Amazonasbecken

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Amazonasbecken (auch IKEA-Holzlager oder Arsch des Planeten) ist ein Tiefland und eine Klopapierlagerstätte im Norden Südamerikas. Dieses Tiefland besteht hauptsächlich aus Dschungel und dem öffentlichen Abwasserkanal Amazonas.

Entstehung

Wahlplakat des 1. FC CDU.

Vor ca. 130 Jahren kaufte der Spielzeughersteller Teddybär Roosevelt ein großes Stück Land in Südamerika. Dort wollte er sich den weltgrößten Freimaurerhut bauen lassen.

Auf diesem Stück Land befanden sich allerdings die Anden, was natürlich beim Bau gestört hat, also nahm man die Anden und schob sie woanders hin. Die Verschiebung der Anden gen Westen dauerte 2 Jahre, allerdings starb Teddybär Roosevelt ein Jahr zuvor an einer freistehenden umfallenden Mauer.

Das Gebiet in Südamerika blieb eine lange Zeit ungenutzt, so wuchs dort mit der Zeit alles ziemlich stark zu. Im Jahr 2001 kaufte dann der 1. FC CDU das Amazonasbecken, welches damals noch keinen Namen hatte. Dort baute man nach ca. 120 Jahren endlich ganz viele AKWs. Der Big Boss dieser Partei ließ ein paar Jahre später einen Abwasserkanal anlegen, welcher als Atommüllentsorgungsstrecke dienen sollte, der Amazonas.

Die Strahlung im Amazonasbecken ist auch der Grund dafür, dass sich viele Pflanzen zu Tieren entwickelt haben.

Entstehung nach der Bibelgeschichte

Gott hat's erschaffen. Amen.

Flora & Fauna

Flora

Typische radioaktive Amazonaspflanze.

Die Pflanzenwelt des Amazonasbecken ist besonders im Regenwald sehr ausgeprägt. Durch die qualitativ hochwertige deutsche Strahlung findet man im Regenwald des Amazonas kaum etwas, das nicht lebt, außer den Tieren, die schon vorher dort lebten.

Manche Umweltschützer behaupten, dass Atomkraft die Natur schädigt. Das ist natürlich nicht der Fall, schauen Sie sich nur das Bild auf der rechten Seite an. Sieht diese Pflanze etwa unglücklich aus? Dennoch wird empfohlen, sich vom Amazonas fern zu halten, der Grund:

"[...] dort regnet es so oft und sie wollen doch nicht nass werden, oder?" Engela Mörkel
Sehen Sie diesen hervorragend getarnten Käfer? Nein? Ich auch nicht.

Fauna

Der Amazonasregenwald beheimatet mehr als 50% aller unserer Landtiere, u.a. den Jaguar, den gemeinen Papageien und angeblich auch Tony Marschall sowie Florian Silbereisen. Die Tiere dort verfolgen die verschiedensten Überlebensstrategien. Einige tarnen sich, während andere wiederum ihren eigenen Urin trinken. Das Überleben im Dschungel ist nämlich keine einfache Aufgabe, denn es gibt dort nur 12 McDonalds und 4 Starbucks. Subway hat dort schon dicht gemacht und damit starben 17% aller dort beheimateten Tierarten aus, z.B. Dirk Bach.

Jagd

Generell dürfen nur Eingeborene im Regenwald jagen, aber weil die ja schon längst an ein paar Sievert zu viel gestorben sind und sich der 1. FC CDU als Nachfolger der Maya sieht, wird nun das fröhlich grün leuchtende Fleisch auch nach Deutschland exportiert.

Der Urwald ist auch die Heimat des Lasagne-Pferdes und der Volkskrankheit Schweinegrippe, die nicht zu verwechseln ist mit der nordamerikanischen Vogelgrippetitis.

Nährstoffkreislauf

Man war sich nicht einig, ob es sich hierbei um ein Tier oder eine Pflanze handelt. Daher kategorisierte man es als Pilz, weil keine andere Gruppe übrig blieb.

