Markise

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Optische Enttäuschung
Verzweifelter Kuenstler.png
Hier fehlen Bilder. Hilf mit!
Liste aller benötigten Bilder

Die gemeine Markise ist ein friedliches Säugetier welches ihr natürliches Habitat auf Bergen hat. Früher fand man sie an jedem noch so kleinen Berg, durch Die zunehmende Begradigung der Landschaft, sowie der gezielten Markisenzucht durch illegale Markisenzüchter in den Schweizer Alpen, die einen Vertrag mit Chinarestaurants und Sonnenschutzherstellern haben. Sind die Bestände an Wilden Markisen stark dezimiert worden. Die Markise steht auf der Roten Liste der bedrohten Tierarten

Aussehen[Bearbeiten]

Markisen sind in der Regel blau und dreieckig haben vierBeine. Ihre Größe variiert von wenigen Zentimetern bis zu mehreren Metern, außerdem Besitzt jede Markise eine dreieckige Zunge die sie heraus streckt wenn sie vomvom Berg runter geht.

Leben[Bearbeiten]

Markisen benötigen zum Leben einen Berg, ohne Berg müssen Markisen sterben, die Zungen der Markise wächst im falle eines Verlustes innerhalb von drei Tagen nach, leider gelten sie deshalb als Delikatesse.

Das Leben von Markisen lässt sich ganz einfach Beschreiben:

  1. Markise ist am Berg.
  2. Markise geht vom Berg runter.
  3. Markise streckt Zunge raus.
  4. Markise geht Berg wieder hoch.

Das rausstrecken der Zunge dient der Nahrungsaufnahme. Die Markise lebt von Luftverschmutzung daher wird die zunehmende Elektromobilität als Ursache für das Markisensterben herangezogen.

Wissenswertes[Bearbeiten]

  • Markisen darf man nicht füttern auch wenn sie gern Schwarzwälder Kirschtorte mögen würden sie so rund statt dreieckig werden das sie am Fuße ihres Berges qualvoll verenden.
  • Es hält sich hartnäckig das Gerücht das die dreieckigen Wang Tangs aus Markisen Zungen bestehen von daher aus Liebe zur europäischen Markise raten wir vom Verzehr ab.
  • Markisen können keine Treppen steigen da ihren kurzen beine das nicht zulassen aus diesem Grund greifen sie zu Bobbycars damit sie die Treppen umfahren können.
  • Ein weiteres Gerücht das sich leider zu bestätigen scheint ist, dass Markisen grausam geschlachtet und als Vierecks zusammengenäht und angemalt werden, damit sie als Handelsübliche Sonnenschutzvorrichtungen, im Volksmund auch Markise genannt (Ironie des Schicksals), verkauft werden können. Falls sie überlegen sich einen Sonnenschutz zuzulegen, dann achten sie auf das Prüfsigel "Markisenfreier Sonnenschutz" damit die ohnehin gefährdeten Tiere nicht ausgebeutet werden.