Sub:Tagebuch Dieter Bohlens

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wegweiser.PNG
Zum Hauptartikel - Dieter Bohlen

20. Januar 2010

Hallo Dagebuch,

hier schreibt Dir där Dieddar. Mein Psüchater meinte es wäre gut, wenn ich meine Gefühle niederschreiben würde und nicht jemanden wegen meiner Gefühle niederschlagen würde. - Ich bringä das immer durcheinander. Daher hab ich mir gedacht "Scheiße Dieddar, jetzt gehst Du mal in einem Ort wo Du noch nie warst und kaufst Dir ein Tagebuch." und so besuchte ich einen Buch- und Schreibwarenladen. Als ich dann mit meinem Porsche vorgefahren bin, schauten mich die Leute seltsam an und fragten ob ich mich nicht verfahren hätte oder gaben mir Wegbeschreibungen zur Sondermüllkibbä. Ich betrat dann das Geschäft - und ich muss anmerken, dass ich an dem Tag noch nüchtern war - und als eine Verkäuferin mich dann ansprach hatte sie PATSCH! eine im Gesicht sitzen. Halt 'ne Reflexhandlung! Ich entschuldigte mich natürlich nicht und kurze Zeit später wurde ich dann in eine Abteilung gebracht wo man - so der Meinung der Händlerin nach - anspruchsvolles Material für mich finden könnte.
Wow, ich war verblüfft! Es gab Yps mit Gimmick, Bussi Bär, Sesamstrassen-Magazin und auch ein Bilderbuch zum Ausmalen, welches ich aber zu anspruchsvoll und schwer für den Anfang fand. Ich holte mir ein Bussi Bär Magazin und verlief mich dann in die Abteilung wo ich dann auch ein Tagebuch fand. In der Zwischenzeit ist auch Pappa Razzinger angekommen und stand vor der Tür, wo er irgendwelche segnenden Gesten machte. Ein Groupie erklärte mir, dass dieses Geschäft nun zu einem Wunder gesegnet wird, weil der heilige Diddär das erste Mal in seinem Leben einen Fuß in ein niveauvolles Gebäude gesetzt hat. Wieso niveauvoll? Ein Bordell kann doch auch Stil und Niveau haben und ob ich nun hier oder im Puff meine Knete verheize kann doch egal sein, es gibt immer noch genug Idioten, die sich meine 3 Akkord und Noten Lieder freiwillig kaufen, egal ob Mark Medlock, Daniel Kübelböck oder ein halskranker Lurch mit Brechdurchfall, sie singt - ich mache jeden zum Star und aus Scheiße Gold!
Naja ich hab dann die Magazine (plus ein wenig sexuell anspruchsvolle Literatur) und das Tagebuch bezahlen wollen und da schaute mich die olle Zippe mit großen Augen an und sagte, dass sie meinen 500 Euro-Schein leider nicht wechseln könne - PATSCH! hatte sie noch eine sitzen.
Ich bot Ihr dann an für sie "Cherie Cherie Lady" zu singen, worauf sie mir den Einkauf unentgeldlich überlies. - Hehe, klappt doch immer wieder.
So nun habe ich Dir von meinem ersten Tag erzählt und wie ich Dich bekommen habe; und so große unterschiede zu meinen "Freundeskreis" gibt es da nicht! Beide habe ich mit Geld gekauft.

Alles Gudde, Dein Ditze

24. Januar 2010

Hey Alder,

hier ist wieder Dein Freund Ditze. Tut mich ja leid, dass ich mich nicht gemeldet habe - nein, ich hatte keinen Penisbruch - aber so ein Tag bei DSDS als Juror ist unglaublich anstrengend und teuer gewesen. Der dumme Sender RTL hat mich dazu verdonnert jedes Mal wenn ich das Wort Scheiße sage einen Euro in so ein Sparschwein zu stecken. Gott sei Dank nur wenn ich Scheiße sage und nicht wenn jemand Scheiße ist, denn ansonsten hätte ich heute kein Geld mehr - Eigenbedarf versteht sich.
Jo, viele Hackfressen kamen heute beim Casting in den Raum und krächzten mir ihre schönsten Lieder vor: keine Note getroffen, Schief wie Omas Gebiss und eine Stimmlage wie Sack voll Kreissägen - Perfekt! Eigentlich hätte ich jeden gerne genommen, denn sie waren alle gleich schlecht, also genausogut wie ich selber oder teilweise besser, aber ich musste hart durchgreifen. So sortierte ich danach aus, wer nach meinen BWL Einschätzungen mir den Rang ablaufen könnte, also genauso unbeliebt, schmalzig, 3-tönig und Botox-untergespritzt ist wie Papa Bohlen. Übrig blieben eine Hand voll Marzipanbäckchenund Gesichtslähmungopfer deren Visage man dann noch zumindest auf einer Packung Milch oder Hundefutter verwenden konnte - also erstklassige Auswahl. Am Abend bin ich dann noch mit den anderen beiden Juroren einen Saufen bzw. hinter die Binde kippen gegangen. Nach mehreren Whiskey-Cola und anderen Stimmungsaufhellern (plus eine Linie Koks) stellten wir viele Gemeinsamkeiten fest:

  • wir machen den Job nur für das Geld und die Sozialversicherung
  • Nina hat geile Titten

und vielleicht das wichtigste:

  • wir finden uns alle gegenseitig Scheiße (Ups wieder ein Euro für das Sparschwein).

