Black War

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Clowndemo.jpg

Oha, der Artikel muss überarbeitet werden!Eingestellt am 20.02.2016

Dieser Artikel ist unlustig, inkohärent, platt wie ein Pfannkuchen oder noch nicht fertig. Vielleicht auch alles davon oder gar nichts, auf jeden Fall muss hier noch was gemacht werden.

Siehst du auch so? Klasse! Wie wäre es denn, wenn du dich darum kümmerst? Verbessere ihn, bau mehr Humor ein, schreib ihn zu Ende, mach einen guten Artikel draus! Ja, werter Unbekannter, genau du!

Mehr zu den Mängeln und vielleicht sogar Verbesserungsvorschläge findest du möglicherweise auf der Diskussionsseite des Artikels.

Dieser Kasten darf nur von Funktionären und Diktatoren entfernt werden.

Der Hauptsponsor und Vize-President von Black War

Black War ist eine globale Unweltorganisation, die es sich auf die Fahne geschrieben hat für eine Globale Erwärmung und das Häufige auftreten von Naturkatastrophen zu sorgen. Als Befürworter des Waalfangs jagen sie häufig mit Krigsschiffen nach Schlauchbooten von Umweltaktivisten.

Schwarzer Unweltteufel[Bearbeiten]

Der schwarze Unweltteufel

Der schwarze Unweltteufel ist eine Auszeichnung die von der Unweltorganisation Black War vergeben wird um besonders Unweltfreundliche Produkte und Aktionen zu kennzeichnen. Außerdem stellt er bis jetzt noch das Black War Logo da. Allerdings wird gerade im Vorstand von Black War über ein neues Logo diskutiert.

Irakkrieg[Bearbeiten]

Black War beteiligt sich auch mit schätzungsweise 200.000 Söldenern an Irakkrieg, um Ölreserven, die der Verschmutzung der Welt dienen, zu sichern. Auch sonst arbeitet Black War sehr eng mit der US-Regierung zusammen.


Schwarze Liste[Bearbeiten]

Die schwarze Liste ist eine von Black War herausgegebene Liste mit auf der Erde unerwünschten Tier und Pflanzenarten. Im Jahr 2007 standen der Tokio Hotel-Fan und die Hundsgemeine Stacheldistel und auf Platz 1.

Der Feind[Bearbeiten]

Black War Fahrzeug auf dem Weg zu einer Greenpeace-Demonstration.

Der größte Feind von Black war ist Greenpeace, eine nicht wirklich glaubwürdige Organisation, die schon seit Jahrzenten versucht,
die Absichten von Black War zu vereiteln,
indem sie die Menschen zur Mülltrennung aufruft, Wale schützen und mit unterschwelligen Werbungen Menschen zum anders denken bringen will. Black War sieht dabei jedoch nicht tatenlos zu, sondern schleust immer wieder Undercoveragenten bei der Polizei ein die Greenpeaceanhänger, welche versuchen KASTOR-Transporte aufzuhalten, besonders hart zusammenschlagen. Black War hat auch schon mit der Bahn kooperiert um z.B. besonders hohe Verspätungen bei Zügen zu verursachen die viel von Greenpeaceanhängern benutzt werden.

Unterstützung[Bearbeiten]

Black War ist immer wieder auf die Unterstützung durch freiwillige Helfer angewiesen. Man kann zum Beispiel der Unwelt helfen, indem man alle Müllsorten in die schwarze Tonne (oder besser gleich einen Container) wirft, seinen Atommüll im Stadtpark vergräbt oder freiwillig in einem Amt Formulare ausfüllt, die ja, wie allgemein bekannt ist, meist ziemlich nutzlos sind. Auch spenden sind möglich, es wird empfolen diese direkt an Energieriesen wie RWE zu überweisen und somit die Betribszeit von Atomkraftwerken verlängert.