1 x 1 Silberauszeichnung von Deruwebollhater

Doctor Who

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Studio, der Regisseur und die Kaffeebringerin.

Doctor Who, Doctor wer? Er nennt sich nur "Doktor". Da er nicht arbeiten wollte, schlug er sich als Langzeit-BWL-Student durch, bis er durch einen Verwaltungsfehler ein Diplom bekam. Von diesem Schock hat er sich bis heute nie erholt. Auch, dass er seinen ganzen Planeten zerstörte, um sein Bestehen rückgängig zu machen, half nichts. Es ist ansonsten nur wenig bekannt, da irgendwie jeder, der etwas mit ihm zutun hat, stirbt. Ähnlich dem Krötenlecker (franz. Grenouille) im Buch Parfum. Angemerkt: ist Doktor Who Grenouille? Wenn ja, dann wäre er - wie Grenouille wohl ein (das?) Schicksal und kein Mensch.
Aber bisherige Recherchen haben ergeben, dass er einer außerirdischen Spezies angehört, die sich selbst, aber sonst niemand (André Baptiste nennt sie Lord of Time), Timelords nennt. Also ein zeitreisender Alien, der Raum und Zeit unsicher macht. Da er einen extremen Minderwertigkeitskomplex besitzt, mischt er sich immer wieder in die Geschichte und Angelegenheiten von anderen ein, obwohl ihn niemand darum bittet.

All about

Der Doctor hat die Fähigkeit, sich zu regenerieren, und das macht er immer mal wieder, dabei sind die Gestalten, die er annimmt manchmal etwas gewöhnungsbedürftig, da sie stinken, nerven oder aussehen wie Hooligans. Dies ist sein Glück, denn seit er sich, um seine Spielschulden in Vegas zu decken, etwas von der Mafia geliehen hat, muss er sich an den entlegensten Orten verstecken. Sprich: England - ist ja auch eine Insel. Allerdings muss er auch immer wieder von dort verschwinden, da er von Scotland Yard gesucht wird. Um etwas in der Hinterhand zu haben, nimmt er deshalb ab und an Geiseln mit sich. Die Erste war minderjährig, weshalb er sie jahrelang als seine Enkelin ausgeben musste, da ihm das Jugendamt schon auf den Fersen war.

Auch zu erwähnen ist des Doctors liebstes Spielzeug, der Sonic Screwdriver, ein Multitasking-Schraubenzieher der alles kann - Dosen öffnen und gleichzeitig die Weltherrschaft an sich reißen - und den er von Pinky und Brain geklaut hat, als sie schliefen. Den Sonic Srewdriver hatte er vom Master (siehe unten) zum dritten Hochzeitstag geschenkt bekommen, da dieser der Meinung war, ihr Sex sei zu langweilig geworden. Dass dieser Abschnitt scheinbar zwei Erklärungen dafür liefert, wo der Doktor den Sonic Screwdriver her hat, liegt an der komplexen Beschaffenheit des Raum-Zeit-Universums, an den vielen Zeitsprüngen die der Doctor macht, was die Causalität durcheinander bringt, und an der Unfähigkeit der Stupidedia-Autoren.

Obwohl er die ganze Welt und das ganze Universum bereisen kann, tut er dies nur selten. Meistens bleibt er in England, da ihn fasziniert, wie diese Lebewesen trotz des schlechten Essens überleben können. Außerdem ist dies der einzige Ort auf der Welt, der nicht unter der Kontrolle des Mario&Luigi-Kartells steht.

Die Taten von Doctor Who sind eigentlich nicht erwähnenswert, ganz im Gegensatz zu denen seines weniger bekannten Cousins Doctor Purple, einem der letzten richtigen Superhelden. Der Doctor litt in seiner Kindheit sehr darunter, dass sein Cousin oft mehr gelobt und bevorzugt wurde, sodass er öfters versucht, ihn in der Öffentlichkeit schlecht zu machen, was ihm aber nie gelingt, da keiner Doctor Purple kennt.

TARDIS

Die TARDIS in Woodstock - der Geruch ging fast zweihundert Jahre nicht raus.

Eine Art Zeitmaschine. TARDIS => Transport Abartiger Reisender Durch Intergalaktischen Serienmüll.

