Appleleptiker

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Monty Python Gott.jpg

Halt ein, oh Besucher dieser Seite!

Der nachfolgende Artikel könnte deine religiösen Gefühle verletzen oder du könntest gar vom Glauben abfallen. Wenn du in dieser Hinsicht keinen Spaß verstehst, lies bitte hier weiter.

Falls dein fester Glaube unerschütterlich ist, du gar keinen hast oder sowieso schon den Scheiterhaufen vorgeheizt hast, wünschen wir dir viel Vergnügen beim Lesen dieses Artikels.

Gezeichnet, die Hohepriester und Propheten der Stupidedia

Heilige Handgranate.jpg
Frage des Appleleptikers: Was hat der Windowsnutzer hier zu suchen?

Ein Appleleptiker (auch genannt: Steve-Jobs-Jünger, iFreak oder Apfelkuchen) ist ein Geschöpf, das unbedingt alle Artikel aus dem Hause Apple haben will, egal ob er es braucht oder nicht.


Erkennungsmerkmale[Bearbeiten]

Der Appleleptiker hat das Apple-Logo überall kleben, selbst auf seiner Unterwäsche, die jedoch nie ein anderer als er und seine Mutter zu Gesicht bekommt. Auch hat er iPad, iPhone, und iPod immer in der Tasche um es bei der jeder passenden und unpassenden Gelegenheit herauszuholen. In seinem Portemonnaie ist neben dem Bild seiner Mutter und einem Platzhalter für seine Freundin ein Bild von Steve Jobs, das am Tagesbeginn und Tagesende angebetet wird. In seinem Kleiderschrank finden sich oft Anti-Windows-T-Shirts. Den Appstore kennt er besser als sein eigenes Zimmer, außerdem ist er chronisch pleite.

Eröffnung eines Applestores[Bearbeiten]

Dieser Tag wird als religiöser Feiertag begangen. Man betet Jobs nun nicht nur nach dem Aufstehen und bei dem zu Bettgehen an, sondern auch bei der offiziellen Eröffnung des Stores, sowie beim Verlassen desselbigen, also wenn der Laden schließt.

Neuvorstellung eines neuen Appleproduktes[Bearbeiten]

Steve Jobs ist auferstanden!!!

Dies ist ein typischer Feiertag, der traditionell zu Hause vor dem heimischen Fernseher begangen wird. Ein Appleleptiker lädt viele seiner Freunde ein, um diesen Feiertag gebührend zu feiern. Im Mittelpunkt und am Anfang steht die Verehrung des heiligen angebissen Apfels zusammen mit dem Gottvater Steve Jobs persönlich an. Diese Zeremonie, bei der Gedenkminuten für Windowsnutzer, Linuxirrläufige und andere eingelegt wird, so um die 20 min. Je nachdem, ob Windowsuser anwesend sind, wird noch eine Dämonenaustreibung praktiziert. Als Mittel dafür wird Apfelessig verwendet. Anschließend wird der Fernseher eingeschaltet und die Vorstellung angeschaut, bei dem Gastgeber übernachtet und am anderen morgen zu den Applestore gepilgert um das neue Produkt zu kaufen.

Nichtbesitz eines Appleproduktes[Bearbeiten]

Das ist der Tod für einen Appleleptiker. Krampfhaft fällt er zu Boden, zuckt, schlägt um sich, schäumt aus dem Mund, weint, hält sich für einen Verräter und fleht Steve Jobs an, ihm zu verzeihen. Nachdem dieser Anfall nach zwei Stunden vorbei ist, fragt er alle seine Freunde ob sie ihm Geld leihen, damit er sich dieses unnötige Gerät kaufen kann und seiner Sammlung auf seinem kleinen Altar einverleiben kann.

Zitate[Bearbeiten]

  • Steve Jobs ist tot, lang lebe Steve Jobs!
  • Guck mal die App
  • Scheiß Windows.

Siehe Auch[Bearbeiten]

Siehe Nicht[Bearbeiten]