Diverses:Ein Tag im Leben eines Hauptschullehrers

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der mittlerweile pensionierte Hauptschullehrer Günter, erzählt vom schlimmsten Tag seines Lebens. Wir schreiben den 7.August 2007 erster Tag nach den Sommerferien.

6:00: Der Wecker schellt, ich denke nur: Warum jetzt?

6:05: Habe den Wecker nun endlich ausbekommen, am Ende half nur der Vorschlaghammer gegen dieses Biest.

6:07: Ich stelle die Kaffeemaschine an und schmeiße ein Toast in den Toaster.

6:10: Auf die Dusche verzichte ich heute mal, es reicht auch eine Katzenwäsche mit dem Waschlappen.

6:12: Der Toast ist verbrannt. Na Super der Tag beginnt ja fabelhaft. Ich kratze das schwarze vom Brot und beschmiere es mit Butter, leider fällt es runter und natürlich landet es auf der Butterseite. Ich sag mir: Ach egal dann frühstücke ich bei der Arbeit.

6:15: Fege alle Klausurhefte, abgegebenen Hausaufgaben und sonstigen Zettel in meine Tasche, dabei finde ich meinen Schokoriegel von letzter Woche den ich schon verloren geglaubt hatte. Endlich mal was positives.

6:17: Auf dem Weg zum Auto schieb ich mir den Schokoriegel rein und suche nach dem Autoschlüssel.

6:22: Ich realisiere, dass ich den Autoschlüssel nicht in meiner Tasche habe und laufe zurück ins Haus.

6:38: Der Autoschlüssel war doch in meiner Tasche, jetzt aber los sonst komm ich noch zu spät.

6:55: Ich halte auf dem Lehrerparkplatz vor der Schule. Schnappe meine Tasche und auf zum Lehrerzimmer.

7:03: Nachdem ich 7 Schülern ihre Zigaretten abgenommen habe, bin ich endlich im Lehrerzimmer.

7:05: Noch 20 Minuten bis Unterrichtsbeginn, endlich Zeit für ein Frühstück. Also auf zur Mensa.

7:09: Die Warteschlange ist mindestens 50 Meter lang, ich bin nie rechtzeitig dort um noch zu essen, also wohl oder übel zurück zum Lehrerzimmer.

7:22: Ich begebe mich auf den Weg zu meiner Klasse, die 8a, in der ich jetzt eine Klassenlehrerstunde habe um organisatorische Dinge fürs neue Schuljahr zu klären.

7:26: Ich betrete die Klasse und mir fliegt ein Spotschuh entgegen, gekonnt weiche ich aus und marschiere aufs Lehrerpult zu.

7:32: Nachdem ich 5 Mal laut Ruhe gebrüllt habe herrscht endlich Stille. Ich setzte mich und spüre sofort etwas weiches am Hintern. Och nee, ein Kaugummi wie eklig. Obwohl das sieht eigentlich noch ganz gut aus.

7:33: Habe mir unauffällig das Kaugummi einverleibt und möchte jetzt die Zeugnisse, MIT Unterschrift der Eltern, einsammeln. Es war ja abzusehen: Die 8a besteht normalerweise aus 28 Schülern, 5 Schüler sind gar nicht da, 8 haben keine Unterschrift,4 kein Zeugnis, 2 behaupten sie haben es verloren, 3 kommen als Papierflieger oder Papierkugel angeflogen und der Rest legt es wie normale Menschen es machen würden auf mein Pult.

7:40: Schreibe mir die Leute die fehlen und die, die kein Zeugnis abgegeben haben auf Hello Kitty Papier meiner Nichte auf, mein normales Papier liegt wohl noch auf dem Schreibtisch.

7:45: Ich gebe der Klasse die Aufgabe den Klassenraum der schon nach 30 Minuten im neuen Schuljahr aussieht wie ein Schweinestall aufzuräumen.

7:53: Bin zur Mensa gelaufen und bekomme nun ohne Warteschlange endlich mein Frühstück.

7:58: Rückkehr in die Klasse: Es herrscht das totale Chaos, die Jungs prügeln sich und die Mädels machen ihre Haare. Ein iPhone fliegt haarscharf an meinem Kopf vorbei und der Besitzer, drischt auf den Werfer mit hoher Präzision ein. Der Werfer des iPhones wird ohnmächtig und geht zu Boden.

