Spielzeugauto

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Was für das Mädchen die Puppe, oder die Barbie ist, ist für den Jungen das Spielzeugauto, jedoch verblasst beim zukünftigen Mann die Erinnerung an die Freuden, die er mit diesem Spielgerät empfunden hat, zeitlebens nicht. Es wird nur größer.

Spielzeugautos und ihre inneren Werte

Alles beginnt auf dem heimischen Teppichboden, wenn er denn ersten viereckigen Klotz auf 2 Zylinder setzt und die erstaunlichen physikalischen Eigenschaften entdeckt. Ab diesem Zeitpunkt ist das Spielzeugauto Teil des Lebens des Mannes/Jungen.
Aber was ist das Geheimnis hinter dieser Tatsache. Wissenschaftler behaupten (natürlich Männer, Frauen war das Thema zu langweilig), dass es bei den Männern ein sogenanntes Rollgen gäbe, dass eine ständige Form von Bewegung erfordere. Das führe dazu, dass das Rund (Reifen, Brüste, Fußball, Bierbauch) in Gedanken zu einer Form der Beschleunigung dargereicht wird und schon im Kleinkind eine Prägung auf das Auto auslöst. Das frühkindliche Erleben läßt den Jungen dann schnell zur biologisch gewünschten Form des Homo-Mobilus überwechseln, die ein Wohlseinsgefühl nur dann auslöst, wenn er sich in Besitz eines Automobiles befindet. In diesem Zustand dehnt sich das Aussenbewustsein bis zu Aussenhaut des gewählten Vavoriten aus, selbst wenn dieser grad mal 2 cm lang ist. Ohne das fühlt er sich einfach nackt.

Kinderklasse

Schwermetall

Lincoln
LINCOLN-CONTINENTAL MX V.jpg
Benutzerprofil
Altersstufe: ab 2
Geschlecht: m
Klasse: Massiv
Preis: ab 0(von Papa,Opa,Bruder)
Benutzungsart
Spassfaktor: 100%
Dauer: ewig
Ansehen: Hauptsache Masse
Bastelfaktor: 0%

Dies ist das Einsteigermodell. Der Junge hat sie meist zu Hauf geerbt und wird sie zu Hauf weitervererben. Es ist geeignet für jedes Gelände, bewältigt Steigungen bis zu 1.000.000 % und kann sogar durch Kilometer tiefe Flüsse tauchen. Dabei ist es so stabil, dass es Massenunfälle wiederholt auftretende Karambolagen und sogar den Kontakt mit Wildtieren auf den Fahrbahnen unbeschadet übersteht.


Bauklötzchen delüxe

Lego
LEGO-bagger.jpg
Benutzerprofil
Altersstufe: ab 12
Geschlecht: m
Klasse: Expert(Papa)
Preis: ab 100
Benutzungsart
Spassfaktor: 40%
Dauer: bis er vom Tisch fällt
Ansehen: Speziel
Bastelfaktor: 20%

Jungs, die mit 2 linken Händen gesegnet sind und deshalb beim Pistenbauen von den anderen immer aus dem Sandkasten verbannt wurden, ist die Welt von Lego das beste Betätigungsfeld (nur Sonderlinge sind Fischertechnikfans). Hier kann er beweisen, das in ihm doch ein ganzer Mann steckt.
Meist bekommt er das erste Exemplar zu Weihnacht. Nachdem er sich nach gekonnter Quengelphase die Aufbauanleitung vom Vater zurückerobert hat, kann erfroh zu Werke schreiten. Dann versinkt er für mehrer Stunden im munteren wilden Zusammenstecken, nur das das Ergebnis nicht dem Bild auf der Hülle ähnelt.
Während er zu früh zu Bett geschickt wurde, krahmt sein Vater die Bauanleitung wieder heraus und beseitigt die Fehler des Sohnes. Am nächsten Morgen spielt der dann lustlos mit dem Gerät, bis es ganz ausversehen vom Tisch fällt.
Nach 3 Tagen sind für beide Spieler alle nur erdenklichen Möglichkeiten ausgeschöpft, aber zum Glück hat der Jung ja auch bald Geburtstag.

