Sofa

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein gemütliches Sofa.

Wenn man eine Wohnung mit einem Staat vergleicht, wäre auf dem Sofa Legislative und Judikative vereint. Hier trifft nur ein einziger Mann alle wichtigen Entscheidungen und gibt sie an die Executive (die Frau) weiter. Man kann also sagen, das Sofa ist eine Mischung aus Bundesrat, Bundestag und Bundesgerichtshof.

Unter speziellen Bevölkerungsschichten (HartzIV) bezeichnet man Menschen, die diese Art Sitzgelegenheit überwiegend nutzen als Couchpotatœ (Deutsch: Sofa-Kartoffel). Mit Kartoffel ist hierbei der Mann gemeint der

  1. so aussieht.
  2. so riecht.

Herkunft[Bearbeiten]

Das Sofa (die Couch) wurde um 1872 in Schweden von einem Tischler namens Erik Klipp erfunden. Klipp hatte fünf Kinder. Wenn er ermattet von seinem Tagwerk nach Hause zurückkehrte und ausruhen wollte, saßen seine Kinder meist schon in seinem Ruhesessel, auf dem er Platz nehmen wollte. Dies ärgerte Klipp. Er ersann daher eine Art Anbau an diesen Sessel, der es ermöglichen sollte, dass er und seine Kinder nun gemeinsam auf dem Sitzmöbel Platz haben könnten.

Zu Ehren dieses Mannes gibt es noch heute bei einem großen schwedischen Möbelhaus eine Couch namens "Klippan". Die Wortschöpfung geht auf "Klipp-Anbau" zurück.

Es besteht im Gegensatz zum Original von 1872 aus durchgefärbtem Rindsleder mit geprägter Oberfläche aus 100% Polyurethan. Originalgetreu ist noch das Gestell aus massiver Buche und massiver Kiefer. Dazugekommen sind Pappe, Sperrholz, Hartfaserplatte und Spanplatte.

Die großen Denker dieser Welt nutzen Sofas.

Unbestätigten Gerüchten zufolge gibt es seit Mitte der 1930er Jahre Vermutungen, dass das Wort Sofa eine Abk für:

  • "Sessel ohne Familie"
  • "Sonderformat"
  • "Sonderfahrt."

Funktion[Bearbeiten]

Die Funktion des Sofa's besteht darin, hässlich,dreckig und zugemüllt zu sein, auch billige Beistelltische und co. tragen zu diesem Bild des Wohlbefindens bei. Beim Kauf des Sofas aus "made in China" und den billigen Preis achten, dann hat man das perfekte Sofa zum Verwüsten und für ein schön schmuddeliges Wohngefühl.

Gefahren bei der Nutzung[Bearbeiten]

Bei der Verwendung des Sofas als Sitzgelegenheit gilt es einige wichtige Regeln für den gefahrlosen Umgang zu beachten. Die größte Gefahr besteht in der falschen Haltung des Kopfes. Bei einer dauernden, zurückgelehnten Haltung und Rotation des Kopfes um -10° oder mehr besteht die Gefahr, dass das Gehirn zu weit im Schädel nach hinten rutscht und bei längerem Kontakt mit der hinteren Schädelwand zu Reizungen des Hinterhauptlappens (Okzipitallappen) kommen kann. Hier sitzt neben dem Sehzentrum auch das Zentrum der unkontrollierbaren Aggression. Symptome sind lautes Brüllen bei Fussballspielen und Kopfverletzungen an der Ehefrau durch fliegende Bierdosen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Da waren Hempels aber mal wieder achtlos.