Getarnt ist die TARDIS als blaue Notrufzelle, wie sie in London der sechziger Jahre nicht unüblich waren, aber heute total bescheuert aussehen. Leider kann der Doktor keine Veränderung des Aussehens vornehmen, da er total stoned (warum hätte er sonst in die Sechziger gewollt) an den Tasten rumgespielt und den Chamäleonchip kaputt gemacht hat, nur um zum McDonalds zu kommen. Sie ist von innen größer als von außen. Zumindest glaubt der Doktor das, wenn er vergisst, seine Pillen zu nehmen. Leider gibt es nicht auf jedem Planeten eine Apotheke, weshalb er oft meint, es würden mehr als eine Person reinpassen und Leute einläd bei sich zu übernachten. Es ist übrigens reiner Zufall, dass es meistens junge, hübsche Frauen sind. Das berichtete die "BILD" in einem Interview. Also muss es stimmen!Diese Angaben stimmen nur zum Teil

Begleiter

River Song

Eigentlich Professor Doktor River Song, der Titel ist jedoch vermutlich genauso falsch wie der des Doktors. Sie gehört zur Spezies der MILFs und taucht immer mal wieder ungebeten auf, um den Doktor anzugraben, welcher jedoch in der Regel gerade mit jüngerem Fleisch beschäftigt ist. Ihr zweitliebstes Hobby ist es, ihren Süßen in Lebensgefahr zu bringen, womit sie stets deutlich mehr Erfolg hat, da der Doktor ihr tatkräftig dabei hilft. Sobald River auftaucht, kommt es mit hundertprozentiger Sicherheit zu irgeneiner abartig komplizierten und unglaubwürdigen Zeitschleifenverschiebungsmatrixwarpscheiße, an deren Erklärung bereits mehr als ein Hauptdarsteller gescheitert ist. Exakt dieses Phänomen ist auch der Grund dafür, dass River Frau, Tochter, Mutter und Schwägerin des Doktors gleichzeitig ist, wie in einer mittelmäßigen späteren Folge bekannt wird.

Jack Harkness

Jack reist zwar selten mit in der TARDIS, erfüllt jedoch das wichtige Kriterium, schon mal was mit dem Doktor gehabt zu haben und wird somit als Begleiter gezählt. Durch eine besonders üble Zeitschleifenverschiebungsmatrixwarpscheiße wird er unsterblich und fristet sein Leben fortan als eine Art Kenny, während er sich darum kümmert, die Anzahl der Torchwood-Episoden in die Höhe zu treiben. Da er seine Altersvorsorge etwas schleifen lässt, endet Jack später als riesige Gummifresse in einem Aquarium.

Rose Tyler

Rose gibt ihren Job, ihren Freund und ihre Mutter auf, um sich von einem debilen Außerirdischen in einer blauen Notrufzelle flachlegen zu lassen, und ist somit ein Musterbeispiel für eine typische Begleiterin. Der Doktor hat jedoch recht schnell die Nase voll von ihr und bindet sie an einer Autobahnraststätte in einem Paralleluniversum an, von wo sie sich seitdem erfolglos bemüht, wieder in der Serie mitzuspielen.

Martha Jones

Eine weitere Person mit geklautem Doktortitel. Martha ist schwarz, was jedoch selbst in so toleranten Zeitabschnitten wie dem England der Kolonialzeit überhaupt niemanden zu stören scheint. Marthas Vorhaben, in die amerikanischen Südstaaten zu reisen, um herauszufinden, ob Djangos D wirklich so stumm ist, kann der Doktor allerdings noch rechtzeitig abwenden. Nach ihrem Rausschmiss aus der TARDIS landet Martha, da sie nichts anderes kann, als Geschicke von Raum und Zeit zu vergurken, bei UNIT, einer Spezialeinheit, die die Erde gegen illegale Einwanderer aus dem Weltraum schützen soll.

Donna Noble

Ein deutlich älteres Baujahr, behauptet jedoch standhaft, 30 zu sein. Da der Doktor auf die Schnelle nichts fand, akzeptiert er sie notgedrungen als Begleiterin. Seine Leistungen im Bett während dieser Zeit sind jedoch so katastrophal, dass er sich entschließt, ihr Gedächtnis wieder zu löschen.

