Spiegelwelten:Molldurien

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
(Weitergeleitet von Molldurien)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dirigentenreich Molldurien
Dirigentenreich Molldurien
Kontinent Amerikanos
Amtssprache Gesang
Hauptstadt Woodstock
Staatsform Dirigentale Diktatur
Staatsoberhaupt und Regierungschef Dave Garretts
Fläche (mit Basnana) 3.482,84 km²
Einwohnerzahl 15.530.000
Bevölkerungsdichte 11 Einwohner pro km²
Währung 1 Akkord = 3 Töne
Gründung 20. Dezember 1800 (OZR)
Nationalhymne Wechselt ständig
Nationalfeiertag 19. Dezember (Stille Nacht, heilige Nacht)
Internet-TLD .mol
Telefonvorwahl +12 1234
Gott: Elton John
Spiegelwelt
Dirigentenreich Molldurien
SWMap Molldurien.png
SWMap MolldurischBasnana.png

Dirigentenreich Molldurien ist ein Staat in Ozeanien. Der Name des Staats setzt sich aus den Musikbegriffen Moll und Dur zusammen.

Geographie

MolldurienMap.png

Molldurien besteht aus vier Inseln, die komplett von Wasser umgeben sind und einer Halbinsel, die nur zum Teil von Wasser umgeben ist. Die Halbinsel Capella grenzt südlich an Bushland und Scoutopia. Die Hauptstadt Mollduriens Woodstock liegt im Westen der Halbinsel. Die 2,3 Kilometer breite Blues-Meerenge trennt Capella von der kleinsten Insel Mollduriens Tonika. Weiter südlich befindet sich die größte Insel Staccato. Südöstlich davon gelegen ist die Insel Hiphoponesien. Die südlichste Insel trägt den Namen John-Jackson-Island.
Östlich von Molldurien befinden sich die Staaten Peru und Aztekenreich.

Bevölkerung

Die Bevölkerung ist einfach nur verrückt nach Musik. Es wird ständig nur Musik gehört, von 0:00 Uhr bis 25:00 Uhr. In Gesprächen wird versucht so viele Zeilen aus Liedern zu zitieren, wie nur möglich.

Mit 93% gehört die Mehrheit der Molldurianer der christlich-musikalischen Kirche an. In dieser Religion wird Elton John als der einzig wahre Gott angesehen. Aus diesem Grund wurde früher die südlichste Insel des Landes als Elton-John-Island bezeichnet (heute John-Jackson-Island). Viele Dinge wurden Elton John gewidmet, so spielt beispielsweise die Polizei als Warnsignal das Stück Circle Of Life vom besagten Künstler.

Geschichte

Vor Staatsgründung

Bevor der Start gegründet wurde, befand sich an dieser Stelle unbekanntes Niemandsland.

Die Halbinsel Capella ist durch das Jerichogebirge mit seinen unzähligen 8000ern und riesigen Gletschern von Bushland und Scoutopia getrennt. Viele Forscher, Abenteurer und Bergsteiger aus allen Regionen Ozeaniens versuchten, das Gebirge zu durchqueren. Sie wurden alle für Vermisst erklärt. Auch war es unmöglich, das Gebirge mit einem Flugzeug oder einem anderen Fluggerät zu überqueren, zu stark und heftig waren die Winde, die dort herrschen.

Die vier Inseln, die sich nicht unweit vom peruanischen beziehungsweise vom aztekischen Festland befinden, wurden ebenfalls nicht entdeckt, da sämtliche Expeditionen der beiden Nachbarländer nur in den Osten und nie in den Westen führten, da vermutet wurde, dass sich an dieser Stelle eh nur Wasser befindet.

Als am 30. Januar 2009 die tausendste Vermisstenanzeige bei der bushländischen Polizei einging, wurde eine Trauerfeier zu Ehren der vermissten Forscher, Abenteurer und Bergsteiger am Fuße des Gletschers Mount Neverest veranstaltet. Es spielte auch das örtliche Orchester das Stück Ave Maria auf der Veranstaltung. Als diese den Höhepunkt des Stückes erreichten, wurde der Gletscher von den hohen Tönen der Trompeten gespalten - daraufhin brach er in sich zusammen. Erstmals wurde so ein Weg freigelegt, der es ermöglichte, das Jerichogebrige zu durchqueren.

Staatsgründung und erster Machtwechsel

Wolfgang Amadeus Bach, der Digirent des Orchesters Dummdidummsymphonika aus Bushland war der erste, der offiziell das Niemandsland betrat. Er beschloss sogleich, einen Staat unter dem Namen Bachland zu Gründen, der die gesamte bislang unbekannte Halbinsel bedeckte. Er ernannte sich dabei selbst zum Diktator und die Mitglieder seines Orchesters zu Bürgern des neuen Staates. Bereits Siebenundvierzig Sekunden nachdem er sich als Diktator ernannte, entstand die erste Krise.

Die Musiker des Orchesters erkannten Bach nicht als Diktator an und versuchten ihn zu stürzen. Er wurde in ein knallrotes Gummiboot gesetzt und ins weite Meer geschickt. Mehrere Stunden lang herrschte eine Demokratie mit der Dummdidummsymphonika-Partei als Führungspartei. Das Land wurde umbenannt in Molldurien. Schnell wurden die ersten Siedlungen erbaut. Die Bevölkerungszahl stieg radikal an, viele Menschen aus Ozeanien zogen in das neue, frische Land.

