Sankt Nimmerlein

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sankt Nimmerlein ist der größte und zugleich wichtigste Prophet der Weltgeschichte. Ihm wird zugeschrieben, sämtliche Kriege und alle unmoralischen Bräuche abgeschafft zu haben, in einer Zeit, die später das geistliche Mittelalter getauft wurde. Leider wurde Sankt Nimmerlein bisher noch nicht geboren und so wartet die Welt seit Tausenden von Jahren auf dessen Geburt, eben auf den Sankt-Nimmerleinstag, der schon von den Maya für den 30. Februar 2999 vorausgesagt wurde.

Wurde Sankt Nimmerlein nicht schon längst geboren?[Bearbeiten]

Pessimisten (Ja ja, sind alles Ossis) stehen für ein Autogramm von St. Nimmerlein an. Wie lang sie da noch stehen werden?

Nein. Oder leben wir in einer pazifistischen, allgemein freundlichen Welt?

Der St.-Nimmerleinstag[Bearbeiten]

Sankt Nimmerlein ist bereits pränatal der weitaus bekannteste und am meisten Verehrte unter den Heiligen. Daher gibt es Bestrebungen, den St.-Nimmerleinstag zum gesetzlichen Feiertag zu erklären, vor allem von Arbeitgeberseite.

Der Kult um den St.-Nimmerleinstag ist immens. An keinem anderen Tag ist der Normalbürger derart aktiv wie an diesem. Denn an diesem Tag wird der Keller aufgeräumt, das Dach repariert und zum Zahnarzt gegangen. An diesem Tag sagen viele ihrem Chef endlich die Meinung, der Mann führt die Frau zum Shoppen aus und die Frau begleitet ihren Mann ins Stadion. Es werden Fotos sortiert, Festplatten aufgeräumt und die allerletzte Zigarette geraucht. Mit anderen Worten: der effizienteste Tag, den man sich vorstellen kann. Schade, dass er so kurz ist.

Aus diesem Grund gibt es Pläne, den St.-Nimmerleinstag auf eine ganze Woche auszudehnen, und zwar auf die KW 54, denn alle anderen Wochen sind schon von anderen Heiligen besetzt.

Wird Sankt Nimmerlein je geboren?[Bearbeiten]

Das ist ein Thema, über das schon lange diskutiert und philosophiert wurde. Wobei die meisten Glaubensrichtungen es irgendwann satt hatten, auf ihn zu warten. Die meisten erfanden dann ihren eigenen Sankt Nimmerlein, die Rasta's ihren Haille Sellasse, Hindu's ihre Vishnu, Demolisten ihren Confector und auch die Juden glauben noch an einen Messias. Die Moslems sowie die Christen hatten bereits ihre Sankt Nimmerleins, die, naja kaum etwas verbessert haben. (Die Frage, woran sie denn Glauben werden, wenn selbst ihre letzten Dogmen fallen, wird anstandsweise hier nicht gestellt)
Allein die Religionsgemeinschaft der Pessimisten glaubt noch fest daran, dass alles irgendwann besser wird - am Sankt Nimmerleinstag.
Doch abschließend wäre noch zu sagen, dass die wunderschönsten Sachen noch immer passieren können, auch wenn absolut niemand mehr dran glaubt. Zum Beispiel, dass die Berliner Mauer noch fällt oder dass dieser mitleidserregende Mops doch nicht ins Tierheim gesteckt wird hat davor noch niemand mehr geglaubt, oder?