Ich sage doch wir passen echt gut zusammen.

Bis denn, Dein Diddär.

2. Februar 2010

Hey Daylybook,

hier is jour Diddar wieder from the Karibik. Endlich habe ich Urlaub und kann etwas Entspannen, bis ich dann irgendwann wieder das Gejaule der Möchtegern-Gesangsbarraken ertragen muss. Aber immerhin zahlt RTL mir den Urlaub und die First-Class im Flieger, während die Musikadepten sich in der Economy-Class aufhalten dürfen. So ein Urlaub auf den Inseln ist besser als mein Assi-Toaster zu Hause und außerdem kann ich dann am Strand heiße Bräute aufreißen - was bin ich doch für ein toller Hecht.
Aber bevor wir hier in diesen Papierflieger Richtung Malle II gestiegen sind, gab es noch einen Großalarm auf dem Flughafen Frankfurt, als ich Durch den Ganzkörperscanner mußte und plötzlich sämtliche Alarm-Sirenen ertönten. Das Wachpersonal meinte ich hätte eine chemische Waffe an mir. Ich wurde dann in einen speziellen Raum gebracht und untersucht, leider nicht von einer Frau, höhöhö.
Nach einer halben Stunde gab es dann "Entwarnung", der Alarm war durch mein eigenst komponiertes Duftwässerchen "Eau de Penetrance" verursacht und nach einer Ganzkörper-Dekontamination durfte ich wieder weiter. Nebenbei sah ich noch drei Notärzte auf den Weg zu einem Flughafenmitarbeiter: Er war anscheinend erblindet nachdem er wohl Bilder von einem Körperscan gesehen hatte. - Wer kann denn nur so häßlich sein dass ihm die Augen aus dem Kopf faulen? Solche Menschen sollte man gar nicht fliegen lassen!
Nach ein paar Stunden Flug und mehreren abgeblitzen Flirtangeboten mit diversen Stewerdessen sind wir endlich gelandet. Ich wurde von einer Limosine abgeholt. während der Rest der Truppe in einen Bus stieg und ins nächste ETAP-Hotel verfrachtet wurde. Tja und ich, ich wäre ihnen ja gerne gefolgt, aber leider war kein Platz mehr im Hotel frei und so genieße ich nun meine Drinks und Urlaub hier im 5* Hotel mit Vollpension und All-Inclusive - Danke RTL!
Bis Morgen - PATSCH! Sorry, das Zimmermädchen war gerade da und ich konnte nicht anders -

Dein Bohli!

5. Februar 2010

Hallo my one änd only friend,

nachdem ich endlich wieder die zweite Gruppe von Nullen anblöcken konnte und eine Nacht mit Nina zusammen im Bett verbracht habe, fühle ich mich so langsam wieder besser, denn auch die Tage zuvor waren die Hölle.
Kurz nach unserer Einreise und dem Bezug der Hotelzimmer, stand auch schon die örtliche Polizei vor uns mit einem einstweiligen Erlass, dass wir hier nicht singen dürfen. Als Begründung wurde angegeben: Das Singen könnte zur Bildung von Hurricanen und Erdbeben bzw. auch Seebeben führen. - stimmt doch gar nicht! Höchstens zu einem übermäßigen Brechreiz; das wurde uns von der medizinischen Hochschule in Hannover sogar bescheinigt: Unsere CDs dienen und wirken als starkes Brech- und Durchfallmittel und sind streng rezeptpflichtig. Ich habe natürlich sofort Widerspruch eingelegt, welcher aber auch sofort abgeiwesen wurde. Nach einem UN Erlass, sind ABC-Waffen, auch gesungene, überall auf der Welt praktisch verboten worden.
Und da sich so manches Land nicht daran hält, wieso sollte ich mich dann dadran halten? Das letzte Wort und die letzten Akkorde hatte aber trotzdem der Pappi, denn als Ass hatte ich noch 2 CDs im Ärmel: "The Best Worst of Modern Talking" und "The Lion Sleeps Tonight" von Daniel Kübelböck. Nach knapp 30 Sekunden von beiden CDs konnte ich die Richterin - PATSCH! schon wieder eine Reflexhandlung - davon "überzeugen", dass es besser ist uns hier einmal für 2 Wochen mit Vollpension singen zu lassen. Die Alternative: Die Veröffentlichung der beiden CDs in Geschäften, Funk und Fernsehen, höhöhö - wirkt doch immer wieder. Achja erwähnte ich, dass ich vor etwa drei Wochen auf Haiti war?