alles Plaste

Custom-Car
800px-LeadSled.JPG
Benutzerprofil
Altersstufe: ab 8
Geschlecht: m
Klasse: UHU-Wunder
Preis: ab 10
Benutzungsart
Spassfaktor: 5%
Dauer: bis zum nächsten Modell
Ansehen: Respekt
Bastelfaktor: 100%

Hier findet Junge das, was er an Matchbox immer vermisst hat, die Möglichkeit, sein volles handwerkliches Talent unter Beweis zu stellen. Das Sielzeugauto diesen Modells zeichnet vor allem seine Unvollkommenheit aus, da es ab Werk nur in unigrau ausgliefert wird.
Das bedeutet viele Stunden einsammes Zusammenbasteln im dunklen Zimmer mit viel Lack und Kleber. Das macht natürlich einsam, aber ist das gute Stück erst mal fertig, kann der stolze Erbauer vor Freunden mit seinem neuen Werk auch kräftig angeben.
Gefährlich für die Sozialkontakte wird es erst, wenn der zukünftige Mann sich mit seinen Modellen im Zimmer einschließt. Dann sollten sich vorsichtige Eltern dochmal davon überzeugen ob er wirklich Modelle baut oder einfach nur mit seiner Nase über die Kleberflasche hält.
Der Spielfaktor in des stellt sich nach Beendigung meist nicht recht ein, weil die meisten Bastler übersehen, das Klebstoff kein Getriebeöl ist.

Männerträume

Was zum wieder jung fühlen

Lamborgini
DMC Lambo1.JPG
Benutzerprofil
Altersstufe: ab 65
Geschlecht: m/w
Klasse: PS-Floh
Preis: ab 150.000
Benutzungsart
Spassfaktor: 100%
Dauer: bis zum nächsten Modell
Ansehen: Hingucker
Bastelfaktor: 0%

Dieses Spielzeugauto gehört definitiv zu der Modellreihe, die Mann und Frau gleichermaßen anspricht, nur das Frau meist wesentlich jünger ist als er. Er kauft sich das Modell, weil er schon seit Jahren davon geträumt hat, sich ihn bisher nur nicht leisten konnte. Sein Sohn fährt ihn, weil er damit wesentlich besseren Status bei seinen Freunden hat. Wenn die Frau fährt ihn, um einzukaufen und weil man in der Stadt damit einfach besser einparken kann.
Die eigentliche Spielwiese für alle Spieler diese Modells ist der Innenstadtverkehr (wer jetzt Autobahn dachte, sollte bedenken, dass andere diese Spielzeug nur sekundenweise zu sehen bekommen, wenn man mit über 400 km/h an ihnen vorbeizieht). Dort kann der Spieler das volle Potenzial für den ultimativen Spass ausschöpfen. Wenn man/frau an der Ampel steht und mit leichtem Druck und viel aufsehenerregenden Lärm das Gefährt für 3 Sekunden an der 200 Marke kitzeln läßt, dabei geschickt jede freie Stelle im fast stehenden Verkehr aus zunutzen und dann an der nächsten Ampel die gekonnte Vollbremsung hinzulegen, dann kommt im Homo-Mobilus ein Gefühl auf, dass weniger betuchte nur an der Carerrabahn nachvollziehen können.

Und ewig ruft der Sandkasten

Offroad-LKW
Pistenkuh.jpg
Benutzerprofil
Altersstufe: ab 45
Geschlecht: m/(w)
Klasse: Pistenkuh
Preis: ab 30.000 Euro
Aufwand: ab 1.000 Std
Benutzungsart
Spassfaktor: 50%
Dauer: für immer
Ansehen: Exot
Bastelfaktor: 50%

