Niere

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ist es ein Flugzeug, eine Bohne oder ein verhunzres E? Nein, es ist eine Niere.

Niere, die. weiblich und aufgrund dessen im Normalfall im Doppelback an zu treffen, genau wie Mädchen beim Toillettengang in einer Discothek.

Niere, warum?[Bearbeiten]

Wie fast alle Organe bei Wirbeltieren, zu denen auch ein Großteil der Menschen gehören, erfüllen auch die Nieren, wichtige Aufgaben im Körper.

Filterung[Bearbeiten]

Hauptsächlich sind sie für die Filterung von Schadstoffen aus dem Blut zuständig. Der Stoffwechsel eines Lebewesens hinterlässt Endprodukte im Blut, die zu nichts Gutem nütze sind. Mit Stoffwechsel ist in diesem Falle nicht das mehrmalige Wechseln von Kleidungsstücken gemeint, sondern die Gesamtheit der chemischen Prozesse in einem Organismus. Man kann sich einen Organismus wie ein Café vorstellen, dessen Gäste aus Organen bestehen und das Blut entspricht dem ausgeschenkten Kaffee. Sinkt die Qualität des Kaffees, werden nach und nach alle Gäste das Lokal verlassen. Ähnlich verhalten sich die Organe. Wenn das Blut nicht anständig gefiltert wird, werden die Organe zwar nicht unbedingt den Körper verlassen, aber sie werden ihre Funktionen irgendwann einstellen.

Wasserhaushalt und Blutdruck[Bearbeiten]

Der Blutdruck. Nützlich an vielen Stellen im menschlichen Organismus. Besonders beim männlichen Geschlechtsteil, wird alle Nase lang ein erhöhter Blutdruck angefordert. Da die Nieren aber kein Blut zaubern können, um den Druck zu erhöhen, hat die Natur ihnen ein anderes Hilfsmittel an die Hand gegeben: Wasser, Quell des Lebens, wie man es auf Erden kennt. Die Nieren entscheiden darüber, was im Körper mit dem Wasser passiert. Wird erhöhter Blutdruck angefordert, wandeln die Nieren weniger Wasser in Harn um und die Arterien haben weniger Platz. Weniger Platz bei gleicher Menge Blut erhöht den Druck des Blutes. Diese Regulation des Blutdrucks geht recht langsam von statten, so dass das Geschlechtsorgan im Normalfall etwas warten muss. Dies erklärt, warum viele Männer ihre Socken anbehalten, denn durch das relativ enge Einschnüren der Füße erhöht den Druck zusätzlich.

Die Niere als Zahlungsmittel[Bearbeiten]

Die Niere ist ein gängiges Zahlungsmittel in vielen Ländern der 3. Welt. Die Niere wird dort auch als organic Cash bezeichnet. Nicht so großer Beliebtheit erfreuen sich andere Organe oder Körperteile, denn ihr Wechselkurs ist weitaus schlechter. Können für eine Niere leicht 40.000 € eingetauscht werden, erhält man für ein Herz zwar ca. 100.000 €. Von diesem höheren Betrag hat man in den meisten Fällen allerdings nicht viel, da ein Großteil wieder für Erbschaftssteuer abgeführt werden muss. Äußerlich sichtbare Extremitäten wie Arme oder Beine stehen schon allein deshalb schlechter im Kurs, da sie meist farblich nicht passend sind. In Deutschland und fast allen Teilen der europäischen Union ist diese Währung offiziell verboten.

Trivia[Bearbeiten]

Nierentisch[Bearbeiten]

Der Nierentisch war in den 1950er Jahren ein in Deutschland beliebtes Möbelstück. Entgegen dem weit verbreiteten Aberglauben bestanden die Tischplatten nicht aus in Scheiben geschnittenen Nieren von Riesen oder Walen, sondern orientierten sich nur an der Form einer Niere. Stolze Besitzer eines solchen Tisches erfreuten sich jedoch an der teils erschrockenen Reaktion von Gästen bei einer solch morbiden Vorstellung. Mit dem Ausklingen der 1970er Jahre verschwand der Nierentisch aus deutschen Wohnzimmern und machte einer eher kühlen Sachlichkeit Platz. Erst Gunther von Hagen stellte durch seine Technik des Plastinierens ab 1996 wieder Nierentische her. Im Gegensatz zu den Vorgängern bestehen die Tischplatten hier aus echten, plastinierten Organscheiben, eignen sich aufgrund ihrer Größe allerdings nur zur Verwendung in Puppenstuben oder als kleine Blumenbänkchen.

Saure Nieren[Bearbeiten]

Saure Nieren oder in der niedlicheren und damit kindgerechten Form auch Saure Nierchen genannt, ist ein durchaus schmackhaftes Gericht aus der Resteverwertung. Entgegen der weit verbreiteten Meinung, der Name sei von der Art der Zubereitung abgeleitet, spiegelt er vielmehr den vorherrschenden Gemütszustand der Nieren an sich wieder. Wie viele andere Organe auch, sind die Nieren im Körper an einer Stelle untergebracht, an der die Sicht auf die Welt sehr eingeschränkt ist. Dies allein führt schon zu allerlei missmutigen Empfindungen. Der Umstand des paarweisen Auftretens der Nieren veranlasste diese allerdings dazu, sich gegen- und wechselseitig immer einmal wieder mit dem Spiel ‚Ich sehe etwas, was du nicht siehst aufzuziehen. Wohl wissend, dass derlei im Spiel getätigte Aussagen nicht der Wahrheit entsprechen können, werden die Nieren im Laufe der Zeit immer schlechter gelaunt. Als Faustregel kann behauptet gelten: "Je älter die Niere, desto saurer."

Wikipedia.PNG
Die selbsternannten Experten von Wikipedia haben ebenfalls einen Artikel zu diesem Thema.