Ralf Möller

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ralf Eierkopf Rudi Möller, geboren am 12.12.1212, ist ein deutscher Kabarettist aus Schwarzwald.

Götterdämmerung oder Es war einmal der Menschen-Ralf!

Ralf beim Prix Pantheon.

Nach seiner Geburt ging er zur Schule. Jedoch schloss er, wie Adolf Hitler oder Joschka Fischer, seine Ausbildung nicht ab. Seine Karriere begann er mit dem zweiten so genannten "Recklinghausener Hantelsturz", bei dem ihm eine 5to Hantel bei der Wahl zur Ms. Yoga auf den Fuß fiel. Dabei schrie er so laut, dass er sofort eine Rolle beim Recklinghausener Kindertheater bekam. Aufgrund seiner Starkwüchsigkeit (1,97 N/m) wurde er von den Kindern nicht akzeptiert und zum Verlassen der Gruppe einen halben Tag später, andere Quellen berichten von einem Achtel Tag, genötigt. Von Rückschlägen gezeichnet, klammerte er an seine letzte Hoffnung: HOLLYWOOD. Seine ersten Erfolge feierte er mit der Serie "Conan-Messengers on Horsebacks" (dt.: Xena-Nachrichten auf Pferderücken), ein Abklatsch der deutschen Serie "Lindenstraße". Seinen Durchbruch gelang ihm durch sein mit dem Oscar ausgezeichneten Meisterwerk "Megalude-Hai-Alarm auf Mallorca", mit dem er 2004 nach zahlreichen Flops (z.B. "Gladiator", an der Seite von Rassel Chrom, "Ratman & Bobin", mit Schorsch Klau-Nie!) erstmals erkannte, warum er ständig die Zigarren von Arnold Eggenschwarzer klaut. Möller begeisterte selbst überkritische Kritiker (Marcel Reich-Ranicki) durch sein hölzernes Spiel. Seinen vier Gesichtsausdrücken – steinern, hölzern, schlafend, wütend – konnte er auch durch intensives Schauspieltraining noch keinen fünften hinzufügen. Ralf ist langjähriger Träger des Buster Keaton-Rings (den er so schnell auch nicht los wird!), verliehen von der Buster-Keaton-Gesellschaft, die damit Schauspieler auszeichnet, welche mit sparsamster Mimik arbeiten.

Möller privat...rrrrrrrrr...

Ralf Eierkopf Rudi Möller ist verheiratet und hat zehn Rinder, 12 Schweine und vier Läuse (Tom, Bill, Gustav und Georg; die unter dem Namen "The Fucking Great Pop-/Rockband from Tokio" bekannt sind"). Laut Gerüchte soll Ralf mit Arnold Schwarzenegger verwandt sein, was ja auf Grund ihrer akzentreichen, englischen Aussprache kein Wunder ist.

Geizhals oder geil

Trotz seines Reichtums (1,4 Mio. Rubel=100 Schweizer Franken=6*10²³ Lire) fährt Ralf R. R. M. einen Opel, weil "is ja billiger wie ne VW" (Zitat Möller, verkleidet als Madonna bei den MTV Music Awards 2007).

Gepräge

Leider nichts zu vermelden. Ralf R.R.M. ist ein Gegner jeglicher Prägung. So wurde er weder von geschichtlichen Ereignissen noch von Kollegen geprägt. Er hat seinen Stil selbst entwickelt und ist immer er selbst (Ralf R.R. M.) geblieben. Er gilt manchen Deutschen dennoch als Schwarzenegger für Arme.