Rauch

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rauch besteht aus 100% natürlichen Bestandteilen. Der Entdecker des Rauchs, John Smoke, nannte den leicht nebligen, durchsichtigen Stoff Qualm, woraus sich später auch qualmen (rauchen) entwickelte. Rauch spielt schon seit vielen Jahren in der Geschichte der Menschheit eine entscheidende Rolle. Schon die Indianer sendeten sich mithilfe von Rauchzeichen geheime Botschaften zu, die nur der Medizinmann dechiffrieren konnte. Rauch selbst ist nichts anderes als stinkende unreine Luft, oft zu beobachten aus Kaminen, Zigaretten oder auch Joints.

Chemische Beschaffenheit[Bearbeiten]

Die chemische Beschaffenheit von Rauch ist einfach und klar strukturiert: Luft, durch die man schwer sehen kann.

Bedeutung für die Menschheit[Bearbeiten]

Ohne Rauch gäbe es keine Zigaretten, was für viele Menschen der Untergang wäre. Die Tabakindustrie profitiert vom Rauchen (Marken: Glücklicher Schlag, Malibu...) und auch die Staatskasse kann sich über steigende Tabaksteuern freuen. Auch wären Winnetou und Old Shatterhand niemals zu Volkshelden geworden, wenn es keine Rauchzeichen gegeben hätte, da sie sich ja sonst andauernd verlaufen hätten. Das heißt natürlich für uns, dass die Mittage im ZDF noch langweiliger wären, und auch Karl May hätte dann niemand gekannt.

Vorkommnis[Bearbeiten]

Rauch tritt überall in der Welt aus, vor allem aber in Nordamerika, Europa und Indochina. Es ist kein Land bekannt, in dem Rauch noch nicht erfunden wurde. Vor allem Nordamerikaner profitieren vom Rauch, da große Städte wie New York oder Los Angeles einfach mal im Rauch verschwinden und so für Selbstmordattentäter unsichtbar werden. Diese Versteckmethode nennt sich "Smog".

Des Weiteren werden alle elektronischen Geräte intern mit Rauch betrieben; tritt dieser aus, ist das Gerät defekt.