Enten klatschen

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chainsaw.gif
WICHTIGER HINWEIS!
Weder die Stupidedia noch der Autor dieses Artikels wollen Gewalt gegen Leben in irgendeiner Form verherrlichen! Der folgende Text ist lediglich eine skurrile Art von Humor und kein Aufruf zu Tierquälerei, Mord, Totschlag oder zur Zerstörung der abendländischen Zivilisation! Ja, es wird brutal und eklig. Lesen Sie aus diesem Grunde am besten gar nicht erst weiter, wenn Sie in dieser Hinsicht empfindlich sind! Wenn Sie es nicht sind, wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Lesen, Sie Barbar!
Chainsaw.gif
Enten können auch zurückklatschen und wie sie das können!

Die Sportart Enten klatschen wurde im Süden der USA entwickelt, wo der Extremsportler Kurt Edelmeier diese Sportart erfunden hat. Damals (5.Mai 1988) war er gerade auf dem Weg seine Tochter abzuholen, als ihm aus dem Hinterhalt eine Gruppe Enten auflauerte. Damals konnte er sich nur retten, indem er die Enten an die nächstgelegene Wand schmiss und sie damit außer Gefecht setzte. Die jungen Dorfbewohner waren so fasziniert von dieser Aktion, dass sie es zu einer weltbekannten Sportart gemacht haben.

Regeln des Sports

  • Es dürfen nur Enten, die zum Enten-Klatsching freigegeben sind verwendet werden. Man erkennt diese Enten an den rot gefärbten Schnäbeln.
  • Man muss die offiziellen Enten-Klatsching-Werkzeuge bei sich tragen.
  • Der gültige Enten-Klatsching-Schein muss auch bei jedem Klatsching (so wird eine Jagd bezeichnet) mitgenommen werden.

Die wichtigste Regel ist das man nur in Gruppen von 3 Leuten ein Klatsching durchführen darf.

Die IKO (International Klatsching Organisation) empfiehlt Klatsching-Anfängern zuerst an freigegebenen Klatsching-Dummies zu üben, ehe sie sich ans lebende Objekt wagen, da das Verletzungsrisiko bei Enten-Klatsching äußerst hoch ist.

Bewertung

Hier werden bewertet

Werkzeuge

Klatsching-Handschuhe

Die Handschuhe kann man auf jeder offiziellen Klatsching - Site erwerben. Es handelt sich hierbei um Handschuhe mit Noppen auf den Handflächen, sodass man nicht von den meist rutschigen Beinen der Ente abrutschen kann.

Klatsching-Uniform

Hier muss man darauf achten dass man die richtige Uniform trägt. Sie gehört zur Standardausrüstung jedes Klatschers und muss immer bei jedem Klatsching getragen werden. Es handelt sich hierbei nur um einen Mantel, der getragen wird, damit die Blutflecken nicht auf der Alltagskleidung festkleben. Dies ist sehr wichtig, weil es von der IKO (International Klatsching Organisation) vorgeschrieben ist.

Die Hacke

Anm.: "Die Hacke" ist der Fachjargon für dieses Werkzeug. Die Hacke ist ein Haken mit einer Kette. Sie wird genutzt, um einen größeren Abstand von der Ente zu bekommen.

Technik

Es gibt zwei unterschiedliche Arten die sich in Laufe der Zeit entwickelt haben.

  • Kettenklatsching - Hier wird die Ente mit den Beinen an der Hacke befestigt und dann erst gegen eine Wand oder einen Baum geschleudert.
  • Normalklatsching - Hier wird die Ente einfach mit den Handschuhen genommen und dann mit den Händen gegen eine Wand geschlagen. Dies ist aber eher eine Technik für fortgeschrittene Klatscher.

Klassen des Entenklatsching-Sportes:

  • Enten-Klatsching - Normales Enten-klatschen gegen eine Wand
  • Freestyle Enten-Klatsching - Enten-klatschen gegen einen oder mehrere Bäume. Dazu müssen die Entenklatsch-Handschuhe abgelegt werden.
  • Wild-Duck-Klatsching - Wildenten werden gegen die Wand geklatscht.
  • Einzel-Klatsching - Hier wird nur eine Ente pro Klatsching geklatscht
  • Doppel-Klatsching - Hier werden zwei Enten gegeneinander geschlagen und knocken sich dadurch gegenseitig aus

Synchron-Doppel-Klatsching

Diese erst seit 2009 bekannte Sonderform des Entenklatschens kann nur von vier Personen ausgeführt werden. Dabei werden in zwei 2er-Teams je 2 Enten aneinander geklatscht. Ziel ist es , dass die Enten zum gleichen Zeitpunkt aufeinander prallen und die selben Schäden aufweisen. Für jede Abweichung werden Punkte abgezogen.

Aktuelle Turniere:

  • Rookie-Klatsch-Championships,
  • World-Klatsch-Tournament,
  • Xtrem-Klatsching-Games,
  • Freestyle-Wild-Duck-Klatsching-Team-Turnier
  • World-Synchon-Doppelklatsching-Championsleague

Aktuelle Weltmeister

Die Österreicher Fallman Mike, Pirchinator Andy und Siebi "The Klatsch-King" wurden am 13.13.2010 zu den Weltmeistern im Freestyle-Wild-Duck-Klatsching-Team-Turnier erwählt. Sie gewannen mit drei Punkten Vorsprung vor den Franzosen. Das Erfinderland, Amerika, wurde nur Vierter.