Flugzeugträger

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flugzeuge tragen erfordert Muskelkraft - dieser Zeitgenosse war leider zu schwach für den Job.

Flugzeugträger ist der trivialsprachliche Ausdruck für muskelbepackte Kerle, die nichts besseres zu tun haben, die offizielle und politisch korrekte Bezeichnung lautet Luftfahrzeugbeschleunigungsfachkraft. Ein Flugzeugträger dient also hauptsächlich dazu, Flugzeuge hochzuheben und zwecks Start über eine Klippe wegzuschmeißen. Aus diesem Grund werden sie selten gebraucht, da man mittlerweile nützliche Technologien wie das Rad oder den Benzinmotor erfunden hat.

Einzig Die Grünen fordern immer mal wieder ihre Einsetzung, da das die Treibhausgase reduzieren und Arbeitsplätze schaffen würde. Amerikanische Psychologen wollen aber auch herausgefunden haben, dass eine Anstellung als Flugzeugträger ein gutes Aggressionsabbauprogramm darstellen könnte.

Qualifikationen[Bearbeiten]

Dabei bedarf es für einen Job als Flugzeugträger einer guten körperlichen Konstitution, und – zugegebenermaßen – keiner beruflichen Alternative. Sonst würde man nämlich was Vernünftiges lernen, schon allein, weil fast das gesamte Gehalt für irgendwelche Versicherungen draufgeht, falls doch mal etwas passieren sollte . Nein, ein zukünftiger Flugzeugträger muss muskulös und auf den Punkt topfit sein. Er muss das Flugzeug ja alleine stemmen, da seine ursprünglich 320 Kollegen alle wegrationalisiert wurden. Seine Qualifikation wird daher tagtäglich per Nacktscanner überprüft.

Hierzu muss er von Kinderzeit an lernen und den Einsatz des Flugzeugswerfens schon als Kleinkind an Papierfliegern trainieren und theoretischen Unterricht bei Asterix und Obelix in Punkto Römerweitwurf nehmen. Eine gewisse Flexibilität gehört ebenfalls auch zum Job, da man – wenn überhaupt – auf irgendwelchen abgelegenen Bauerndörfern und noch mehr abgelegenen Feldern zum Einsatz kommt, wenn dort ein Flugzeug notgelandet ist und nicht weiter kommt.

Sichere Anstellungen findet man eigentlich nur in Afrika, da man dort keine vernünftigen Flughäfen hat, also nicht mit Motoren starten kann und nicht vom Fleck kommt (siehe 1977 in Mogadischu). Dort muss man allerdings auf sich aufpassen, Idi Amin schätzte Zeit seines Lebens Flugzeugträger wegen des leckeren Muskelfleisches.