Gottkomplex

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gottkomplex, der: Ein Gottkomplex ist eine Krankheit, unter der vor allem Götter und Menschen, die sich für welche halten, leiden.

Verbreitung[Bearbeiten]

Der Gottkomplex tritt überall dort auf, wo Menschen das Gefühl haben, anderen in ihrer Umgebung überlegen zu sein. Dies kann aus verschiedenen Gründen der Fall sein, zum Beispiel weil alle anderen eindeutig unterlegen sind oder man selbst ihnen überlegen ist. Dazu gehören auch die Menschen, welche sich durch Materialien (z.B. Kleidung, Autos, Uhren etc.) definieren - auch bekannt als Geltungsbedürftigkeit.

Bekannte Vertreter[Bearbeiten]

Möglichkeiten der Heilung[Bearbeiten]

Die Hoffnung auf Heilung zu seinen Lebzeiten ist traurigerweise recht gering, aber für gewöhnlich hilft es, die an einem Gottkomplex leidende Person zu töten. Ist sie erst einmal tot, sieht sie für gewöhnlich ein, dass sie eigentlich doch kein Gott war, da der "Mörder" letztendlich mehr Macht über ihr Leben hatte, als sie selbst. Die Polizei sieht für gewöhnlich davon ab, den Täter zu bestrafen oder unterstützt das Vorhaben sogar, da es darum geht, die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Diese Methode funktioniert leider nicht bei Gott, da dieser einfach wieder von den Toten aufersteht, wie er es in Form seines Sohnes schon mal gemacht hat. Bei Sauron sollte daran gedacht werden, vorher seinen Ring einzuschmelzen.