Avantgarde

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Clowndemo.jpg

Oha, der Artikel muss überarbeitet werden!Eingestellt am 14.01.2013

Dieser Artikel ist unlustig, inkohärent, platt wie ein Pfannkuchen oder noch nicht fertig. Vielleicht auch alles davon oder gar nichts, auf jeden Fall muss hier noch was gemacht werden.

Siehst du auch so? Klasse! Wie wäre es denn, wenn du dich darum kümmerst? Verbessere ihn, bau mehr Humor ein, schreib ihn zu Ende, mach einen guten Artikel draus! Ja, werter Unbekannter, genau du!

Mehr zu den Mängeln und vielleicht sogar Verbesserungsvorschläge findest du möglicherweise auf der Diskussionsseite des Artikels.

Dieser Kasten darf nur von Funktionären und Diktatoren entfernt werden.

Avantgarde, das war sein letztes Wort..

Avantgarde ist ein komisches Wort der Franzosé, welches niemanden interessiert und eigentlich nicht in den natürlichen Sprachgebrauch und den Musikgeschmack normaler Menschen gehört. Deshalb und auch weil dieses Kunstwort eigentlich keine Bedeutung hat, wird es niemals näher erläutert.

Man nutzt allerdings diesen Begriff nichtsdestoweniger sehr häufig, um sich intellektuell und avantgardistisch zu geben, und bezeichnet sich daher auch selbst so, wenn man sich halt irgendwie anders, intelligenter als die Anderen fühlt, und seiner Zeit voraus sein will, ansonsten aber leider über kein nennenswertes Talent verfügt.
Daher haben Avantgardisten meist keine Freunde und hängen als Literaten alleine in Wiener Cafés herum, wo sie verzweifelt ungarische Kellnerinnen anzubaggern versuchen.

Alles in allem ist die Pseudoidee der Avantgarde nicht mehr als nur ein weiterer tragischer Auswuchs der Zivilisation.

Zur Beseitigung letzter Klarheiten

Relativitätso(e)de
Event(uell von Ed)gar Da

An und Pfirsich und allgemein -
für RelaTV tät's Theo Rehtischbein'
ein Fernsehauflageflächenaufsteller sein.

Avanti, Garde!
Eure Lieder sind müder als wie meine Füße.
In denen Abendgarten geh ich ohne Schirm.

Was träumt denn der des Nachts?
Entengrütze
und dann passt das!

Blind-, Kind-, Dunkel-, Eigen-, Schön- etceterei
Ich minder' -heiten, schlag sie entzwei,
formiere den Wandel.

Henryk M. Broder!
Hater mich nie eine lupenreinheitsgebotene Antiselenit genannt
... die alte Taste.