Schnapslinde

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Schnapslinde bezeichnet man eine Pflanze, aus deren Früchten man Schnaps gewinnen kann. Normalerweise findet man diesen Baum in kleinen Gärten oder aber auch an manchen Hauswänden. Diese Bäume kommen leider nur selten vor und müssen besonders gepflegt werden, da sie sehr wertvoll sind.

Voraussetzungen und Herkunft

Die Schnapslinde wurde erst kürzlich entdeckt, als man im Nordwesten gegraben hat. Sie wächst meist bei nassen Klimaverhältnissen, dabei benötigt sie trotzdem ein wenig Sonne. Um eine Schnapslinde zu säen, braucht man besondere Körner die so genannten "Klafa-Kerne". Diese sät die "Snav" (Säerin) in ausgewählten Gärten, um gute Qualität zu erzielen. Dabei muss die Snav darauf achten, wie und wo sie die Klafa-Kerne hinpflanzt. Um die Qualität des Endprodukts noch weiter zu erhöhen, gibt es die "Gießerin", die sich sogfältig und sehr genau um die empfindsamen Pflanzen sorgt und ihnen bei Vollmond auch so manche holde Weise vorsingt, ihre Blätter liebkost und gelegentlich gegen den Stamm der noch zarten Linden uriniert, damit die wertvollen in der Harnsäure enthaltenen Nährstoffe ihr wohltuende Wirkung entfalten und die Bäume groß und stark machen können.

Nutzen

Schnapslindenrinde
  1. Die Früchte der Schnapslinde, auch Klafa genannt, kann man ernten, das macht der so genannte "Ernter". Er verarbeitet diese auch zu Schnaps, was gar nicht einfach ist. Die Überreste der Klafa werden am Schluss dann verkauft und zu Möbeln weiterverarbeitet.
  2. Ein anderer Nutzen der Schnapslinde ist ihre Rinde. Die "Sundee" nimmt die Rinde zuerst von der Schnapslinde ab, zermahlt sie dann und nach der aufwendigen Verarbeitung kann man sie rauchen. Da die Rinde berauschend wirkt, hat es viele Vorteile, eine Schnapslinde zu besitzen!
  3. Auch die Wurzel kann verwendet werden, denn aus dieser kann eine sehr nahrhafte Nahrung gewonnen werden, aber leider ist es noch nicht gelungen, diese Prozedur kostendeckend zu verwirklichen.

Angaben der Schnapslinde

Die Schnapslinde wird ca. 1,50 Meter hoch und trägt dabei ungefähr 45 Früchte und einige wenige Flachmänner, die aber nur gedeihen können, wenn der Boden besonders feucht ist. Aus einer Schnapslinderinde kann man ungefähr 20 Liter Klafaplörre destillieren.

Baum
noch ein Baum