Plastische Chirurgie

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sonderangebot

Plastische Chirurgie ist ein super tolles Produkt der Neuzeit für den Körper und wird gerne von Frauen angewendet. Die Anwendung ist leicht und bekömmlich und mit massiven Schmerzen verbunden wovor die Kunden und Anwenderinnnen aber nicht zurückschrecken.

Da Plastische Chirurgie schwer in Mode gekommen ist verfallen auch immer mehr Männer diesem Trend der enstellend und nicht medizinisch notwendig ist aber unheimlich die Brieftasche des Anbieters füllt . Praktiziert wird sie von Chirurgen.

Anwendungsgebiete

Bevor ein Nutzer die Plastische Chirurgie anwenden darf, muss er einen Vertrag unterzeichnen, der beinhaltet, dass er nicht an einer NASA-Testreihe teilnimmt, sondern sich ausschliesslich durch seinen eigenen Wunsch dieser Prozedur unterzieht. Diese Verunstaltung des Körpers ist umgangssprachlich auch als „Schönheit-wegmach-Operationen“ bekannt und hat die Verschlimmerung des Erscheinungsbildes zum Ziel.

Kopf

Vorher und Nachher

Nase, Mund, Augen, Ohren oder was auch immer im Gesicht nicht mit dem gängigen Schöhnheitsideal übereinstimmt kann behandelt werden.
Hier sind der Fantasie des behandelden Arztes keine Grenzen gesetzt, so kann:

  • aus einer kleinen süssen Stubsnase eine korrekte Nachbildung der Sphinx von Gizeh entstehen oder
  • aus einem hübschen Kussmund eine Vogonische Fressluke geformt werden
  • aus natürlich gewachsenen Kulleraugen undefinierbare Sehschlitze herauskommen oder
  • aus einem charakteristischem Kinn ein schrumpeliges Etwas gemacht werden


Heutzutage kann man sich auch Zähne, Haare und sogar Fingernägel bleichen, verlängern, abschneiden, ausreißen oder anschweißen lassen. Eine Umwandlung bis zur totalen Unkenntlichkeit ist machbar.

Oberkörper

Viele Frauen denken ernsthaft, sie haben einen zu kleinen Busen, und wenden sich deswegen hilfesuchend an einen Arzt oder Apotheker und dieser (weil er Vermittlungsprovision in 4-stelliger Höhe bekommt) überweist die suchenden Damen oftmals an seinen guten Kumpel, den Plastischen Chirurgen.
Bei der Umwandlung der Oberweite geht es echt ans Eingemachte.
Um nicht mit Fachwissengeschwafel zu langweilen, gibt es hier nur eine laienhafte Kurzbeschreibung der Sache:

  • aufmalen der Schnittstelle
  • aufschneiden (schön ander gemalten Linie entlang)
  • reinquetschen der mit Wasser oder Weichgummi gefüllten Ballons
  • schnell wieder zunähen weils so eklig ist

Man mag es kaum glauben, aber auch immer mehr Männer leiden unter zu kleinen Titten und gehen zum Chirurgen, um sich Stahlplatten implantieren zu lassen, weil sie wirklich glauben, dadurch attraktiver zu werden und dann vielleicht mehr Chancen bei ihrem Traumpartner zu haben. Dabei weiß doch mittlerweile jedes Kind, dass Schönheit von innen kommt und ganz sicher nicht durch äußerliche Eingriffe zu erlangen ist.

Ein Mann ohne Bauch is n Krüppel

Mittelkörper

Männer und Frauen gleichermaßen haben sich mit den Jahren einen Wohlstandsbauch angefressen und da sie zu wenig Zeit haben, sich gesünder zu ernähren oder ein bisschen Sport zu machen, greifen sie auf die gut bewährte Plastische Chirurgie zurück.
Denn was der Nachbar oder der Typ da in der Werbung kann, das kann Hänschen schon lange und so legt man/frau sich schnell mal unters Messer. Sogar hier kann man sich gegen einen kleinen Obulus formvollendete Einlegware verpassen lassen.
Wichtig

Bitten Sie den operierenden Arzt vor der OP, dass er Uhren, Schmuck und andere Utensilien (zB Handy) nicht mit in den OP Saal nimmt, da es manchmal vorkommt, dass diese Dinge ausversehen in einem geöffneten Bauch landen und das erneute Öffnen der Narbe zusätzliche Schmerzen und Kosten mit sich bringt.

Unterkörper

Am Unterkörper wird gewerkelt, wenn sich der Mensch im falschen Körper wiederfindet und sein wahres Geschlechtsorgan zurück haben möchte. Da dieses Thema aber sehr persönlich und super intim ist, wird der Text hier nicht weiter fortgesetzt. Für weitere Informationen fragen Sie bitte Mr. Google oder Ihren Apotheker.

Nachbehandlung

Schön verbunden

Wurde der Eingriff vollzogen und der Körper nach dem Schönheitsideal des Doktors geformt, bekommt der Zerschnittene gleich 100 Quadratkilometer Mullbinden und 4 Meter Pflaster auf die frischen Wunden. Sodass der Entstellte erst mal nix von dem angerichteten Schaden sehen kann.
Erst nach 30 Tagen (genau dann, wenn die Garantie abgelaufen ist) dürfen die Verbände entfernt werden. Die Reaktionen sind unterschiedlich:

In wenigen Fällen sollen Jubelschreie zu hören gewesen sein aber das ist bisher nur ein unhaltbares Gerücht

Da nun kein Anspruch auf Verbesserung besteht und das Geschehene nicht rückgängig zu machen ist, muss der Geschädigte mit den Folgen des Eingriffes leben. Ein guter Therapeut kann da hilfreich sein. Gut für die geschundene Seele ist es auch, wenn man sich auf seine eigene Neverlandranch zurückzieht, um dort in aller Ruhe über seine Fehler nachzudenken.

Auch Angie...

Zitate

"Ich möchte so aussehen wie die Gummipuppe dort! "Pamela Anderson.

"Nichts ist unmöglich !" sprach einst der Formgeber von Michael Jackson und behielt Recht.

Siehe auch