1 x 1 Goldauszeichnung von Pauli

Diverses:Wie man ein guter Stupidedia-Autor wird

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gold.svg

Stupid Community

Der nachstehende Beitrag erfordert Hintergrundwissen über die Stupidedia und ihre Mitglieder. Für diejenigen, die noch nicht so lange bei der Stupidedia sind, könnte folgender Text unverständlich und/oder nicht nachvollziehbar sein. Wir empfehlen denjenigen daher hier weiterzugehen.

Gold.svg

Du wolltest schon immer mal ein echt guter Stupidedia-Autor werden? Kein Problem, hier wird es dir Schritt für Schritt erklärt.

Schritt 1[Bearbeiten]

Du hast bei deinem Lieblingsyoutuber ConCrafter ein Video über diese Website gesehen, richtig? Wie Wikipedia, nur doof. Na, das kannst du doch bestimmt auch. Du bist bestimmt ganz witzig. Aber wie willst du überhaupt hinkommen? Ganz einfach: Du gehst heimlich an den 13 Jahren alten, bei Norma geklauten Arbeits-PC von deinem Papa. Dann schließt du klammheimliche die offenen, fragwürdigeren Seiten deines Vaters, öffnest anschließend oberaffenheimlich den Internet Browser. Dort gibst du "'Studipepia" ein. Da will dir Google verklickern, dass es eigentlich "Stupidedia" heißt. So ein Unsinn! Jetzt bist du auf der Seite. Hui, ziemlich kompliziert. So viele komische Links. Richtlinien und sowas. Total langweilig! Doch da siehst du es: Den Seitenlink "Neuer Artikel". Cool, jetzt kannst du einen eigenen Artikel erstellen. Du erstellst eine Seite über deinen Lieblingsyoutuber ApoRed. Gibt es schon! Das kann doch nicht wahr sein! Egal, du nennst es einfach Apo Red. Was eine gute Idee. Jetzt kommt da so ein komisches Fenster. Nach ein bisschen rumprobieren, verstehst du: Da musst du dein Zeug reinschreiben. Voll einfach! Total viele Knöpfe und Hinweise überall. Egal, wird schon nicht wichtig sein. Nun kannst du loslegen!

Schritt 2[Bearbeiten]

Hmm, was könnte man schreiben? Naja, erstmal ausprobieren. Gib einfach W ein. Dann auf Seite Speichern klicken. Juhu, das klappt ja. Du hast W eingegeben und da steht auch W. Das ist ja krass. Also gleich loslegen:
APO RED IST DER BESTE UND WO IHN NICHT MAG IST BLÖD AMENAKOI .ER KANN VOLL GUHT SINGEN UNE IST VOLL GUT .REDARMY FOR EVER !!111!!!1
Boah, voll gut geworden. Erstmal abspeichern. Funktioniert ja. Jetzt kannst du dich schon als echter Studipediaprofi fühlen. Doch da fällt dir ein, dass dein Privatleben doch voll interessant ist. Also erstmal dazu schreiben:
LEON MÜLLER IST VOLL DE KAKSPASST EY ER IST FOLL FETT UND RICHT NACH KAKE : ER IST VOL STREBER
Abspeichern. Du entwickelst dich zum Profi. Schon echt gut. Jetzt musst du aber auch dich selbst einbringen. Schreib also noch schnell drunter:
VVON JEROME-PASCAL SCHNEIDER: DER BESTE!!!!!!
Jetzt kann dich keiner mehr stoppen, wären da nicht diese blöden anderen Leute.

Schritt 3[Bearbeiten]

Vorab zum Merken. Alle anderen hier sind doof und haben keine Ahnung. Du siehst nun deinen Artikel und wartest, bis etwas passiert. Von unten ruft deine Mutter, dass der Sandmann gleich los geht. Also musst du dich beeilen. Als du die Seite zum zwanzigsten mal neu lädst, ist da oben so ein komischer Kasten, von wegen Dieser Artikel wurde zur sofortigen Löschung vorgeschlagen. Was für ein Unsinn, er ist doch voll gut?! Das geht ja mal gar nicht. Da siehst du, dass dieser Typ eine "Diskussion" hat. Erstmal raufklicken und bearbeiten. Jetzt ihn richtig hart beleidigen, er ist dann bestimmt ganz traurig. Nachdem das getan ist, tust du dieses komischen {{SL}} weg. Das sieht doch voll hässlich aus.

Schritt 4[Bearbeiten]

Deine Mama ruft dich mittlerweile, weil der Sandmann nicht wartet. Aber du musst doch weiter das spannende Geschehen verfolgen. Du hast die ja voll verarscht und alle sind ganz traurig. Typische Überlegenheit halt. Plötzlich ist da ein schwarzer Kasten auf deinem Artikel. Schon wieder was mit Löschen. Kein Problem, du kannst es ja einfach entfernen. Oder auch nicht?! Warum geht das denn nicht mehr?? Die haben dich einfach so gesperrt. "DAS SAG ICH MEINER MAMA" rufst du und rennst zu ihr und weinst dich aus, weil die dich im Internet mobben.

Fertig[Bearbeiten]

So nun hast du es geschafft, du bist ein Autor, wie es mehrere täglich gibt. Qualitätslosen, stumpfen und schlichtweg lächerlichen Müll schreiben, der nur eine Verschwenung von Zeit und Ressourcen darstellt. Herzlichen Glückwunsch! Du bist ein vollwertiges Mitglied der abnormen Minderheit in Sachen "Idotie im Internet". Aber alle Diktatoren werden bestimmt ganz traurig sein.