Zweiter Machtwechsel

Sechseinhalb Stunden nach Einführung der Demokratie wurde an der Ostküste ein knallrotes Gummiboot entdeckt, in dem ein Brief lag. Auf diesem Brief schrieb der ehemalige Diktator Bachlands, namentlich Bach, er habe vier Inseln im Süden entdeckt, die noch unbewohnt waren. Diese vier Inseln eroberte er sogleich und ernannte diese zum neuen Staat Bachlands. Bach fungierte als Regierungsoberhaupt und gleichzeitig als Volk.

In ein PS am Ende des Briefes schrieb er zudem, er würde liebend gerne die Halbinsel gegen die vier Inseln eintauschen, da er Angst vor Wasser hat und nur ungern auf einer Insel leben würde.

Nach weiteren Verhandlungen mithilfe der Gummibootpost wurde ein Kompromiss gestartet: Die vier Inseln und die Halbinsel wurden zu einem Staat mit dem Namen Molldurien zusammengefügt, Bach wird zum Oberhaupt, also zum Dirigenten, der neu entwickelten Dirigentalen Diktatur ernannt und die Musiker des Orchesters bilden deren Kabinett.

Neuzeit

Molldurien bewarb sich erfolglos für die Weltenaustellung 2009/1801. Italo-Amerika wurde die WA zugesprochen. Nachdem die WA jedoch nach Anschlägen abgebrochen werden musste, stockte Molldurien aus Wut sein Militär auf. Nach einem Test einer neuartigen Bombe entstand Molldurisch Basnana.

Nach dem Ableben des King Of Pop Michael Jackson wurde die südlichste Insel Mollduriens in Gedenken an den Verstorbenen von Elton-John-Island in John-Jackson-Island (nicht zu verwechseln mit Jack-Johnson-Island) umbenannt.

Am 4. Juni 2009 tritt Molldurien dem neu gegründeten Süd-West-Ozeanien-Bündnis bei, der sich jedoch Anfang 2011 zugunsten des Weltsicherheitsrates auflöste.

Dritter Machtwechsel

Nach zunehmenden gesundheitlichen Problemen von Bach entschloss er sich Ende Januar, sein Amt als Dirigent aufzugeben. Ihm folgte Dave Garretts, ein Geigenvirtuose um die Dreißig.

Politik

Staatsform

Der Name der Staatsform lautet Dirigentale Diktatur. Das Oberhaupt stellt eine einzige Person dar, der Dirigent. Dessen Aufgabe ist es, Anträge, die vom Kabinett gestellt werden anzunehmen oder abzulehnen. Dies geschieht mit seinem Taktstock. Bewegt er ihn nach oben, signalisiert er, dass der Antrag angenommen wird. Wird er nach unten bewegt, so wird der Antrag folglich abgelehnt. Dies ist die einzige Aufgabe des Dirigents.
Das Kabinett besteht aus 75 Musikern, unterteilt in 6 Gruppen: 31 Geiger, 1 Paukenspieler, 11 Trompeter, 16 Violinenspieler, 13 Klarinettisten und 3 Kontrabassspieler. Jede Gruppe ist auf einen bestimmten Bereich spezialisiert.
Der Paukenspieler ist der einzige im Kabinett, der keine direkte Macht auf die Politik ausüben darf. Dieser dient nur zur Kontrolle. Da die Gruppe der Geiger so groß ist, muss bei Sitzungen von einer Extraperson überprüft werden, ob auch alle von ihnen anwesend sind. Die Aufgabe des Geigerzählers übernimmt der Paukenspieler. Er signalisiert mit gleichmäßigen Paukenschlägen, wie viele Geiger anwesend sind. Ist der Abstand zwischen zwei Schlägen kurz, fehlen noch einige Geiger, je länger der Abstand wird, desto mehr sind anwesend.

Gesetzbuch

Das Gesetzbuch Mollduriens wurde von Wolfgang Amadeus Bach in C-Moll geschrieben. Es besteht aus zwölf nicht Strophen mit je acht Versen, mit dem Reimschema A-B-A-C-B-D-D-C. Strophe 1, Vers 1 und somit das wichtigste Gesetz lautet "Die Würde eines Klaviers sind dessen Tasten".

Gesetzliche Feiertage

Es gibt nur einen gesetzlichen Feiertag in Molldurien. Am 19. Dezember ist es jedes Jahr aufs Tradition, die Musik von 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr auszustellen, um sich komplett auf die eigene Familie zu konzentrieren und sie mit neuen Tonträgern zu beschenken. An dem Tag soll daran gedacht werden, wie das Jericho-Gebirge zu Fall gebracht wurde und somit Molldurien gegründet werden konnte.

Sport

Generell sind Molldurier Menschen, die sich sehr ungern bewegen. Hochleistungssportarten wie Fußball, Tennis oder die Disziplinen des Tretathlon sind unter den Einwohnern sehr verhasst. Am liebsten spielen sie einfach nur an ihrem Instrument herum oder, sofern es unbedingt nötig ist, werden auch mal Sportarten vollzogen, die wenig Bewegung erfordern, wie Schach, Poker oder diverse Rennsportarten. Die größte Rennbahn des Landes ist die Route M

Die Lieblingssportart der Molldurier ist das Geigenschießen.

Sonstiges

  • Es gibt keine festgelegte Nationalhymne, jeden Tag, jede Stunde, jede Minute oder auch genau jetzt könnte sich die Nationalhymne verändern.
  • HipHoponesien ist eine Gefängnisinsel, auf der die Gefangenen lautstark mit Hip Hop beschallt werden.
  • Molldurien schenkte Gayland die Statue of Equality als Zeichen der Freundschaft.

Siehe auch