1 x 1 Silberauszeichnung von Cadianer

Clownstrophobie

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Klassifikation nach ICD-Sonstwas
F40.2 Spezifische (einsame) Phobien
F40.2 Clownstrophobie
ICD-Sonstwas online
Das pure Grauen

Clownstrophobie (engl. clown „Schausteller“, gr. φόβος phóbos „Furcht“) beschreibt die panische Angst eines Menschen vor Kinderunterhaltern im Schaustellergewerbe (landläufig auch als Clowns bekannt). Sie kommt vermehrt in urbanen Gebieten mit hoher Kriminalitätsrate und niedrigem Spaßfaktor vor und geht oft mit extremen Depressionen, allgemeiner Lustlosigkeit und Kindern einher. Die Wahrscheinlichkeit, an Clownstrophobie zu erkranken, steigt proportional zum Alter der Person.

Krankheitsbild

Betroffene der Clownstrophobie fallen des Öfteren durch eine extrem schlechte Laune und die Tatsache auf, dass sie generell jede Idee bemängeln, ohne akkurate Verbesserungsvorschläge liefern zu können. Für gewöhnlich trifft man sie auf Kunstmessen, in aufwendigen Villen und im Bundestag an. Dort sind sie stets damit beschäftigt, über ihre kinderlose, leere Zukunft nachzudenken und währenddessen jede eventuell doch bunte Stelle in ihren Politikmagazinen augenblicklich mit einem schwarzen Edding auszumerzen. Sie reagieren extrem aggressiv, wenn man sie auf Schausteller jeglicher Art oder ihre Phobie anspricht, drücken diese Aggressionen jedoch stets im verbalen Rahmen aus und vermeiden unnötige Worte, die ihre Sätze nur weniger wortgewandt wirken lassen würden.

Entwicklung

Eine sich anbahnende Clownstrophobie ist für gewöhnlich recht unauffällig und zeichnet sich allenfalls durch einen gewissen Würgereflex in großen bunten Zelten aus. Die weitere Entwicklung verläuft schleichend, bis die betroffene Person schließlich in den Augen anderer so langweilig und spaßlos ist, dass sich ihr Freundeskreis auf die Kreise in Google+ reduziert und ihr Monatseinkommen um das Dreifache gestiegen ist.

Auswirkungen

Trotz ihres Vermögens, dass sie mit ihrer extremen Überrationalisierung verdient haben, fühlen sich Clownstrophoben oft einsam, da sie keine Frau finden, die nicht entweder weitere Kinder bekommen oder das Girokonto des Betroffenen plündern will. Dies ist der Grund, warum sie sich in fast zwei Dritteln der Fälle durch extreme Depressionen auszeichnen. Dennoch denken sie nicht einmal an Selbstverletzung jedweder Art; zu groß ist für sie das Risiko, dass das eigene Vermögen Verwandten oder, was für den Betroffenen noch viel schlimmer ist, dem Staat in die Hände fällt.

Behandlung

Das grausame Schicksal eines Therapierten

Eine Clownstrophobie ist extrem schwer zu behandeln; bisher (Stand: Dezember 2013) wurden weltweit erst drei Personen vollständig kuriert. Die Therapie umfasst den Entzug jeglichen Vermögens und Einflusses und die anschließende Unterbringung des Erkrankten in einer fröhlichen Familie, in der er für die Kinder einen persönlichen Clown darstellen muss. Viele Clownstrophoben schreckt eben diese Vorstellung aus offensichtlichen Gründen ab, sodass eine Therapie für gewöhnlich nur in Extremfällen auf einen richterlichen Beschluss hin vorkommt. Die Chance, dass aus einem so therapierten Clownstrophoben wieder ein einigermaßen sozialverträglicher Mensch wird, ist im Gegensatz zu der Wahrscheinlichkeit, dass er danach sein restliches Leben in einer geschlossenen Nervenheilanstalt verbringt, aber eher gering.

Eine andere bereits anerkannte, wenn auch noch nicht praktizierte Methode ist Hypnose. Die Effektivität dieses Weges darf aber schon im Voraus angezweifelt werden, da das vertrocknete Bewusstsein eines Clownstrophoben wahrscheinlich nicht auf diese Behandlung anspringt.

Auswirkungen auf die Gesellschaft

Unter gesellschaftlichen Aspekten haben Clownstrophoben einen ausgleichende, aber gleichzeitig auch demotivierende Funktion. Sie stellen das Gegengewicht für die arme Bevölkerung mit hohen Steuern dar, welche dies jedoch meist nicht gutheißen. Dennoch schützen sie die Bevölkerung durch ihren Geiz davor, durch zu großes Vermögen komplett selbst an der Clownstrophobie zu erkranken. Außerdem sind sie dafür bekannt, dass sie in Führungspositionen extreme Kritik auf die Belegschaft herabregnen lassen, obwohl sie im Grunde genommen keinerlei Kenntis über die jeweiligen Themen haben. Dennoch sollen zwei Serviceangestellte im postweihnachtlichen Geschäft die Arbeit von zehn übernehmen und gleichzeitig die Werbung organisieren, das Lager verwalten und die Toiletten putzen. Dass das im Grunde genommen gar nicht möglich ist, interessiert den durchschnittlichen Clownstrophoben in keiner Weise.

Gegenmaßnahmen

Die Neutralität dieses Abschnitts ist umstritten!

Ein Wikipedia-Nutzer, der hier eigentlich gar nichts zu suchen hat, stellt die Neutralität des Abschnitts „Gegenmaßnahmen“ in Frage. Bitte beteilige dich nicht an der Diskussion und belasse diesen Abschnitt wie er ist, denn mit so unseriösen Nachschlagewerken wollen wir nichts zu tun haben.

Obgleich Clownstrophoben eine wichtige Rolle in der gesellschaftlichen Hierarchie darstellen, gibt es einige Staaten, die versuchen, den Clownstrophobenanteil möglichst gering zu halten. So versucht zum beispiel Griechenland, sie durch eine gezielte Wirtschaftskrise zu vertreiben. Auch die USA verfolgen diesen Weg. Andere Staaten, wie zum Beispiel Nordkorea, verhindern Clownstrophobiefälle, indem sie einfach alle Clowns, Depressionen, Einkommen über 100 € und Menschen als amerikanischen Einfluss deklarieren und anschließend alles bestrafen, was auch nur mit A anfängt. Diese effektive Praxis ist jedoch international nicht anerkannt und wird derzeit nur von Nordkorea und der Sowjetunion betrieben. Diese Areale werden daher nach neuesten Definitionen TERROR (Terrain without equity, rumors, ravers or richness) genannt und stehen in der Hierarchie der Nationen noch über den Industrienationen, da man angeblich nur dort noch wirklich glücklich sein kann. Wer den nordkoreanischen Propagandaminister in internationale Parlamente gelassen hat, ist nicht bekannt.

Siehe auch



Geschrieben von:

Die Stupidedia ist ein Wiki – Artikel können nach der Veröffentlichung prinzipiell von jedem weiterbearbeitet werden. Für eine vollständige Liste aller Bearbeitungen siehe bitte die Versionsgeschichte.

Snocker15 •
Mitmachen?

Du willst deine eigenen Texte verfassen? Anmelden & Mitmachen!