Rolling Stones

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jac Unch Migge alias Mick Jagger heute
Bandlogo

Die Rolling Stones, die älteste Rockgruppe in der Geschichte der Musik, wurden etwa 4000 vor Christus von vier damals frisch auferstandenen Hexer Mumien Namens Jac Unch Migge, Kech Ri Ards, Llin Wab Ni und Ria Neb Jons wieder gegründet als sie mit vereinten Kräften den Stein, der den Ausgang Ihres gemeinsamen Grabes blockierte, wegrollten. Forscher behaupten heute, sie seien Überlebende der Kreidezeit.

Angeblich spielten sie bei der Eröffnung des Kolosseums in Rom, ihren Top Hit "I can't get no Orgasmus"

Ab Mitte der 1960'er jahre begannen diese Mumien damit sich profesionell als Abschaum zu verdingen und prägten damit den Begriff der Rockkapelle nachhaltig. Ihr Spezialgebiet verlagerten sie immer mehr hin zum Zerstören von Herbergen und anderen hässlichen Etablissements. Damit hatten sie in ihrem Heimatland England alle Hände voll zu tun und wurden nach kurzer Zeit für diese Erfolge in Bezug auf die Versenkung der hässlichsten Insel der Welt von der Königin eben dieser in den Adelsstand erhoben. Dieser Titel wurde ihnen kurz darauf allerdings wieder aberkannt weil sie sich nun mehr hässlichen Frauen als hässlichen Inseln zuwanden und der Kanzlerin des Erzfeindes Deutschland ein Ständchen schrieben, was in der Heimat der Rolling Stones gar nicht gut ankam.

Die Rolling Stones gelten gemeinhin als Vorreiter bei der Nutzung von bewustseinserweiternden Substanzen. Insbesondere Keith Richards hat maßgeblich zu den Absatzsteigerungen von Klebstoff in den letzten 800 Jahren beigetragen.

Die Rolling Stones Heute

Trotz neuer Namen und der modernen Medizin fällt es den getarnten Hexer Mumien mit der Zeit sichtlich schwerer ihre wahre, schreckliche Identität vor der Menschheit zu verbergen. Einen schwachen Trost spendet Ihnen Knoxville, Prinz von Phantasien und ihr größter Fan Dumbo.

Es wird vermutet, dass die Rolling Stones (Rollende Steine) das glückliche, voller Liebe und Freude, lebensbejahende, unerschütterliche Leben der Beatles (engl. ugs. Käfer) ohne Rücksicht zermalmt haben.

Ihre große Beliebtheit in den 60er und 70er Jahre ist auf ihren heldenhaften Rauschgiftmissbrauch (hauptsächlich Heroin)zurückzuführen. Der bekannteste Fanklub aus dieser Zeit nannte sich "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo".

Bekanntes Liedgut

  • (Ich krieg keinen) Hoch
  • Spring in's Feld Hans
  • Scharf auf den Teufel
  • Lass uns ficken
  • Du hast mich felsend
  • Is' nur ein rollender Felsen
  • Idiot zum Schreien
  • Hupende Tingel-Tangel Frau
  • Kennst du eigentlich deine Mutter, Schätzchen?
  • Hat irgendwer mein Kind gesehen?
  • Macht ist so gut wie Saft
  • Ich bin ein Emo
  • Mal es, schwarz!
  • Hähnche'
  • ein Fels und ein harter Platz

Trivia

Forscher haben herausgefunden, dass bei der CD-Taufe von Sticky Fingers die Leute so euphorisch reagiert haben, dass sie einen friedenssüchtigen Hippie ans Kreuz genagelt haben. Heute ist dieser Mann als Jesus Christus bekannt. Aber neben diesem dunklen Kapitel der Bandgeschichte hat die Band auch einige Highlights erlebt wie zum Beispiel: Die Entdeckung des Feuers durch die Reibung der Finger an der Gitarre, während die Finger oft Überschallgeschwindigkeit erreichten.

Die Rockgruppe Maziora hat es sich zur Aufgabe gemacht, sämtliche Lieder auswendig zu lernen, um sie der Nachwelt zu erhalten und in das 20. Jahrhundert zu überliefern.