Legionär

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein normaler Legionär

Legionär der, Massenprodukt des römischen Reiches. Besteht zu 40% aus Leicht- und Schwermetallen, zu 40% aus Fleisch-und Muskelmasse, zu 10% aus Nichts (welches sich oft im oberen Halsbereich anlagert) und zu weiteren 10% aus kondensiertem Mut. Der Name leitet sich ursprünglich von der gefährlichen "Legionärskrankheit" ab.

Vorkommen[Bearbeiten]

Heutzutage ist der Legionär leider völlig ausgestorben. Zur Blüte seiner Existenz war der Legionär im gesamten Mittelmeerraum anzutreffen und auch weite Teile Nord-, Süd- und Mitteleuropas beherbergten diese Art.

Ursprung[Bearbeiten]

Es wird vermutet, dass der Ur-Legionär in Italesien beheimatet war, bevor er von herrschsüchtigen Adeligen als Waffe entdeckt und für die Massenproduktion gezüchtet wurde.

Aussehen[Bearbeiten]

Der gemeine Legionär weist eine dem Menschen ähnliche Körperform auf, auch die Proportionen stimmen überein.
Die bei allen Typen des Legionärs einheitlichen Körpermerkmale sind eine am Kopf festgewachse, metallene Schutzschicht (weitläufig auch als Helm bezeichnet), eine lederne und metallene oder monotype zweite Haut (Rüstung), sowie für lange Märsche und Kämpfe gänzlich ungeeignetes Schuhwerk (was die häufigen und großen Verluste von Legionären begründen könnte).