Amy Pond

Mit Amy Pond findet der Doktor zwar endlich wieder eine Begleiterin nach seinem Geschmack, was jedoch den Nachteil mit sich bringt, dass diese ständig ihren Lebensabschnittsgefährten mitschleppt. Der treudoofe Beschäler hört auf den Namen Rory und seine Lieblingsbeschäftigungen während der Reisen sind dumm im Weg rumzustehen und nichts zu kapieren. Die Beziehung der beiden wird auf eine harte Probe gestellt, da Rory ständig den Verdacht hat, dass Amy hinter seinem Rücken vom Doktor genagelt wird (was auch stimmt).
Um der Zuschauerschaft den Anblick von Amys Schwangerschaftswampe zu ersparen, wird sie für diesen Zeitraum durch ein Imitat aus lebendem Kunstharz ersetzt, während ihr echter Körper dank irgendeiner Zeitschleifenverschiebungsmatrixwarpscheiße auf einem Asteroiden voller homosexueller Gotteskrieger geparkt ist. Man bedenke, dass das alles nach Doctor-Who-Maßstäben völlig normal ist. Amys Kind hat Timelord-Fähigkeiten, was eigentlich mehr als deutlich darauf hinweist, wer der tatsächliche Vater ist; zum Glück für alle Beteiligten ist Rory jedoch zu beschränkt, um diesen Zusammenhang zu verstehen.

Oswin Oswald/Clara Oswin Oswald/Clara Oswald

Ist die einzige Frau, der Omnipräsenz wirklich gelingt. Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft des Doctors - sie ist überall. Mal ist sie Gouvernante, mal Dalek, mal Lehrerin, nie kann sich der Doctor sicher sein, dass er wirklich alleine ist. Damit erregt sie die Aufmerksamkeit des Doctors der nicht mehr von ihr lassen will. Ihr endgültiges Ende erlebt sie durch eine Zeitschleifenverschiebungsmatrixwarpscheiße. Durch eine andere Zeitschleifenverschiebungsmatrixwarpscheiße wird sie vom Doctor zwischen ihren letzten beiden Herzschlägen gefangen. Sie sucht sich eine andere Person, deren Leben der Doctor ruiniert hat und sie fliegen mit einer als American Diner getarnten TARDIS durch Raum und Zeit.

Die wichtigsten Gegner

Daleks

Daleks sind fahrende Mülltonnen, die immer wieder versuchen, die Erde zu erobern. Meist scheitert der Plan, da sie keine Treppen benutzen können, oder überhaupt über den Rinnstein kommen, um den Gehweg zu benutzen. Bei solchen Versuchen fallen sie meist und liegen dann in der Gosse, was ihnen den Ruf als starke Trinker einbrachte. Zumindest bis sie nach Entenhausen kamen und von Daniel Düsentrieb einen Düsenantrieb - er hat ihn nach seiner ersten Frau benannt, deren Nachname er auch angenommen hatte - gebaut bekamen. Diesen benutzten sie von nun an auch dazu, Würstchen zu grillen, was ihnen viele Freunde bei Grillfesten einbrachte.

Ihr Satzaufbau besteht meist aus einem Wort: EXTERMINATE, was in verschiedenen Tönen und willkürlicher Grammatik immer noch keinen vernünftigen Satz ergibt. Diesen Umstand versuchen sie dann damit zu kaschieren, jeden, der sie nicht versteht, sofort zu töten, um eventuellen Gerüchten vorzubeugen. Von ihrem saudämlichen Dialekt wurde außerdem der Name überhaupt abgeleitet, da die richtige Bezeichnung kein Schwein verstehen konnte. Zudem ist anzunehmen, dass sie mit Oscar aus der Sesamstraße verwandt sind und nur deshalb nicht aus den Mülltonnen rauskommen, da sie noch immer für einen Neustart der Serie demonstieren, der wahrscheinlich irgendwann, ca. 5000 Jahre nach dem Krieg der Sterne stattfinden wird. Andere Leute - meist Menschen, oder zumindest menschenähnliche Aliens - vermuten, dass sie einfach nur hässlich sind. Allerdings haben Daleks sogar bereits versucht, sich mit Menschen zu paaren; das Ergebnis dieses Versuches ist heute als Stephen Hawking bekannt.

