1 x 1 Silberauszeichnung von Belarusfan

Al Gore

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Al Gore, der; von El Goro (span.) die Taube der Reinheit, eigentlich Al Göre, ist ein berühmter Kampfhahn, Erfinder und Religionsstifter. Außerdem ist er voll "ernte".

Auf dem Höhepunkt der Macht: Al Gore erklärt während einer Audienz dem Präsident von Zimbabwe, Robert Mugabe (hier links im Bild), wie man Strom spart, indem man das Licht ausschaltet.

Die jungen Jahre[Bearbeiten]

Al Gore trat im zarten Alter von 3 Monaten zum ersten Mal in den Ring. Er trug noch gelben Flaum und konnte sich trotzdem gegen das berüchtigte Kentucky Fight Chicken behaupten. Später konnte er sich im großen Sensationskampf von 1974 gegen eine Biene und einen Schmetterling gleichzeitig durchsetzen und gewann nach 15 Sekunden durch k. o. (Schmetterling) und Headshot (Biene).

Al Gores Absturz[Bearbeiten]

Leider hatte ihn die Biene unmittelbar vor ihrem Ableben gepiekst und wegen seiner bis dato unerkannten Insektengift-Allergie bekam er am nächsten Morgen Parkinson und musste aus dem aktiven Kampfleben ausscheiden. Er rupfte sich sein gesammtes Gefieder aus, schlüpfte in einen teuren Anzug und verdiente sein Geld von nun an als Pfeifenreiniger. Böse Zungen behaupten, das sei dem stets auf penibelste Gefiederpflege achtenden Gore leichtgefallen, da er im Reinigen von Pfeifen somit ja viel Erfahrung gehabt habe. Gore sollte der Welt allerdings noch zeigen, dass er alles andere als eine Pfeife ist!

Gore machte einige bedeutende Erfindungen, u.a. erfand er den schnurlosen Salami-Entsafter mit USB, eine Gleichstrom-Semmelbrösel-Anode zwecks Aufzucht von Hochleistungs-Rollmöpsen sowie ein Suppengerüst mit dem man Suppe zum Trocknen aufhängen kann. Nebenbei erfand er auch noch das Internet.

Al Gore rettet die Welt[Bearbeiten]

In seiner Erfinderwerkstatt bemerkte Gore, dass es umso wärmer wird je mehr Holz er im Ofen verbrennt. Bei 30 Stück Holz war es kuschelig warm im Zimmer, bei 60 Stück hingegen schon nicht mehr zu ertragen! "Wie soll das erst sein, wenn 100 Stück brennen???" dachte sich Gore und erschrak bei dem Gedanken an die Konsequenzen: Er selbst würde schmelzen, auch die süssen Robbenbabys, ebenso die Eisberge, das Polareis und was sonst noch so rumgletschert auf der Welt. Entsetzlich! Gore beschloss, Präsident zu werden um die Welt vor den Gefahren der Erderwärmung zu retten.

Nach der erfolgreichen Wahl von George Bush behauptete er einfach, er sei in Wirklichkeit der Präsident. Das wollte ihm natürlich niemand abkaufen, nichtmal seine eigene Frau. Also ging er vor Gericht und sagte die Ergebnisse aus Florida wären gefälscht. Al Gore konnte den Amtsantritt von George W. Bush zwar verzögern, aber wurde trotzdem nicht Präsident.

Eine neue Religion wird geboren[Bearbeiten]

Nach der gescheiterten Präsidentschaft beschloss Gore, eine neue Religion zu stiften, die er Klimawandel nannte. Der Wanderprediger Mohammed stand daraufhin empört von den Toten auf und verklagte Gore, weil er früher angeblich selbst eine lukrative Religion mit gleichem Inhalt unter dem Namen Klima$$$chwandel hatte patentieren lassen. Das Gericht bezeichnete den Vorwurf jedoch als haltlosen Bullshit und verurteilte Mohammed wegen Verleumdung von nun an zu lebenslangem Tode.

Die Botschaft von Al Gore's Religion ist einfach: DIE WELT WIRD UNTERGEHEN!!!! Und zwar bald. Wenn wir nichts tun, versteht sich. Nur wenn wir endlich anfangen, die Welt zu retten, ist die Welt noch zu retten. Vielleicht. Hoffentlich. Ganz sicher!

Gore stieg in Arizona vor hunderten Anhängern auf einen hohen Berg, den die Einheimischen El pakka ni hutzi nennen (übersetzt bedeutet dies soviel wie: Erhebung über dem Boden). Dort verkündete er seine prophetische Vision: Wenn die letzten Siegel brechen, wird die rachsüchtige Erdgöttin alle Klima-Frevler mit säbelrasselnden Todeskrallen zerschnitzeln und gleich einem rotierenden Knödel der Zerstörung um sich wirbeln und stürmen, bis selbst die tiefsten Meere überschwappen und Euch alle ersaufen. Dann werdet Ihr Euch verfluchen, dass Ihr beim Zähneputzen das Wasser habt laufen lassen und Euren Müll nicht getrennt habt! Amen.

Gore verbreitet seine Drohungen in Videobotschaften, die er im unzugänglichen bergigen Hinterland der US-Ostküste aufnimmt und anonym an arabische Fernsehsender verschickt.

