Spiegelwelten:Hy

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Clowndemo.jpg

Oha, der Artikel muss überarbeitet werden!Eingestellt am 11.08.2017

Dieser Artikel ist unlustig, inkohärent, platt wie ein Pfannkuchen oder noch nicht fertig. Vielleicht auch alles davon oder gar nichts, auf jeden Fall muss hier noch was gemacht werden.

Siehst du auch so? Klasse! Wie wäre es denn, wenn du dich darum kümmerst? Verbessere ihn, bau mehr Humor ein, schreib ihn zu Ende, mach einen guten Artikel draus! Ja, werter Unbekannter, genau du!

Mehr zu den Mängeln und vielleicht sogar Verbesserungsvorschläge findest du möglicherweise auf der Diskussionsseite des Artikels.

Dieser Kasten darf nur von Funktionären und Diktatoren entfernt werden.

Wappen OA.png
Hinweis!
Dieser Artikel ist zwar im Namensraum Spiegelwelten zu finden, er spielt aber in der Orbis Alius.
Was ist die Orbis Alius?Was sind die Spiegelwelten?
Wappen OA.png
Hy
Hy
Wahlspruch: Für Kurt und Vaterland!
Kontinent Hy
Amtssprache Hyisch
Hauptstadt Tyrelis
Staatsform Laut Apollonen Einparteiensystem;
de facto geordnete Anarchie
Regierungschef Palamedes Pavlis
Pressedienst Der Leuchtturm
Fläche 639.150 km²
Gründung 230 v. Kmt.
Hy}}

Im Hyischen gibt es ein Wort, das die Vielseitigkeit Hys ausdrückt. Dasselbe Wort kann aber je nach Kontext auch Unendlichkeit bedeuten. [...] Und das ist die wohl beste Veranschaulichung dieses Landes, die es gibt. – Diese Beschreibung des Landes Hy vom Dichter Adelbert Ribbentrop von 1811 ist auch heute noch äußerst treffend.

In Hy (Hyisch Hy.png), gelegen auf dem gleichnamigen Kontinent, gibt es praktisch unendlich viele Unterschiede und Kontraste. Im Norden des Landes, in der Stadt „0110000101110010“, steht zum Beispiel ein gigantischer Elektronenverschleuderer (eine verbesserte Version des Elektronenbeschleunigers), der von n-dimensionalen Wesen, die aus reiner Intelligenz bestehen, betrieben wird. Währenddessen gibt es einige Kilometer weiter ein Herzogtum namens Schraubelhaaf, in dem die Menschen immer noch glauben, dass die Welt eine Scheibe ist, die im Putzkübel der Universumputzfrau schwimmt.

Auch die Daseinsformen variieren extremst. Es gibt in Hy mehr verschiedenartige Bewohner, als man sich überhaupt nur denken kann. Da sind zum Beispiel Trolle, Orks, Gnome, Zwerge, Elfen, Dämonen, Yetis, Ghule, Drachen, Flaschengeister, Zombies, Werwölfe, Flaschengeister, Irrlichter und viele andere. Nur eine Daseinsform gibt es nicht in Hy: Die Menschen. Sie wurden nach einem Streit mit den Apollonen im Jahre 171 von Hy verbannt.

Die Apollonen behaupten zwar von sich, die Herrscher Hys zu sein, jedoch ist allgemein bekannt, dass ihre Macht nicht weiter als bis zur äußeren Stadtmauer der Hauptstadt Tyrelis reicht. Weiter außerhalb regiert die geordnete Anarchie. Die meisten Bewohner gehen friedlich ihrem Leben nach, ohne dass es überhaupt Gesetze bräuchte. Dementsprechend hat Hy auch keine richtige Regierung.

Geschichte

Die Hy'schen Stämme (ca. 3000 - 916 v. Kmt.)

Das große Hy'sche Reich (916 - 230 v. Kmt.)

Scheinrepublik Hy (ab 230 v. Kmt.)

Verbannung der Menschen (171 n. Kmt.)

Bevölkerung

Apollonen

Gnome

Zwerge

Zoffräen

Oger

Fauna

Squonks

Wikipedia.PNG
Die selbsternannten Experten von Wikipedia haben ebenfalls einen Artikel zu diesem Thema.

Ein Squonk ist ein vierbeiniges Wesen, das wegen seiner außerordentlichen Hässlichkeit bekannt ist. Das Tier ist wirklich kein schöner Anblick, aber wenn Geschichten über es erzählt werden, wird sehr gerne sehr viel übertrieben. Ein allgemeiner Irrglaube zum Beispiel ist, dass man sich vom Anblick eines Squonks übergeben muss. Dass Squonks so eine niedrige Reputation haben, ist ihnen natürlich auch selbst bewusst und so kommt es, dass sich die Tierchen immer verstecken, wenn ein anderes Lebewesen vorbeikommt. Squonks sind die Lebewesen mit dem geringsten Selbstbewusstsein in der ganzen Orbis Alius.

