Limburg

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
»Heiliger Stuhl« - das Ausgangsprodukt für den berühmtem Limburger Käse

Die Stadt Limburg stammt aus dem Mittelalter und ist mehrfach berühmt.

Hier wurde der Limburger Käse erfunden und im Januar 2008 schlüpfte die diebische Elster aus dem Ei.

Rezept für den Limburger Käse

Das ganze etwa 100 Jahre ziehen und eintrocken lassen - guten Appetit.

Die Erfindung der Kirchensteuer

In Limburg wurde die Kirchensteuer erfunden. Und das kam so: Die Klosterschüler besuchten oft alte Leute, die kurz vor dem Sterben waren. Sie behaupteten, sie könnten ihnen die letzte Beichte abnehmen, wenn sie dem Kloster ihr gesamtes Vermögen vermachten. Der Trick funktionierte ausgezeichnet und machte das Kloster reich. Davon erfuhr der Papst und schlug vor, das Vermögen in Raten auszahlen zu lassen und auch bei Menschen anzuwenden, die noch im Beruf stehen. Das Geld sollte an die Kirche gehen und den Menschen das Gefühl geben, sie könnten die Kirche steuern. Das gefiel besonders den Reichen und Mächtigen, da sie nun glaubten, noch mehr Einfluss nehmen zu können. So entstand der Begriff Kirchensteuer.

Kostenloses Altenheim

Limburg liegt an der Lahm. Das ist ein Heim für gehbinderte Menschen, das es schon seit dem Mittelalter gibt. Aufgrund des Reichtums der Stadt, welches sie ihrem Bischof zu verdanken hat, wurde das Heim für alle alten Menschen geöffnet. Hier wird an Werktagen kostenlos eine heiße Suppe angeboten. An Sonn- und Feiertagen hat das Heim geschlossen. Dafür steht ein kleiner Gebetsraum in dem bescheidenen Haus mit Namen Diözesanes Zentrum Sankt Nimmerlein gegen eine angemessene Spende zur Verfügung.