Pappel

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieses arme Exemplar steht so weit vom Flussufer entfernt, dass die Wurzeln kaum eine Chance haben. Vor Verzweiflung hat dieser Baum schon den Maschendrahtzaun angefressen und ist dennoch am Vertrocknen.

Eine Pappel (Mehrzahl:Pappls, lat.Pappelappap!) ist eine Gattung in der Familie der Schmalhansgewächsen und ist somit offizielles Mitglied der Familie der Zappelphillipkräutern. Pappeln mögen es gerne feucht und sind deshalb oft an Flussufern um dort mal für ein paar Minuten die Wurzeln ins Wasser zulegen. Eine Pappel ohne Wasser wird schnell trocken und geht total kaputt. Der Stamm ist aufrecht. Das hat er von seinem Vater gelernt. Die Borke ist rau und die Rinde ist aus Rinde. Sie haben Stempelblüten, was sich sehr lustig anhört, da ein Stempel ja im Büro liegt normalerweise und nicht im Wald.

Holz

Pappelholz ist für die Verwendung eines Kaminfeuers so nützlich wie ein Stoppschild im Berufsverkehr von Kalkutta. Aus dem Holz der Pappel gewinnt man Papier und nichts anderes, oder bastelt sich ein paar krumme Skistöcke. Das Holz der Pappel ist sehr weich. Die Äste fallen schon auf die Straße wenn man nur einen Tischtennisball auf die Baumkrone wirft, ach Quatsch, die fallen doch schon um wenn man die anguckt. Wer sein Auto trotzdem unter der Pappel abstellen möchte, kann ja immer noch am nächsten Tag zu Fuß gehen. Pappelholz hat einen sehr hohen Zelluloseanteil. Was das auch immer ist, es hört sich so an, als müsste sich die Pappel mit dem lateinischen Mist wichtig machen. Pappelholz ist sehr biegsam. Wenn sie sich entwurzelt, kommt sie wie ein Bumerang zurück und pflanzt sich wieder ein. So flüchtet sie mal eben locker vor einer Überdosis Sturm.

Blätter

Warum man aus Pappeln Papier schnitzt, wenn sowieso schon Blätter an den Ästen hängen ist nicht bewiesen. Anscheinend schreibt es sich nicht gut auf grün. Die Blätter mancher Pappeln sind herzförmig. Ein Zeichen, dass sie geliebt werden wollen, oder mit den Eichen "Bube raus" spielen. Manche Pappeln haben eiförmige Blätter, aber da kräht kein Hahn und Huhn nach. Der Blattstiel der Pappel ist lang, aber dass allein macht ihn nicht zum Kaiser.