1 x 1 Bronzeauszeichnung von Meister ProperGanda

IBAN

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Infectious bondage accumulated numbering syndrome (englisch für "hochansteckendes zwanghaftes Aneinanderreihen von Zahlen - Syndrom"), meistens abgekürzt als IBAN, ist eine in weiten Teilen Europas und einigen Regionen der Welt verbreitete Inflationskrankheit. Sie ist charakterisiert durch den Zwang des Betroffenen, Ziffern in ungeordneter Reihenfolge und ohne erkennbares System auf meist leeren Zahlscheinen aneinanderzureihen. Im fortgeschrittenen Stadium kommt es nicht selten zu lang anhaltenden Wutausbrüchen und dem unkontrollierten Drang des Betroffenen, in Jackentaschen und Geldbörsen nach losen Zetteln mit langen Zahlenkolonnen zu suchen. Gelegentlich wurde auch das Ansprechen von zufällig in der Nähe stehenden Menschen beobachtet, die dann innerhalb kürzester Zeit dieselbe Symptomatik aufwiesen. IBAN wurde daher als hochansteckend eingestuft. Als direkte Auslöser der Symptome gelten falsch ausgefüllte und hoch inflationäre Überweisungsträger und die gemeinsame Benutzung gebrauchter Filialkugelschreiber durch mehrere betroffene Bankkunden.

IBAN wurde erstmalig im Februar 2014 in Europa bei Menschen entdeckt, die sich überwiegend in der Nähe von Kontoauszugsdruckern, Geldautomaten und in Bankfilialen aufhalten. Nach Angaben der zuständigen Weltinflationsbehörde SWIFT liegt der Anteil der infizierten Bankkunden alleine in Europa bei über 500 Millionen Menschen, die direkt oder indirekt betroffen sind.

Zahlendreher bedeuten keine Schwäche, es heißt nicht, gegenüber Bankangestellten klein beizugeben oder gar aufzugeben. Es heißt vielmehr, Kraft zu besitzen, mit Hass und Wut auf Verständnis und Geduld zu reagieren. Lass nicht zu, dass durch Unrecht falsche Überweisungen entstehen. Bingo R. Sudoku, „Manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen“, S.2459547862325 ff.