Power Metal

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Power Metal , umgangssprachlich auch Gay Metal genannt, ist eine der wohl besten Metalunterarten, die ihren megageilen Klang meist ihren Kastraten, bzw. SängerInnen zu verdanken hat. Die Männer haben eine so geile Stimme, dass man schon oft von Frauen gehört hat, die während eines Konzerts einer Power-Metalband, den Bandmitgliedern Formulare zum einschreiben in ihe Feministinenvereinigung gaben. Diese im Metal sonst unübliche Gesangsart beruht aber auf dem Testosteronmangel der Sänger. Der Sound ist oft beeinflusst durch Schlagzeuger die meist unter Speed stehen und daher wie bekloppt mit bis zu 5000 BPM auf ihr Instrument eindreschen und die zu 99% cleanen Gitarren gespielten Riffs und Solos die einem das Gefühl von 500 Mustangs, die quer durch deinen Kopf reiten, vermitteln. (Ausnahme: Studioforce.) Krieg, Elfen, Zwerge, aber auch totaler Quatsch sind oft die Hauptbestandteile der Lyrics.

Fans[Bearbeiten]

Die Fans des Power Metals hören eben jene Metal-Unterart aufgrund ihres oft epischen und melodischen Sounds. Sie opfern jegliche Arten von Lebewesen und trinken im Gegensatz zu den anderen Fans der verschiedenen Metal-Arten viel mehr Cola. Ein Power-Metal-Fan hat im Durchschnitt keine Frauen, Orgasmen, Höhepunkte, fleischgwordene Soli oder wie auch immer man das nennen kann/darf/will/möchte, da sie aufgrund ihres Outfits stets auf Hygiene verzichten.

Power Metaller[Bearbeiten]

Die Metaller auf der männlichen Seite sind meist schon von weitem zu erkennen. Wie typisch für Metaller tragen sie meist lange Haare. Leder oder Jeans-Hosen, Boots, Chucks oder ganz normale Turnschuhe, eine Jeans- oder Leder-Weste (oft auch Jacke) mit zahlreichen Aufnähern und Nieten gehören zum normalen Erscheinungsbild eines Power-Metal-Fans. Accesoires wie Nieten-,Leder- der Patronen-Armbänder und Gürtel sind auch sehr weit verbreitet.