Christi

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Monty Python Gott.jpg

Halt ein, oh Besucher dieser Seite!

Der nachfolgende Artikel könnte deine religiösen Gefühle verletzen oder du könntest gar vom Glauben abfallen. Wenn du in dieser Hinsicht keinen Spaß verstehst, lies bitte hier weiter.

Falls dein fester Glaube unerschütterlich ist, du gar keinen hast oder sowieso schon den Scheiterhaufen vorgeheizt hast, wünschen wir dir viel Vergnügen beim Lesen dieses Artikels.

Gezeichnet, die Hohepriester und Propheten der Stupidedia

Heilige Handgranate.jpg
Christi ist ein Synonym gebildeter Volksschichten für Christus. Durch die ungezwungene Verwendung der saloppen Koseform Christi beweist der Sprechende dem interessierten Zuhörer seine allumfassenden Lateinkenntnisse und veranschaulicht darüber hinaus sein überaus vertrauliches Verhältnis mit Jesi Christi.

Der durchschnittliche Christi-Sager geht jeden Sonntag während der Schlafenszeit zur Kirche, spendet bei jeder Gelegenheit an das Rote Kreuz und pflegt auch seinen Garten nach einer festen Systematik, in der die Natur nichts verloren hat. Pflichtgemäßes Rasenmähen und Müllsortieren hat ebenso einen festen Platz in seinem Leben wie die Klopapierrolle mit gestricktem Überzug auf der Hutablage seines Audi 100.

Der Christi-Sager betet vor jedem Essen, wobei er seinen Herrn Christi auch inständig bittet, das altbackene Brot auf dem Tisch zu segnen. Auch bittet er Christi artig zu Gast - aber natürlich nicht wirklich, denn er weiß ja, dass sein Herr Christi zur Zeit holzkreuzbedingt verhindert ist und ihm gar nichts wegfressen kann. Aber vielleicht lädt er seinen seltenen Gast ja auch nur in der Hoffnung, Christis Leib fressen zu können, denn dieser wiederum ist identisch mit dem altbackenen Brot auf dem Tisch, während der Wein eigentlich Blut ist ... - Verstanden? Wahrscheinlich nicht. Na ja. Jedenfalls darf man beim Tischgebet nicht lachen, sonst wird man nämlich weggeschickt und bekommt nichts von dem alten Brot ab und muss sein ganzes Geld beim Pizza Hut ausgeben.

Der Christisager liebt alle Menschenkinder, er erlässt auch seinen Schuldnern alle Schulden und vergibt seinem Nächsten alles Mögliche; jedenfalls sonntags zwischen 9:00 und 10:00 Uhr, davor und danach selbstverständlich nicht. Ab Montag muss er nämlich als Lohnsklave in einem Büro seinen Mitmenschen schon wieder Mahnungen und andere böse Drohbriefe schreiben oder sie belügen, damit sie irgendwelchen Schrott kaufen. Macht aber nichts, denn am nächsten Sonntag kann er Christi ja wieder dafür um Vergebung bitten, dass er ihn hintergangen hat, und vielleicht auch noch 20 Pfennige in den Klingelbeutel werfen. Aber nur vielleicht.

Sgo corazón16.jpg
Sgo corazón16.jpg
Jesuscontainer und Jesushalde zugleich

" Der Stall der Jesusse. "
Geschichte und Leichtgläubigkeit brachten Massen von ihnen hervor.
Finden auch Sie Ihren Jesus! Trauen Sie sich:
Das Original - der Typ aus Nazaret: Jesus Christus Jemus: Der Bielefelder
Jesus Christoph: Die Führungskraft in .fr Der Antichrist: Versus Christus
Der Wandernde: Jesus in Altötting, in Kevelaer, und Oberbrück Der Namensgeber des: Jesusfaktors
Das heilige Betriebssystem : JesOS Der Zimmermannssohn: Jesus van Lattensijten
Der Wurstkäse : Cheesus Der Lateiner: Christi
Der knusprige : Jesus Crisp Der Jäger und Förster: Rehsus
Der tierische : Jesus Duck Der wahre Sohn Gottes: Jebus
Der Rapper: J.C. and the Gang Der Bruder: Peter Christus
Bearbeiten!