7:59: Ich hebe das iPhone bei dem das Display und die Rückseite natürlich völlig im Ar*** sind auf und rufe den Notruf.

8:05: Der Krankenwagen kommt und nimmt den bewusstlosen iPhone Werfer mit.

8:10: ENDLICH Pause, die Schüler strömen auf den Schulhof und ich ins Lehrerzimmer.

8:15: Wohlverdiente Freistunde. Ich setzte mich ins Lehrerzimmer an einen freien Pc und schaue mir Katzenvideos auf Youtube an.

9:24: Ich begebe mich mit dem Multimediawagen zum Klassenraum der 6c. Doppelstunde Mathe Vertretung für den Meier der es vorzug am ersten Tag krank zu sein, eigentlich keine schlechte Idee nächstes Jahr bin ich auch krank.

9:26: Habe den Fernseher angeschlossen und frage nun, ob jemand einen Film dabei hat, ansonsten machen wir Mathe. Einer der Schüler schmeißt einen USB-Stick rüber. Ich schalte ein und komme zur Film Auswahl.

9:27: Filme mit Niveau sind nicht zu finden, also schalte ich einfach mal Saw 3 ein. für eine sechste Klasse bestimmt ein lehrreicher Film.

10:55: Das klingeln zur Pause reißt mich aus meinem Nickerchen. Ich schnapp mir den Fernsehwagen und auf ins Lehrerzimmer.

10:57: Die Lehrer im Lehrerzimmer lachen mich aus, weil auf meiner Stirn mit Kugelschreiber schweinische Witze geschrieben wurden.

11:08: Im WC der Schule wasche ich meine Stirn, zum Glück keine wasserfeste Tinte.

11:15: Meine letzte Stunde für diesen Tag, Geschichte in meiner 8a. Die Kackbratzen schon wieder. Unterrichtsvorbereitung habe ich in den Ferien vernachlässigt, dann gibt es halt Aufgaben aus dem Buch.

11:18: Mehr als die Hälfte hat kein Buch dabei, also gehe ich die Seiten kopieren.

11:23: Wieder in der Klasse keiner arbeitet, aber das hatte ich auch nicht erwartet ich verteile ruhig und besonnen die Zettel.

11:49: Ich sage den Schülern das der Rest der Aufgaben Hausaufgabe ist und mache 11 Minuten früher Schluss.

11:55: Ich setzte mich ins Auto und denke: Nur noch weg hier.

12:03: Auf der Heimfahrt gerate ich in einen Stau. Auch gut, dann habe ich Zeit nachzudenken warum ich Lehrer geworden bin. Mir fällt kein guter Grund ein. Morgen bin ich krank, dass ist sicher.

Finger weg, geheim!

LiebesTagebuch.svg

Die geheimen Tagebücher eines reisenden Kameltreibers   ·   Die Suche nach meiner Traumfrau   ·   Ein Tag im Leben eines Hauptschullehrers   ·   Gregs Tagebuch   ·   Hitler-Tagebücher   ·   Memoiren eines Südkoreaners   ·   Reise durch die Kolonien   ·   Reisetagebuch von Christoph Columbus   ·   Tagebuch des Adam   ·   Tagebuch Dieter Bohlens   ·   Tagebuch eines Ebolahelfers   ·   Tagebuch eines Bundesheerrekruten   ·   Tagebuch einer Wolke   ·   Tagebuch einer Fressmaschine   ·   Tagebuch eines Archäologen   ·   Tagebuch eines Afghanistanreisenden   ·   Tagebuch eines Halbmetallers   ·   Tagebuch eines Hoppers   ·   Tagebuch eines Kranken   ·   Tagebuch eines Mopses   ·   Tagebuch eines Nazis   ·   Tagebuch eines Nordkoreaners   ·   Tagebucheintrag eines Obdachlosen   ·   Tagebuch eines obdachlosen Kriegsveteranen (1946)   ·   Tagebuch eines schwedischen Schülers   ·   Tagebuch eines Tagebuchlesers   ·   Tagebuch eines Vampirs   Tagebuch eines YouTubers   Urlaubstagebuch 2011 
Bearbeiten!

kritzel, kritzel...