Autofahren

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Beispiel eines getunten Wagens

Autofahren ist eine weit verbreitete Krankheit der meistens nur das männliche Geschlecht unterliegt. Diese Krankheit kann aber nur entstehen wenn ein Fahrzeug vorliegt dessen Frontschweller niedrieger als 2cm über dem Boden hängen. In diesem Zusammenhang spricht man von der Tunerkrankheit. Normalerweise hat dieses Fahrzeug, welches nicht selten von der Marke Bayrische MotorenWerke ist, mehr als 200 PS diese werden aus bis zu 6,0 litern Hubraum geschöpft.

Symptome

Symptome im allgemeinen sind z.B. dass der linke Arm auf einmal in der Lage ist eine Drehung von über 360° mühelos ohne Knochenbruch zu überleben. Der Arm hat außerdem nicht selten so viel Drehmoment(Kraft) wie das Fahrzeug, das er bewegt. Außerdem ist der rechte Arm nur noch in der Lage sich nach vorne und nach hinten und 30 cm nach links und rechts zu bewegen. Es ist auch nicht selten, dass ihr Gehirn durch die Schläge der Schlaglöcher durchgequirlt ist. Dies kommt nicht zuallerletzt von den Stoßdämpfer und Feder dessen Aufgabe es eigentlich ist einen 40 Tonner auszuhalten. Diese Fahrer sind nicht selten auch beim Karosseriebauer anzutreffen da durch Schläge nicht nur Schäden am(bzw. im) Kopf entstehen sondern auch am Dach des 1 m hohen Fahrzeugs.

Bekämpfung

Mann kann diese Krankheit nur schwer bekämpfen, da durch Entzug des Fahrzeuges Verlusterscheinungen auftreten können. Folge dessen ist nicht selten das Abschatten der liebsten Person, denn ohne Auto ohne Mann!!