Nachricht

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oft dichter am Geschehen, als man vermuten würde

Als Nachricht wird eine Botschaft bezeichnet, die das Stadium der Medienverfälschung und der politischen Zensur überstanden hat. Da sie dadurch leider nicht mehr Wahrheit beinhaltet als ein Teelöffel Salz im Bodensee ausmacht, kann man sich Nachrichten auch sparen. Eine Nachricht kann sowohl im Fernsehen ausgestrahlt werden, als auch auf dem natürlichen Weg der Wahrheitsreduktion von Mund zu Mund weitergegegeben werden. Mit der Erfindung des Lichts und des öffentlichen Medien-Konsums, wurde die Nachricht aber erst weltumspannend populär.

Geschichte der Nachricht[Bearbeiten]

Erste Nachrichtenfernübertragungen gab es schon im Mittelalter. So nutzte man z.B. Brieftauben um Nachrichten zu versenden. Dabei trat der zusätzliche Vorteil auf, dass man nach dem Lesen der Nachricht das Tier verspeisen konnte und so gut informiert und gesättigt war. In den Anfangstagen der Zeitungen kam es in Nachrichtenredaktionen leider durch den übermäßigen Konsum von Geflügel zu Fettleibigkeit. Dies wurde erst durch den Einsatz von heutigen Medien behoben, wobei es durch selektive Vererbung teilweise zur heutigen Unkultur des TV-Nachrichtenkonsums beim Abendessen führte.

Nachrichten in der heutigen Kultur[Bearbeiten]

Heutzutage werden Nachrichten elektronisch verbreitet, da man die Nachbarn eh nicht kennt. Hierbei wird das Fernsehen, das Internet und das Mobiltelefon als häufigste Nachrichtenquelle von zwei representativen Personen in Umfragen genannt. Manche Nachrichten werden auf dem Mobiledisplay dargestellt. Allerdings haben sich in letzter Zeit neumodische Begriffe für die "Nachricht" entwickelt. So sagt man Message zu Nachricht oder SMS (Sei Mein Sklave).

Wo kommen Nachrichten her[Bearbeiten]

Neuigkeiten finden sich im Nachrichteneingang. Dort werden sie ignoriert, so daß sie verkümmern und schließlich absterben. Daher die Bezeichnung "eingehende Nachricht".

Ursprünglicher Sinn von Nachrichten[Bearbeiten]

Nachrichten haben eigentlich keinen direkten Sinn. Sie sollen die Menschen nur dazu anregen, ihr Gehirn zu benutzen und die Leute pünktlich um 20 Uhr vor die Fernseher holen, damit Sie auch bloß nicht die Werbung verpassen, die zwischen den kurzen Fimsequenzen ab 20:15 Uhr laufen.