1 x 1 Bronzeauszeichnung von Dosenöffner

Schlagbaum

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schranke auf.jpg

Der Schlagbaum ist ein rot-weiß gestrichener Baum, der zur Verteidigung und Zutrittsbeschränkung verwendet wird.

Funktionsweise

Befindet sich ein potentieller Eindringling unmittelbar vor einem, häufig mit Pommes getarnten, Schlagbaum, fällt dieser in Bruchteilen von Stunden auf ihn herab. Der gepeinigte Eindringling erleidet dabei einen brutalen Schlaganfall. Falls Bäume mit vielen Ästen verwendet werden, besteht die Gefahr, des Auftretens eines Astma-Anfalls. In diesem Fall ist unverzüglich der Holz-Narben-Poren-Arzt aufzusuchen.
Durch Verwendung einer Dreh-Achsel, z.B. der Achsel des Bösen, kann auch ein spontaner Schlag ausgeführt werden. Den Regenerierungsprozess, also das Wiederaufrichten des Baums, nennt man auch aufpappeln.

Herstellung

Der zur Herstellung eines Schlagbaums am häufigsten verwendete Baum ist, neben der deutschen Buche und der allgemeinen Zeitung, die Esche. Diese wird mit Hilfe von fahrenden Äxten, den sogenannten Fichtenmopeds, in die gewünschte Form gebracht. Die größtmögliche Genauigkeit im Fall des Baumes wird, laut einschlägigen Fallstudien, durch die Verwendung von rechteckigen Wurzeln, den sogenannten Quadratwurzeln erzielt.

Verwandte

Baum
noch ein Baum