Da sitzt ein kleiner Junge im Sandkasten und hat im gegensatz zu seinen Freunden hauptsächlich Lkws in seinem Sortiment. Damit ist er der King, denn er findet sie alle abends wieder. Irgendwann wird der Junge Erwachsen und vergisst die kleinen Lkws.
Er heiratet und beginnt mit der Frau das Reisen zu fernen Zielen. Da begegnet ihm in Indien der 1. Offroad-Truck. Schlagartig fällt ihm seine Freude aus dem Sandkasten wieder ein. Er beginnt zu träumen, mit so einem Mobil über die Dünen hüpfen, sich durch die dichtesten Djungel kämpfen oder die höchsten Berge erklimmen. Seine Frau ist anfangs überhaupt nicht begeistert. Deshalb deklariert der Mann es am Anfang als zweckfreies Hobby.
Das Spiel mit dem Auto beginnt meist schon vor dem eigentlichen Besitz, da wird das Internet nach Emmas, Urals, Defies oder Bens durchstöbert. Dabei sitzt er bei jedem Foto hinterm Steuere und testet sein Aussenempfinden. Wenn er endlich einen hat, ist es ein 5to schwerer Millitärschrotthaufen, der erst mal hergerichtet werden will. Die nächsten 5 Jahre verbringt Ex-Junge seine gesammte Freizeit in, auf und unter seinem neuen Spielzeug. Wenn er nun noch eine Frau hat, kann er dann mit seiner 1. Weltreise beginnen.
Meist wird die Frau auf dieser Reise auch zum Homo-Mobilus. Das Fahrzeug erhält daraufhin, merkwürdige Aussenanstriche, Blümchentapeten, Teppichboden im Führerhaus, Blumenvasen am Amaturenbrett und bessere Küchenausstattungen als in der heimischen Küche. Und noch mal 2 Reisen später wird das 8to schwere Spielzeugauto für beide zum einzigen Lebensinhalt.



Ein Auto für Millionen

Mondauto
ApolloRover.jpg
Benutzerprofil
Altersstufe: ab 21
Geschlecht: m
Klasse: Unikat
Preis: ab 150.000.000 Euro
Aufwand: ab 20 Jahren
Benutzungsart
Spassfaktor: 100%
Dauer: für die Ewigkeit
Ansehen: Hingucker
Bastelfaktor: 100%

Wenn es ein Spielzeugauto gibt, das Millionen Männer begeistert hat und auch genauso viel gekostet hat, so ist es der Mondrover.
Als begann natürlich mit der Frage eines Jungen, ob denn der Mann im Mond ein Auto habe. Ein findiger amerikanischer Geschäftsmann kam daraufhin auf den Gedanken, dass es egal sei, man könne ihm aber bestimmt ein neues andrehen. Die Entwicklungsabteilung war auch sofort begeistert, konnten sie sich doch ausrechnen, dass sie vor der Auslieferung des Fahrzeuges jede Menge schöne Stunden mit ihm verbringen würden.
Und wirklich, nach 20 Jahren Entwicklungszeit, ausgedehnten Fahrspielen auf Salzseen und hunderten glücklichen männlichen Bastlerherzen war es so weit, das Fahrzeug konnte ausgeliefert werden. Seit 1969 ist der Mann im Mond im stolzen Besitz des wohl zweckfreiesten und teuersten Mobil der Welt.


Das Kleine Stückmetall und was weibliche darüber denken

Mädchen halten von Spielzeugautos, die man nicht aufklappen kann, um an den Friesiersaloon ran zu kommen oder die Pferde reinstellen kann garnichts. Außerdem nimmt das Spielzeug des Bruders allgemein schon viel zu viel Platz in Anspruch, den man doch viel besser mit modisch angezogenen Puppen füllen könnte.
Wird der Junge älter (so ab 30), fordert sie ihn meist wehementer auf, weniger Platz im Haus für das/die Spielzeugauto/s zu verbrauchen. Er hat dann nur noch die Möglichkeit, sich auf Modelle zu verlegen, die auch sie gut findet oder mit seinem liebsten Stück in die tiefen eines dunklen Kämmerchen abzutauchen, wo sie sich auf Grund ihrer Spinnenfobie nicht hinwagt.