Ghule

Wummelumm

Irrelefanten

Häufig einfach ignoriert, aber das tut jetzt nichts zur Sache.

In Hy gibt es auch Irrelefanten, aber das ist jetzt hier nicht so wichtig.

Flora

Alraunen

Vegetarische Riesenvenusfliegenfallen

Fleischfressende Riesenmarsfliegenfallen

Petersilie

Geographie

Zum Hyischen Kontinent gehören das Hyische Festland und die vier Inseln Grünland, Nichtland, Bhurg und Noisulli. Das Festland ist in vier Regionen unterteilt: der Dunkle Wald, Tyrelis, der Heilige Berg und Roggen. Über den ganzen Kontinent verteilt kann man Dörfer, Städte und sogar kleine Herzogtümer und Königreiche finden, die ihre ganz eigenen Charakteristiken haben.

Karte Hy 2.png

Der heilige Berg

Der heilige Berg von Hy. Der Gipfel ist von einer Herde Hühner bewohnt, unter denen sich angeblich auch der allwissende Kurt befindet.

Tyrelis

Roggen

Roggen ist die süd-westliche Halbinsel Hys, die vom Stuusk-Strom begrenzt wird. Die Gegend ist geprägt durch ihre großen und vielen Getreidefelder. Roggen ist mit 76% Marktanteil der größte Getreideexporteur der Orbis Alius. Ironischerweise wird hier Weizen, Hafer und Gerste angebaut, aber kein Roggen.

Im Westen der Region ist die zweitgrößte Stadt Hys, Aoyifeld, zu finden.

Der Dunkle Wald

Diese Ansammlung von Pflanzen ist inzwischen schon fast obligatorisch. Jede Geschichte, die etwas auf sich hält, hat ihn und da darf er natürlich auch in Hy nicht fehlen. Manchmal heißt er tiefer Wald, verbotener Wald, unheimlicher Wald, großer Wald oder, wie in diesem Fall, dunkler Wald. Zwei Sachen haben alle diese Wälder gemeinsam: Erstens traut sich da niemand rein, weil im Inneren gefährliche Werwölfe, unheimliche Zentauren oder tödliche Waldspinnenhexen leben, und bis jetzt noch niemand zurückgekehrt ist, und zweitens geht der Protagonist der Geschichte da immer rein, obwohl er von allen gewarnt wurde, es nicht zu tun. Auf alle Fälle kehrt diese Hauptfigur dann unversehrt zurück und wird als Held gefeiert. Friede, Freude, Eierkuchen, alle kennen diese Geschichte aus ungefähr jedem Fantasyroman, der je geschrieben wurde.

Anders ist es in diesem Wald. Bis jetzt ist noch nie ein heroischer Protagonist aus dem dunklen Wald zurückgekehrt. Das heißt aber nicht, dass es nicht zuvor probiert worden wäre. Fast täglich marschieren naive, beinahe schon dumme Abenteurer in das Gehölz und verschwinden auf Nimmerwiedersehen, weil sie denken, dass sie der Protagonist sind, der das als erster überleben kann. Inzwischen ist es schon zu einem festen Ritual geworden, dass die Einwohner in der Gegend jeden Tag eine kleine Parade abhalten, wenn die Globetrotter ihre Todesreise beginnen.

Grünland

Nichtland

Bhurg

Noisulli

Wirtschaft

Die Hyische Währung ist der Onk (Ө), der sieben Önks (ӫ) entspricht. Ein Önk entspricht wiederum sieben Ynks (Ӱ). Ein Ynk ist so viel wert wie 34 Pungs (₱), die dann wieder je sieben Jhullen (₺) entsprechen. Ein Jhull ist soviel wie achtzehn Achemerelaren (₳). Die kleinste Geld-Einheit ist der Crapfen (₢), der einem Zweihundertsiebzehntel eines Achemerelaren entspricht.

Diese Einteilung ist so unnötig, wie sie kompliziert ist. Im alltäglichen Leben werden nur Pungs und Jhullen benutzt und bei größeren Anschaffungen vielleicht auch noch der Ynk. Zum Vergleich: Für drei Jhullen kann man sich beim aktuellen Wert eine große, extra dick belegte Pizza kaufen.

Das Problem mit dem Hyischen Geld ist, dass die die Größe der Münzen ihrem Wert entspricht. Die 1-Crapfen-Münze ist also ungefähr so groß wie ein Sandkorn, während der Onk einen Durchmesser von fast zwei Metern hat.

Kultur

Kurtsche Religion

Der Zwergen-Gnom-Konflikt

Trivia

Die Flagge