Cybermen

Diese Aludosen haben die Form eines Roboters. Hergestellt werden sie in einer Coca Cola Fabrik aus auf der Autobahn weggeschmissenen Dosen. Da sie dort aber als B-Ware weggeschmissen wurden, sind sie ziellos am umherstreifen. Ihr Satzaufbau besteht, im Gegensatz zu dem der Daleks, meist aus mehreren Worten: Zum einen YOU ARE NOT COMPATIBLE und zum anderen DELETE. Dies sagen sie öfter, da sie immer noch mit Windows 98 laufen. Ihr Ziel besteht darin, alle Zivilisationen, die mit einem höheren Betriebssystem als Windows 98 arbeiten, zu vernichten, damit jeder so wird wie sie. Da wirklich niemand mehr Windows 98 benutzt (außer Rentnern und Enschen), wollen sie alles zerstören und so viele Menschen wie möglich in Cybermenaludosen verwandeln - dabei verstecken sie sämtliche Dosenöffner, damit niemand entkommen kann. Sie sind eigentlich unzerstörbar, konnten bisher aber noch nie einen Planeten erobern, da Windows immer kurz vor dem Sieg abgestürzt ist und niemand eine Sicherungskopie gemacht hat, denn kein Cyberman hat einen USB-Anschluss.

Ood

Tentakelviecher, die eine schräge Mischung aus Cthulhu und Marcel Reich-Ranicki darzustellen scheinen. Obwohl sie normalerweise die Friedfertigkeit eines Schweizers auf Valium an den Tag legen, werden sie unter dem Einfluss von Cannabis (erkennbar an den rot leuchtenden Augen) äußerst aggressiv und versuchen, jeden in ihrer Umgebung umzubringen, worunter sich auch zufällig immer der Doktor befindet. Wie auch Apple-User tragen Ood ihr Gehirn in der Hand.

Slitheen

Fette, hässliche Außerirdische, welche sich auf der Erde originellerweise als fette, hässliche Menschen tarnen und aus Profitgründen originellerweise versuchen, den Planeten zu erobern. Bisher als Slitheen identifiziert werden konnten Claudia Roth (welche auch in der Serie auftaucht), Sigmar Gabriel und Kim Jong-un. Ihr Heimatplanet Fuckdapastoriophallocactorius ist seit mittlerweile 1638 Jahren Titelverteidiger im Wettbewerb der dämlichsten Planetennamen (dicht gefolgt von Hörpen).

Sontarans

Eine Rasse von außerordentlich heldenhaften und mutigen Kriegern, die stets in Rüstungen mit Pacman-Helmen herumlaufen. Das ist auch besser so, denn da sie es als ehrenhaft empfinden, ohne Helm in den Kampf zu gehen, muss man stets ihr hässliches Kartoffelgesicht ertragen. Sie werden aufgrund des kontinuierlichen Krieges mit allen anderen Leuten des Universums geklont, weil die natürliche Reproduktionsrate zu gering war. (Intergalaktische Forscher sind sich einig, dass das NICHTS mit ihrem Aussehen zu tun haben.) Das wäre ein schlauer Schachzug für das Sontaran Empire gewesen, hätten die nicht ausgerechnet einen durch Inzucht fabrizierten Vollidioten als Klonmatrize benutzt.

Der Master

Ebenfalls ein Timelord. Er hat nie wirklich einen Plan, was vor sich geht, und wird nur von dem Wunsch angetrieben, den Doktor zu seinem Liebessklaven zu machen, weshalb er sich auch "Master" nennt. Es kann vermutet werden, dass die beiden einmal verheiratet waren und der Doktor wegen den kranken Sexfantasien des Masters (Es ging unter anderem darum, ihn in einen alten Mann zu verwandeln) von seinem Heimatplaneten geflüchtet ist. Des Weiteren entdeckten "Bild"-Reporter, das der Master gute Kontakte zum Torchwood-Team unterhält und sogar in ihre kleine Bande aufgenommen werden soll.

Natürlich hat der Doctor noch viel mehr Gegner, die man hier nicht alle aufzählen sollte, damit er, falls er das liest, nicht merkt, wie unbeliebt er im Universum ist!

The Silence

Die Stille ist ein fanatischer Orden religiöser Nudisten. Die ausführenden Organe dieser Gemeinschaft sind die mutierten Nachfahren aus einer früheren Ehe von Slenderman und Zeus und nennen sich kreativerweise ebenfalls "die Stille". Diese, sind die hässlichsten Wesen im gesammten Universum. Aus diesem Grund leidet jeder, der sie sieht, sofort unter retrograder Amnesie, sobald er sich wieder von ihnen abgewandt hat. Bisher war kein Gehirn in Raum und Zeit in der Lage, diesen traumatischen Anblick anders zu verarbeiten, als es zu verdrängen. Aufgrund dieser Tatsache, arbeiten die Wesen der Stille nur als Auftragskiller oder Beichtpriester.

Siehe auch

Torchwood