Weltmeister

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Begriff Weltmeister kommt aus dem Ostdeutschen: Waldmeister, auch genannt Förster oder Jäger.

Gründerzeit

Die Elitetruppe Honeckers, die die spärlich vorhandenen Wälder (=> Spreewald) nach Menschen mit Gehirn (Volksverräter) durchsuchte. Angeblich besteht die Organisation immer noch als Geheimbund und dient den Illuminati als Deckmantel obwohl Waldmeisteranführer Anton Merkel ausgeschlossen wurde, nachdem er einer Sekte beigetreten ist. Kenner der Szene behaupten zu wissen, dass es sich hierbei um die Politiksekte handelt, und dass Merkel mittlerweile seinen Namen geändert habe. Selbiges hat er wohl auch mit seinem Geschlecht versucht (jetziger Name: Angela), dies ist aber nicht von durchschlagendem Erfolg gekrönt gewesesen.

Wirken & Erscheinung

Genau wie die STASI existierte der Waldmeisterbund überhaupt nicht und wurde nur von Volksverrätern erfunden, um den Mähdrescherinnen und den restlichen Bürgern der DDR Angst einzujagen. Wer allerdings Augen im Kopf hatte, konnte von Zeit zu Zeit grün gekleidete Menschen in Bäumen und Büschen erkennen, die laut Merkel aber lediglich Ampelmännchen gewesen sind. Forscher sehen hier einen versteckten Hinweis auf eine dicke Lüge, denn bei soviel Einfallsreichtum müsste es unser Bundeskanzler doch leicht haben, neue Arbeitsplätze zu schaffen.

Laufbahn

Um Weltmeister zu werden, ist ein ausgeklügeltes Qualifizierungssystem erfolgreich zu absolvieren, in welchem folgende Qualifikationsstufen per mündlicher und häärlicher Prüfung abgenommen werden:

  • Kein Garnichts
  • Dorfdepp
  • Landeslehrling
  • Nationalgeselle
  • Weltmeister
  • Der Nachweis bis 1000 Millionen Milliarden zählen zu können
  • Der Besitz eines roten Brotknotens

Sonderformen

Als Weltmeister wird dank der Kultur und Volksansichten im allgemeinen auch Frankreichs Präsident bezeichnet, wobei die Franzosen leider die einzigen sind die diese Ansicht unterstützen.