammen mit seinen Artgenossen in diesen Geschäften) auch hier und da wieder einen Kratzwald gegründet, um sich so seine Fortbestehung zu sichern, denn der Kratzbaum zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass er einen enormen Überlebenstrieb hat.


Baum
noch ein Baum