Alexander Dobrindt

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dobrindt hält eine Rede über Linke und Homosexuelle.
Die Schönheit in Person: Alexander Dobrindt

Alexander Dobrindt ist die Reinkarnation von Franz Josef Strauss, der die Welt vor den Mauerstalinisten und Ökofaschisten reinigen will. Er ist deutschlandweit für seine schönen Anzüge bekannt.

"Karriere" in der Politik[Bearbeiten]

Geistig stehen geblieben im McCarthyismus der 50er-Jahre, trat Dobrindt in die CSU ein. Schon früh wurde er bekannt durch seine gemäßigte Kritik an den Grünen. (Das ist keine Partei, sondern der politische Arm von Krawallmachern, Steinwerfern und Brandstiftern.) Auch von Strafanzeigen lässt Dobrindt sich von diesen antidemokratischen Baumknutscher nicht einschüchtern! So wurde er von den Ökofaschisten wegen Beleidigung angezeigt, da Dobrindt Volker Beck (Diese dreckige Schwuchtel!), als Vorsitzenden der Pädophilie-AG bezeichnete. Bekanntheit in den Medien erlangte er ebenfalls durch seine ablehnende Haltung gegenüber der Linken (Diese Kommunistenschweine gehören verboten!). Eine andere lustige Position hat er auch noch zum Thema Einwanderung. (Fick dich Italien! Deine Einwanderer kannst du behalten!). Bisher übernahm Dobrindt nur vollkommen unwichtige Posten wie Generalsekräter der CSU. Nach der Bundestagswahl setzte Merkel ihn aber als Verkehrsminister ein und konnte das tun, was er schon immer wollte: Eine Reform durchbringen, die keiner will, die Deutschland übrigens bei allen Nachbarländern unbeliebt macht.

In seiner Freizeit schreibt Dobrindt dem ZDF gerne vor, was es zu senden habe.


Angela Merkel - Töten.jpg Ursula von der Leyen und das Grundgesetz.jpg