Dein Bohli

10. Februar 2011

Gääääääääähn, moin mein Tagebuch

Mann hab ich gut geschlafen, bis ich von den Flachpfeifen von RTL geweckt wurde. Wieder eine neue Staffel DSDS mit so vielen Flitzpiepen wie noch nie. Ich kann es kaum glauben, aber die wagen es doch tatsächlich sich bei mir dem Gott der Musik zu bewerben, wie anmaßend. Ich hatte einen schrecklichen Alptraum Mederes: Kübelböck und Heino wollten zusammen eine neue Boygroup gründen und kamen zu mir ins Casting. Fernanda und noch so ne unerotische Null waren ebenfalls dabei uns durften darüber entscheiden ob Hopp oder Top. Der Traum lief dann so ab, dass alle drei weiterkamen aber Heino wegen verstoß gegen die Genfer Menschenrechtskonventionen zu 2 Jahren ohne Bewährung verurteilt wurde. Ich hab mich kurz umgedreht, am Sack gekratzt und nen Recallzettel hinterhergeschmissen in der Hoffnung sie loszuwerden, doch es kam anders: knapp 1 Woche später wurden wir in Köln ohne Drogen und Betäubung fast zu tode gesungen. Grausam, oder? Ich dachte schon, dass meine alten Schallplatten und CDs zu den Kreigswaffen zählen, aber was das Duo der Doofheit dann brachte war echt eines der stärksten Abführ- und Brechmittel überhaupt. Irgendwann kam noch so ein Typ namens Nico oder so an und behauptet er sei voll der Engel auf Erden und würde angeblich vor der Kriminalität (und der Polizei) auf der Flucht sein. Weil Fernanda so spitz auf ihn war und ich dachte: Wow bei so einem Typ bekomme selbst ich einen Ständer, durfte auch er ins Recall kommen. - Gott sei dank, war das alles nur ein Traum, hoffe ich? Nun wache ich auf und möchte sofort wieder einschlafen, doch irgendwer singt da schlimmer als ich mit nem Brummkreisel im Arsch. Kann das denn nie aufhören? - Also der selbe Blödsinn wie jedes Jahr: der der mich am wenigsten belöstigt und langweilt gewinnt. Was denn? Das Prinzip hat sich seit x Staffeln gehalten, und seien wir mal alle ehrlich: Nur weil die Juroren von Jahr zu Jahr ausgewechselt werden, außer ich, wird die Sendung auch nicht besser.

Grüße von den Malediven (ich geh nun Fernanda knattern), Dein Ditze

10. Dezember 2014

Moin, moin liebes Dagebuch!

Nach fast vier Jahren hab' ich es doch glatt hinter der Karabinerbar wiedergefunden, mein Tagebuch. In der Zwischenzeit ist mal wieder viel passiert. Stefan Raab hatte mir auf's Maul gehauen, dafür hab' ich Thomas Anders mal so richtig durchgewaschen. Sowas passiert nunmal, wenn man sich mit mir zusammentut, und seine Spielschulden nicht bezahlt, ne? Und dann kam Feldbusch..., ich meine Pooth, ich, äh... naja, du weißt schon wen ich mein. Jedenfalls, hatte sie mal wieder eine heimliche Beziehung, die nich so gut lief, und dann wollte sie doch glatt die Hälfte meines Geldes einklagen! Die hatse doch nimmer alle anner Klatsche, nich? Aber mit meinen Anwälten konnte ich ihr nebenbei noch eine Erpr... Schmerzensgeldauflage rausangeln, die sie mir jetzt schön rauszahlen kann. Fein, nich?

Finger weg, geheim!

LiebesTagebuch.svg

Die geheimen Tagebücher eines reisenden Kameltreibers   ·   Die Suche nach meiner Traumfrau   ·   Ein Tag im Leben eines Hauptschullehrers   ·   Gregs Tagebuch   ·   Hitler-Tagebücher   ·   Memoiren eines Südkoreaners   ·   Reise durch die Kolonien   ·   Reisetagebuch von Christoph Columbus   ·   Tagebuch des Adam   ·   Tagebuch Dieter Bohlens   ·   Tagebuch eines Ebolahelfers   ·   Tagebuch eines Bundesheerrekruten   ·   Tagebuch einer Wolke   ·   Tagebuch einer Fressmaschine   ·   Tagebuch eines Archäologen   ·   Tagebuch eines Afghanistanreisenden   ·   Tagebuch eines Halbmetallers   ·   Tagebuch eines Hoppers   ·   Tagebuch eines Kranken   ·   Tagebuch eines Mopses   ·   Tagebuch eines Nazis   ·   Tagebuch eines Nordkoreaners   ·   Tagebucheintrag eines Obdachlosen   ·   Tagebuch eines obdachlosen Kriegsveteranen (1946)   ·   Tagebuch eines schwedischen Schülers   ·   Tagebuch eines Tagebuchlesers   ·   Tagebuch eines Vampirs   Tagebuch eines YouTubers   Urlaubstagebuch 2011 
Bearbeiten!

kritzel, kritzel...