Prophet

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Links der Phänotypus eines Propheten, rechts die Fälschung.

Ein Prophet ist ein alter Mann mit langen weißen Haaren und Bart (Sollte ein Prophet ein junger Mann sein, wird sein Prophetenstatus so lange geleugnet, bis er alt ist.). Frauen können keine Propheten sein - sorry, Quotenladys.

Definitionen[Bearbeiten]

Propheten im eigentlichen Sinne[Bearbeiten]

Mohammed vor der Prophetenschule in Megga (mit seiner Bademattenperücke und Halstuch der roten Khmer).

Neben den nereits erwähnten sogenannten Prophetial-Prädikaten:

  • Alt
  • Mann
  • Lange weiße Haare
  • Bart

Ist für einen Propheten im engeren Sinne obligatorisch, dass er "irrationale Prophezeiungen erstellt" und diese "unentgeltlich" seinen "Mitmenschen verkündet". Ob es diese nun interessiert oder nicht. Diese Bedingungen nennt man auch die Sieben Prophelaktischen Prädikate.

Propheten im religiösen Sinne[Bearbeiten]

Ein Prophet ist eine Art Diplomdolmetscher, der Gottes Willen in seine Muttersprache dolmetscht. Ohne dafür jemals ein Diplom erhalten zu haben. Das reicht aber nicht. Um als Prophet zu gelten, muss man nämlich nicht nur dolmetschen, sondern auch noch der richtigen Religion angehören. Wählt man sich nämlich den falschen Gott als Interviewpartner aus, so muss man sich nur mit dem mittelmäßigen Titel "Medium" begnügen. Wenn man aber den richtigen Gott nimmt, und möglicherweise auch noch einen erwischt, mit dem vorher keiner gesprochen hat, dies mitten in einer Wüste tut, und zudem von dänischen Zeitungen karikiert wird, dann hat man sich den Ehrentitel "Der Prophet" verdient.

Propheten im erweiterten Sinne[Bearbeiten]

Der Prolet-Prophet Marx zeichnete sich durch die Irrationalität seiner Prophezeiungen aus.

Propheten im erweiterten Sinne sind all jene, die ein Prophelaktisches Prädikat nicht erfüllen oder die zwei Prophelaktische Prädikate nicht erfüllen und dafür einen Ausgleich in einem Nebenfach haben. Nebenfächer sind "Gesang", "Schauspielerei" und "Politik". Die Eigenschaft Mann muss obligatorisch erfüllt sein und kann nicht ausgeglichen werden. Vereinzelt können auch junge Menschen zu dieser Profession aufsteigen.

Die irrationalen Prophezeiung als unbestimmter Rechtsbegriff[Bearbeiten]

Propheten behaupten oft komische oder gar anstößige Dinge, die eigentlich unmöglich sind und zumeist auch gegen die guten Sitten verstoßen wie z.B.:

  • "Die deutsche Bundespost wird einen kleinen Paketkurier kaufen und benennt sich dann nach dieser Klitsche in DHL um."
  • "2006 wird ein Liter Benzin 2,70 Mark kosten."
  • "In 16 Jahren machen die Deutschen eine DDR-Bürgerin zum Bundeskanzler."

Diese Dinge gelten nur dann als irrationale Prophezeiungen, wenn sie vor ihrem Eintreten gemacht und zu diesem Zeitpunkt irrational waren! Würde man jetzt behaupten, "der Deutsche Bundestag wird ein Gesetz erlassen, dass die Verstümmelung der Genitalien kleiner Jungen straffrei stellt", dann ist das zwar eine Prophezeiung, diese ist aber sehr rational, weil der Gesetzeswortlaut schon eingebracht ist.

Peter Gauweiler will sich in den Prophetenstatus klagen. Vergeblich, auch in den Nebenfächern ist er scheiße.

Die Irrationalität der Prophezeiung beschäftigt derzeit die Bundes- und Europäische Gerichtsbarkeit, weil zahlreiche Protagonisten den Prophetenstatus einklagen wollen und als Beleg ihre Prophezeiungen zur Euro-Krise anführen. Prominentes Beispiel ist Peter Gauweiler, der mit der Vorhersage: "Der Schirm wird den Regen durchlassen." vielleicht sogar gute Chancen hat. Was Gauweiler nicht bedacht hat, ist, dass es ihn auch an den Prädikaten "lange weiße Haare" und "unetngeltliche Verkündung" mangelt.

Geschichtliches[Bearbeiten]

Einer der ersten anerkannten Propheten war (nein, nicht Jesus Christus, der hatte keine weißen Haare und hat deshalb den Ersatztitel Gottes-Sohn bekommen) Leonardo Da Vinci. Der geniale Italiener hat nicht nur das Sahneeis erfunden, er hat auch vorausgesagt, dass der Deutsche Bundestag im Jahre 2013 eine Herdprämie für Mütter und Väter, die ihre Kinder selber erziehen (!), beschließen wird. Ein weiterer begnadeter Prophet der Frühzeit war Konfuzius. Konfuzius wurde 2009 posthum mit dem Carlspreis ausgezeichnet für seine Prophezeiung, dass Siegfried und Roy im dritten Jahrtausend heiraten werden.

Siegfried und Roy auf dem Weg zu Traualtar. Konfuzius hat es vorhergesagt!

Verwandte Themen[Bearbeiten]