Hippies

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Hippies sind eine Spezialeinheit der nationalen Leibgarde der Queen Englands. Wurden früher (ca. 06:33:12) zum Holen des königlichen Eistees missbraucht. Bekamen am Nachmittag eine Beförderung und agieren nun als Präsidenten kleinerer Kleinstaaten in Kleinasien.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Hippies sind das in der Rangordnung der Armee letzt aktive Regiment des britischen Zuhälterstands. Zuerst wurden sie Schlampen genannt, später dann Newschool-Nutten. Die 203 auf der Grundlage der alten Konstantinopel aufgebauten Oldschool-Hippies waren eine persönliche Schöpfung von Alexander dem Großen. Ursprünglich wurden die Hippies zur Bekämpfung benachbarter Affenstämme eingesetzt. Als diese sich jedoch 666 nach dem 1. Erscheinen Satans in hübsche junge Frauen verwandelten verloren die Hippies zunehmend an Bedeutung.

Nach 666 wurden sie nur noch zum Latrinenputzdienst und für sexuelle Gefälligkeiten, höheren Rängen gegenüber, herangezogen. Nicht zuletzt deswegen richtet sich die heutige Unzufriedenheit der Hippies alleinig gegen den englischen Staat und deren Bürger.

Der Hippie in der Gegenwart[Bearbeiten]

Nach gesetzlich vorgeschriebener Abschaffung aller Plumsklos in England um 1899 verloren die Hippies auch ihre letzte prestigeträchtige Arbeit und wurden nunmehr nur noch als hässliche Callboy und Nutten gesehen.

Als 1985 in auf der Insel endlich Rede- und Pressefreiheit eingeführt wurde, begannen sich die Hippies in kleineren Gruppen und Gewerkschaften zu organisieren. Von ihren bisherigen Forderungen, Abschaffung der 12-Stunden-Woche und des House of Lords, 48 Wochen Urlaub und freien Sockenkonsum konnten sie jedoch bisher keine einzige durchsetzen. Dies ist auf die besonders starke Uneinigkeit der einzelnen regionalen Gemeinschaften und das schlechte Abschneiden bei den Parlamentswahlen zurückzuführen.

Bei allen sonstigen Differenzierungen der Ortsgruppen betonen Hippies sehr stark die Ablehnung der englischen Ethnien als bestimmendes Merkmal ihrer politischen Haltung. Die Hippies begründen ihre Einstellung durch das, zwischen 1933 und 1948 geschriebene, Manifest der Hippianischen Partei (Wolfgang A. Hipler), welches für Hippies aller englischen Ortschaften das unverfälschte Wort Gottes ist.

Hitlergruß rechtsradikaler Hippies bei Demonstration in Bensheim

Seit 1990 ist eine zunehmende rechte Radikalisierung der Hippies im Kreise Londons auffallend. Im 2003 vom Tom Cruise veröffentlichtem Sicherheitsbericht ist erstmals die Rede von:

  • Beteiligung an der Durchführung von Brandanschlägen
  • Teilnahme an öffentlichen und angeblich konspirativen Treffen in Canterburry und Newcastle
  • Volkverhetzung und Wiederbetätigung im Sinne des österreichischem Rechtes
  • 6 militante Anschläge, die von unterschiedlichen Organisationen begangen wurden: Zwei in New Hampshire gegen das Kulturkaufhaus Guardian, sowie vier weitere in London gegen das innwärtige Amt
  • Planung und Durchführung eines Attentates auf die Queen

Mythen und Legenden[Bearbeiten]

Historisch unbestätigt bleibt bis heute das in der Szene weit verbreitete Gerücht, Arthur Commondale, erster Offizier der Newschool-Hippies, hätte die erste Toilette mit Wasserspülung erfunden. Auf Grund einer jüdisch-bolschewistischen-Englandverschwörung kam Arthur Commondale jedoch um sein Geld und erschoss sich selbst in Notwehr, unmittelbar nach der Ermordung von 45 Zigeunerkindern.

Uniform und Hippiesymbole[Bearbeiten]

Typisch für die Hippies ist eine rote Samtuniform als Erinnerung an die harte Zeit zwischen 666 und 1899. Diese sind häufig absichtlich mit braunen Flecken versehen. Kopfbedeckung tragen die Hippies meist einen Helm bedeckt mit dem Fell eines schwarz gefärbten, Albino-Braunbären.

Siehe auch[Bearbeiten]