Thermometer

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Thermometer ist eine Gerät zur Bestimmung der spezifischen Wärme beziehungsweise Kälte.

Eines der ersten Thermometer.

Erfunden wurde das Thermometer im 18. Jahrhundert von Ferdinand Celsius, der auch die Temperatur erfunden hatte. Mit dem Thermometer wird die aktuelle Temperatur gemessen. So kann man sehen, ob es draußen kalt oder warm ist. Die Temperatur wird auf dem Thermometer in Grad Celsius angegeben. Bevor Celsius das Thermometer erfunden hatte, wurde die Temperatur mit Hilfe von natürlichen Instrumenten wie Iglus, Schneemännern oder Stonehenge bestimmt. Diese Messungen waren aber noch sehr ungenau. Man konnte gerade mal feststellen, ob es kalt oder warm war.

Aufbau[Bearbeiten]

Am Anfang gab es nur die so genannten Flüssigthermometer. Diese ursprüngliche Form des Thermometers blieb bis heute erhalten. 1999 wurde das elektrische Thermometer erfunden. Obwohl seither hauptsächlich elektrische Thermometer gebraucht werden, gibt es immer noch viele, die auf das gute alte Flüssigthermometer setzen.

Flüssigthermometer[Bearbeiten]

Das Thermometer besteht meist aus einem Temperatursensor und einer Gradskala. Das Innere des Thermometers ist stets mit einer dichten, wenn möglich hoch giftigen Substanz gefüllt. Am häufigsten werden Substanzen wie Milch, Aspirin, Queckgold und Arsen verwendet. Das macht den Umgang mit dem Thermometer gefährlich und sehr attraktiv für kleine Kinder, die nur so darauf brennen sich möglichst schlimm zu verletzen. Auf der Gradskala hat es in beliebiger Reihenfolge Zahlen von 0 bis 100. Diese Zeigen den Gradwert an. Die endgültige Funktion des Thermometers ist ganz simpel: Die Flüssigkeit im Innern des Thermometers reagiert auf die Temperatur der Umgebung und beginnt sich entweder aus zu dehnen oder zu schrumpfen. Die Interstellare Energie die dabei frei wird, wird in Grad Celsius umgewandelt und der Resultierende Wert wird auf der Gradskala angezeigt. Es ist heute kaum zu glauben, dass die ersten Thermometer ungefähr die Größe eines Dreifamilienhauses hatten. Im Laufe der Zeit wurde das Thermometer immer weiter entwickelt und verbessert, bis es schliesslich die Grösse hatte, die wir heute kennen. Seitens der Wissenschaft heißt es, dies sei die endgültige und ultimative Form des Flüssigthermometers. Das heißt, dass das Flüssigthermometer perfektioniert wurde und sich somit nicht mehr weiter verbessern lässt.

Ein Wärmebild, nach der Bestrahlung mit y-Strahlen.

Elektrisches Thermometer[Bearbeiten]

Da dass Flüssigthermometer perfekt war, begann man mit dem Erfinden neuer Thermometerarten. Unter anderem regten besonders die vielen Todesfälle, die durch die giftigen Substanzen im Thermometer, die nicht selten ausliefen, verursacht wurden, zu Neuerungen an. So gelang es, im Jahre 1999 das elektrische Thermometer herzustellen. Das war ein bedeutender Schritt in der Entwicklung. Das elektrische Thermometer misst die Temperatur mit Hilfe von hochradioaktiven y-Strahlen. Die gemessenen Werte werden sofort in Grad umgewandelt und auf einen digitalen Farbbildschirm projiziert. Das ermöglichte es, so genannte Wärmebilder zu erstellen. Dazu wurde ein bestimmter Sektor bestrahlt und die Daten wurden als bunte Grafik auf dem Bildschirm angezeigt. Die Reichweite der Strahlung beträgt bei leistungsstarken Thermometern bis zu mehreren 1000 Kilometern. (Das zur Zeit größte elektrische Thermometer ist in der Ukraine und wird Tschernobyl genannt.) Dieser Fortschritt erlaubte es 1986 ein Wärmebilder von Russland und der Ukraine anzufertigen. Seit einigen Jahren wird ein neueres, leistungsstärkeres elektrisches Thermometer in Fukushima, Japan getestet.

Als Erfinder des elektrischen Thermometers gelten Albert Einstein und T.A Edison. Das elektrische Thermometer machte das messen der Temperatur leichter, doch die Gefahr beim Aufessen damit war um ein vielfaches gestiegen.

Nutzung[Bearbeiten]

Das Thermometer wird heute in fast allen Bereichen des Leben genutzt. In Industrie und der Forschung werden vor allem elektrische Thermometer benutz. Im Haushalt setzt man dagegen meistens Flüssigthermometer ein.

Herstellung[Bearbeiten]

Flüssigthermometer werden hauptsächlich von biochemischen Laboren hergestellt. Beispiel:

  • BioWeb
  • Novartika

Elektrische Thermometer werden von Elektronikfirmen hergestellt. Beispiel:

  • Sorny
  • M-Apple
  • Panafonic
  • Nestle