Signal Iduna Park

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
(Weitergeleitet von Westfalenstadion)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Als nette Geste für den Sponsor wurde das Westfalenstadion in Blau umgestrichen

Politisch korrekt für Westfalenstadion.

Ehemals Gelb-Schwarz angestrichener Betonblock in Dortmund. Hier treffen sich jedes zweite Wochenende 80.720 Borussen-Fans um ihren BVB anzufeuern. Die Lage des Arbeitslosenzentrums ist mitten in der Stadt Dortmund. Da der BVB schon seit Jahren nicht mehr vor dem S04 stand, werden immer mehr Dortmunder schlauer und sparen ihr Geld (Arbeitslosengeld) lieber. Dies ist wohl auch der Grund warum der BVB in den Jahren von 1909-2008 immer kurz vorm Bankrott stand.

Geschichte

Da es immer weniger Arbeitslose gibt, wurde das Stadion jedes Jahr erweitert. Irgendwann kam man dann mal auf die Idee, die Südtribüne aufzubauen. Dort können 25.000 Fans gleichzeitig verzweifelte Anfeuerungen machen, die trotz allem meist nichts bringen.

Besonderes

Die Stadien werden alle von Steuern finanziert, als dank dafür, dass endlich mal ein Arsch die Arbeitslosen aufnimmt. Doch in Dortmund wurde das Stadion vom Verein bezahlt, sodass der Verein jetzt auch zum Heinz Hartz gehen.
Das Westfalenstadion ist das größte Stadion Deutschlands, obwohl direkt um die Ecke die Schalker Donnerhalle steht. Das zeigt das große Arbeitslosenpotential im Pott. Und auch die Arroganz Arena kann dem Westfalenstadion nicht das Wasser reichen. Daher nennt man das Westfalenstadion auch Massenarbeitslosigkeitszentrum. Da der Verein ja wie schon gesagt Pleite ist, hat sich eine Versicherungsanstalt das Stadion unter die Nägel gerissen und wurde gleichzeitig stolzer Besitzer von 80.400 verkauften Arbeitslosen-Seelen. Also schließen wir daraus, dass ein Ausverkauftest Westfalenstadion beim Spiel Lüdenscheid gegen Herne-West eine Wellblecharena mit 80.400 Arbeitslosen ist!

Eine weitere Besonderheit ist die Bauweise und das Design. Beim Bau orientierte man sich stark an der Plattenbauweise der damaligen DDR um möglichst viele sogenannte Fans auf möglichst kleinem Raum unterbringen zu können. Dabei werden sogar auf einigen Tribünen die Zuschauer gestapelt.

ErdeWeltwunder.png