Elster

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Elster zählt zu den gefährlichsten Tieren der Welt, da sie mit ihren diebischen Machenschaften schon häufig eine wichtige Rolle in der Geschichte der Erde gespielt hat.

Lebensweise

Elstern leben meistens in Gruppen zusammen um ihre Raubzüge besser planen und durchführen zu können. Sie gehen oft auf brutalste und rücksichtsloseste Weise vor und schrecken auch nicht davor zurück, Menschen den Verstand zu rauben. Da dies aber kein Artikel über Angela Merkel oder Mutter Theresa ist, wenden wir uns wieder den Elstern zu.

Fressfeinde

Der natürliche Feind der Elster ist das gemeine Eichhörnchen. Diese stellen der Elster vornehmlich im Rudel nach und verspeisen hauptsächlich die Leber und die Lunge der ausgewachsenen Elstern. Den übrigen Teil des Elsterkadarvers lassen sie liegen. Er dient vornehmlich der Eiweisversorgung der gemeinen sachsenanhaltinischen Bergrobbe.

Ursachen und Folgen

Der charakteristische, penetrante Ruf der Elster: "CHHHRRRRRK" deutet bereits an, dass sie seit knapp vier Millionen Jahren auf der Erde währt und der Organismus deshalb noch mechanisch arbeitet. Diese lange Lebensspanne bringt einen hohen Verschleiß des Getriebes mit sich. Da bei alten Tieren dieser Gattung das charakteristische "CHHHRRRRRK" besonders laut und nervtötend ist, werden diese im Volksmund auch als "Elsterus Getriebeschadus" betitelt.
Seit der Erfindung der Autos, hat die diebische Elster in diesen eine neue Ersatzteilquelle für ihre chronischen Leiden gefunden, und beutet die Vehikel Nacht für Nacht aus. Besonders ältere Modelle haben mit diesen Schädlingen zu kämpfen, da ihre Teile des Getriebes eine höhere Kompatibilität mit jenem der Elstern aufweisen.

Historische Ereignisse

Schon seit Anbeginn der Zeit sind Elstern auf der ganzen Welt unterwegs, um wertvoll oder zumindest glänzende Gegenstände zu stehlen. Der Diebstahl folgender Gegenstände hat die Welt für immer verändert:

  • Der Stöpsel von Atlantis: Als eine Gruppe von Elstern eines Tages über die herrliche Insel Atlantis flogen, sahen sie den aus purem Gold gefertigten Stöpsel, der den Untergang von Atlantis verhindern soll. Nachdem der Stöpsel gestohlen war, lief die Insel voll Wasser und Atlantis versank für immer auf dem Grund des Atlantiks.
  • Die Ketten des Nordpols: Bis 1912 waren alle Eisberge des Nordens mit Ketten aus reinem Silber an den Nordpol gekettet um die Sicherheit von Schiffen zu garantieren. Als die Elstern diese Ketten gestohlen hatten trieben die kriegerischen Eisberge, die sich für ihre Gefangenschaft rächen wollten, durch die Meere. Eines ihrer bekanntesten Opfer war die Titanic, an deren Untergang im Endeffekt aber die Elstern die Schuld tragen.

Das schlimmste Verbrechen der Elstern war der Diebstahl des Gehirns von George W. Bush, obwohl dieses weder wertvoll noch glänzend oder sonst irgendwie bedeutet war, was zu Krieg in mehreren Ländern der Erde führte. Dies war der Versuch der Vögel die Herrschaft über die Welt zu erlangen, da anstatt eines Gehirns jetzt eine Elster im Kopf des amerikanischen Präsidenten sitzt.

Weitere gestohlene Gegenstände

  1. das Bernsteinzimmer
  2. die Bundeslade
  3. der Schatz der Templer
  4. der heilige Gral
  5. das Goldene Vlies

Legende

Eine Legende besagt, dass die Elstern im Himmel ein Schloss aus Wolken (Wolkenkuckucksheim) haben, wo all die sagenhaften Schätze, sowie das Gehirn von George W. Bush, aufbewahrt werden und das sich ständig mit dem Wind über die ganze Welt bewegt. Derjenige, der das Schloss finden und erobern kann wird automatisch zum König der Welt.

Berühmte Elstern

Besonders in der ehemaligen DDR gibt es bekannte Elstern.

Frau Elster

Sie ist durch viele gemeinsame Auftritte mit Herrn Fuchs im Abendprogramm des DDR-Fernsehens seit Ende der 1950'er Jahre bekannt geworden. Nach 1990 sind die Übertragungsrechte zu teuer geworden, weil sich durch die Wiedervereinigung Deutschlands die Anzahl der potentiellen Zuschauer verdreifacht hat.

Schwarze Elster und Weiße Elster

Beide sind vor allem in Mitteldeutschland bekannt weil sie dort mehrere Nester haben in denen sich gestohlene Gegenstände befinden. Sie sind zwar bei der Bevölkerung bekannt, jedoch kennen sie sich nicht untereinander. Die gefährlichen Folgen, die mit der Geburt einer Grauen Elster verbunden wären, wären nicht abzusehen.

Nester der Schwarzen Elster sind u.a.: Hoyerswerda, Senftenberg, Elsterwerda und Herzberg. Die Weiße Elster ist bei ihren Raubzügen erfolgreicher und hat größere Nester wie z.B.: Gera, Leipzig, Halle, Plauen, oder Zeitz.

Die Elster von Limburg

Tebbe die Elster ist ein katholischer Vogel, der in einem komischen Kloster erzogen und im Jahre 2013 in Limburg berühmt wurde. Dieses Tier wurde im Gegensatz zu allen anderen nicht in der DDR heimisch.

Verhalten bei Begegnungen mit Elstern

Idealerweise begegnet man Elstern mit Bleischrot, welches unumstritten des effektivste Verteidigungsmittel darstellt. Bleischrot blockiert in Windeseile, jegliche mechanischen Bauteile, welche das Überleben der Elster sichern. Dies sei vor allem Besitzern älterer Autos geraten, um den Verlust mechanischer Bauteile vorzubeugen. Andere hilfreiche Abwehrmittel sind:

Jenen Spaziergängern und Passanten, welche einem ausgewachsenem Tier unbewaffnet begegnen sei folgendes geraten: Flach auf den Boden legen, die Ohren zuhalten und auf bewaffnete Hilfe warten!

Gewaltsame Übergriffe der gemeinen Elster kündigen sich schon vorher an. Ehe man sie mit den Augen erspähen kann, schallt bereits das bedrohliche "CHHHRRRRRK" durch die Lüfte. Sind sie unbewaffnet sollten Sie bereits jetzt das Weite suchen; bewaffneten Individuen sei geraten, sich möglichst gut zu verschanzen um auf Feindkontakt zu warten.

Siehe auch