"Vergib mir Vater, denn ich habe die Spülung ganz durchgedrückt obwohl ich nur klein musste": Gore nimmt Angelina Jolie die Beichte ab. Er gilt als ausgesprochen gütiger Beichtvater!
Die Anhängerschaft der neuen Religion besteht zu 99,9482598798% aus weltrettenden Promis, die sich jeden Sonntag in der church of global warming treffen. Bei Weihefestspielen wie dem Live Earth-Event ist die Kirche so gerammelt voll, dass Normalsterbliche kaum eine Chance haben reinzukommen. Für die schnelle Andacht zwischendurch gibt es daher auch fahrbare Schreine, sogenannte Hybrid-Autos. Man erkennt die Anhänger an kurzen Stossgebeten wie "Ich gehe kurze Stecken auch mal zu Fuss. Amen" oder "Ich fahre wenn möglich mit der Bahn. Amen". Der Geheimcode CO2 bezeichnet für die Anhänger das apokalyptische Tier, ähnlich wie die 666 im Christentum. Gore wollte eigentlich eine umgedrehte 999 nehmen, aber die Zahl war schon von den Zeugen Jehovas für apokalyptische Barcodes auf Joghurtbechern reserviert. Nachdem die Zeugen Jehovas sich beim Zeitpunkt des Weltuntergangs mehrfach vertan hatten, ließ Gore sie gerichtlich zwingen, ihre Prophezeiung in "eventuell könnte der wahrscheinliche Zeitpunkt für den Weltuntergang näher sein als viele denken - oder auch nicht" umzuformulieren. Nun war eine Marktlücke unter den Religionen entstanden, denn keine konnte mehr den genauen Zeitpunkt der Apokalypse vorhersagen! Gore datierte den Zeitpunkt auf 2050 und fügt hinzu: "Sollte bis dahin die Welt nicht untergegangen sein, haben wir nochmal Glück gehabt und mit Energiesparlampen, Windrädern und fair gehandeltem, von freilaufenden Negern angebautem Öko-Müsli das schlimmste abgewendet!"

Gore bekommt den Nobelpreis[Bearbeiten]

Barmherzigkeit ist sein zweiter Vorname: Al Gore füttert die Tauben im Stadtpark von Arkansas mit altem Brot. Im Hintergrund gut zu erkennen: Ein Ozonloch.
Gore gilt als gütigster Mensch der Welt. Genetisch gesehen ist er wahrscheinlich eine Kreuzung aus Sankt Martin und Mutter Theresa. Er ist bekennender CO2-Abstinenzler und Energieasket. So verbraucht er auf seine 950 Quadratmeter-Villa in Nashville grade 20 mal soviel Strom wie ein Durchschnittsamerikaner. Während der CO2-Fastenzeit fliegt er nur noch in dringenden Fällen mit seinem Privatjet zu Klimapredigten, für die er im Schnitt 180,000$ kassiert. Vor dem Zubettgehen macht er sogar im Kühlschrank das Licht aus. Für das vorbildliche Gute-Mensch-Sein bekam er den Nobelpreis - eine eiserne Anstecknadel mit Metallkreuz, die u.a. der lustige deutsche Onkel immer trug.

Oh oh jetzt gibts Ärger: Die zweite Reformation[Bearbeiten]

Während eines Hochpontifikalamtes wollte Gore mal zeigen was er als Hoheprister so alles drauf hat, und erweckte ein paar Tote wieder zum Leben. Unter anderem auch den guten alten Martin Luther. Der fand es allerdings gar nicht zum Lachen, dass Gores Firma global warming indu$tries für 500,000$ CO2-Emissionsrechte an global pollution enterprises verkaufte, ein Konzern der sein Geld damit verdient, riesige Öltanker inmitten von Seevögel-Brutgebieten kentern zu lassen. Damit global pollution enterprises 400 Milliarden Tonnen CO2 ausstossen darf, bezahlt global warming indu$tries 20 Millionen Inder dafür, bis zum Ende ihres (vermutlich kurzen) Lebens die Luft anzuhalten, um den CO2-Ausstoss zu kompensieren. Ein menschenverachtendes Geschäft, fand Luther, und forderte Gore daraufhin zum Hahnenkampf auf. Er tackerte ihm mit einem gut gezielten Schnabelstoss einen Zettel mit 99 reformatorischen Thesen gegen den Ablasshandel ins Auge. Seitdem trägt Gore zusätzlich zu seinen Holzbeinen und Holzarmen auch ein Holzauge.

Die 10 Gebote des Klima$$$chwandels[Bearbeiten]

1. Du sollst Dich fürchten! Wir werden alle untergehen!!!!

2. Du sollst ein schlechtes Gewissen haben! Der Mensch ist das Krebsgeschwür des Planeten, und mit jedem Atemzug verpestest Du das Klima! DU SAU!!!!

3. Wer dieser Religion keinen glauben schenkt, darf, soll und muss gedemütigt werden.

4. Die Natur ist lieb, gut und knuffig. Sie besteht aus süssen Robbenbabys, Knut dem Eisbären, Pandas, Sonnenuntergängen und Blumen. Stürme und Überschwemmungen sind menschgemacht.

5. Scheiß Technik. Scheiß Industrie. Apropos, wie kriegt man das fett in html?

6. Früher war überhaupt alles besser.

7. Wussten Sie, dass man mit gebrauchten Windeln prima sein Haus isolieren kann? Jede Windel enthält hochwertigen Zellstoff mit einem hervorragenden Wärmedämmfaktor!

8. Wenn man beim Kochen ein bisschen Wasser übrig hat, kann man es einfach einfrieren und bei Bedarf auftauen. So hat man immer etwas zur Hand wenn man es braucht.

9. Das Ökoauto fährt mit Waser, das ist gut so, denn ich bin ja kein Raser!

10. Auch ohne Elektrizität macht die Lufthupe pät-pät!

Kritik[Bearbeiten]

Böse Zungen behaupten, Gore produziere nur heisse Luft und sei damit der Hauptverursacher des Klimawandels.

Siehe auch[Bearbeiten]