Der Grund, dass der Regenwald so schnell wachsen konnte, war der Kannibalismus. Der Urwald aß sich selber auf und konnte so sehr schnell sehr stark wachsen. Die Bäume kacken auf den Boden, wo die Pilze "die Scheiße ausbaden" und direkt in den Boden kacken. Dort absorbieren die Bäume den Mist, sodass keine Nährstoffe verloren gehen können. Zusätzlich pisst der Regen die Mineralien in der Scheiße, die auf dem Boden liegen bleibt in den Boden.

frameless border

Bedeutung in Kunst & Literatur

Besonders in der Romantik spielte die Natur eine große Rolle, nur leider hat Caspar David Friedrich nie den Regenwald gemalt, weil dieser damals noch nicht existierte (siehe Entstehung). Sogar heute findet man noch Leute die von der Schönheit unserer Urwälder des Staates berichten.

Sogar die Tiere sind von der Schönheit des Regenwaldes überwältigt!
Klassisches 9Live Rätsel. Relativ einfach. (Bei Falschantwort muss man seine Kinder umbringen und Satanist werden)

Bedeutung in Trivial Pursuit

Die Kategorie Kunst & Literatur in dem Brettspiel (nicht zu verwechseln mit dem Vorspiel von Brad Pitt, dem Bradspiel) Trivial Pursuit beinhaltet auch Fragen über das Amazonastiefland. Beispiele für Fragen in Trivial Pursuit, die den Regenwald behandeln (Originaltexte von Fragekarten aus dem Spiel):

  • „Man nennt den Regenwald die Lunge unseres Planeten - Wie groß ist also das Volumen der Sonne in cm³?

Antwort: Gelb, denn Bären trinken nur am Wochenende Alkohol.“

  • „Welches dieser Tiere lebt nicht im tropischen Regenwald? - Jaguar, Pikachu oder Claudia Roth?

Antwort: Jaguar. Fangfrage du Fickfresse ;)“

  • „Wie viele Atome gibt es im Regenwald?
Antwort: Alter, ich weiß es nicht. Sag einfach die Antwort ist falsch und denk dir was aus.“
  • „Wie hieß der erste Mensch im Urwald mit Diabetis?
Antwort: Tshe-ton Waka-wa Ma-ni (Habicht der im Gehen jagt)“

Man sieht also, dass der Urwald ein wichtiger Teil der Allgemeinbildung ist.

Film & Fernsehen

Fernsehen

Hauptquartier von 9Live. Architekt war Carl Gotthard Langhans.

Der Naturdokumentations- und Wissenschaftsrätselsender 9Live hat seinen Sitz in den Palmenfeldern des Urwaldes. Das Programm von 9Live überzeugt mit möchtegern-intellektuellen Bilderrätseln, die angeblich nicht immer das zu findende Objekt enthalten, allerdings ist dieses bei der Auflösung des Rätsels, wenn das Bild für einen Moment kurz verschwunden ist, immer deutlich zu erkennen.

Manche Sender, wie z.B. DMAX, wären ohne den Regenwald innerhalb von 24 Stunden bankrott, weil sie keinen Schauplatz für diverse bildende Survival-Sendungen mehr hätten.

Film

Die Insel Madagaskar liegt heute in Afrika, allerdings diente diese beim Dreh von Jurassic Park als Schauplatz. Den Jurassic Park kennt man heute als P.N. de Namoroka.

Genau wie die Anden verschob man auch Madagaskar dahin, wo man es gerade brauchte. Später wurde dort der gleichnamige Film Madagaskar gedreht, bei dessen Dreh mehr Tiere als im Jurassic Park verletzt wurden. Besetzung des Filmes Madagaskar:

Figur Schauspieler
Gloria Hella von Sinnen
Melman Martin Schneider
Alex Mario Barth; Stunts: Oliver Pocher
Mason & Phil Joko & Klaas
Maurice Bernhard Hoëcker
Julien Thomas Hermanns
Mort Ralf Schmitz
Marty Dieter Nuhr
Kowalski, Private, Rico, Skipper Otto Waalkes