Avril Lavigne

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Avril bei einem ihrer Konzerte. All ihre Bühnenoutfits werden bei ihrer Modelinie Ebby Dowl gekauft, obwohl sie diese Kleidung selber herstellt - das schwarze Loch in der Mitte soll den Liebeskummer, der sie auffrisst, darstellen.
Avril posiert für ihre Herpes Stiftung, deutlich zu sehen: Ein Pickel!

Avril Lavigne ist ein kanadischer Zwerg aus Napanee (was für ein affiger Ortsname), die irgendwann mal Rockstar werden will. Bekannt wurde zu unter anderem durch das Erfinden des Togo's, aber auch durch einige Gastauftritte der PunkPopband Blink 182.

Inhaltsverzeichnis

Bearbeiten Jugend und Karriere

Nachdem Avril als Unartiges Mädchen mit 14 von der Queen 3 Jahre lang aufgezogen wurde, zickte sie so sehr rum, dass sie mit einer Zeitmaschine über 100 Jahre zurück geschickt wurde. Dort wurde sie von ihrem heutigen "bruder" aufgenommen, der eine Gitarre bei sich hatte. Sie lernte von ihm also Gitarre zu spielen. Irgendwann trat sie dann bei Kaffeefahrten, Hornbach-Eröffnungen sowie bei Lidl auf und wurde so bekannt. Nach ein paar Welttouren wurde sie dann auch in den Charts sehr erfolgreich. Mittlerweile ist Avril ein buntes, kitschiges Girl. Avril hat 1/8 ihres Vermögen für Schminke ausgegeben, manche Leute spekulieren aber, dass das keine Schminke sei, sondern von ihren angeborenen, schwarzen Augenringen herrührt.

Avril ändert ihre Meinung und ihren Geschmack NIE! Darum ist sie ja zu dem Sk8er Gürl geworden, und danach noch wollte sie eine "funky Princess" sein! Trotz des Wechsels auf Countrymusik ist von einem Geschmackswechsel kaum etwas zu sehen. Und ihre Meinung zu Britney Bitch ist immer noch so rebellisch, wie sie 1813 war!

Im September 2010 verkündete Avril den Goldstatus ihres, seit einem Jahr verspäteten, neuen Albums. Der Grund, dass es bis heute nicht erschienen ist, liegt laut glaubhafter Quellen daran, dass Avril Angst vor negativer Kritik an ihrem Album hat und deswegen doch noch ein Jahr warten will.

Im März 2011 veröffentlichte Lavigne ihr 4. Studioalbum, angeblich soll es schlechte Kritik zu dem Album geben. Dies ist aber nur ein Gerücht, da es keine Kritiken gibt, da es auch keinen Menschen gibt, der das Album in voller Länge ohne einzuschlafen gehört hat. Damit hat Lavigne ihr Ziel erreicht, keine negative Kritik zu bekommen! Zur "Black Star - Tour" wurden für einige Songs sogenannte "Wachrüttler" für das Publikum bestellt, die ihren Job meist mit Bravur meisterten ohne selbst einzuschlafen.

Bearbeiten Style

Avril Lavigne's Style wird zu den Modepunks gezählt. Diese versuchen schon seit Jahren vergeblich Music Styles als Mode Trends zu verkaufen.
Hier ein paar Infos:

Typisch für Avril:

  • Netzstrumpfhosen (mit Löchern)
  • Karomuster
  • Chucks in pink
  • Printshirts mit niveaureichen Sprüchen wie z.B. I love me, Bitch Number One und I'm hot, you're not
  • die Farbe pink
  • Ketten und Ohrringe mit Blitzen
  • Totenköpfe um zu betonen, wie rockig und cool sie ist

die typischen Farben dieses neuartigen individuellen poppigen flotten Styles:

  • Pink (oder Rosa oder wie auch immer...)
  • black, also schwarz
  • und natürlich
    * Pink

zeitweise, auch: gelb, orange, blau, rot und andere -> das kommt auf die aktuellen Trends an!!!

Ab und an finden sich auch pinke und seit 2011 auch (viele, große) grüne Strähnchen in Avril's Haar. ;-)

Ein Typ, der sich über Avril lustig machen wollte, bot ihr eine eigene Modelinie an. Avril verstand die Verarsche nicht und stimmte zu. Seitdem kann sie die ganze Welt mit ihren Styles "auffrischen", für die sie anscheinend Barbie und Oskar aus der Mülltonne als Vorbilder genommen hat.

Bearbeiten Diskographie

Bearbeiten Alben

  • 2002 Let Go
  • 2004 Under My Skirt
  • 2007 The Best (god)Damn (motherfucking) Thing
  • 2011 Hello Lullaby

Bearbeiten Singles

  • 2002 complicated (eigentlich com.piraten)
  • 2002 Skater Boy ("He was a Skater Boy, she said,see you later boy.")
  • 2003 I'm With Me
  • 2003 Losing You're Trip
  • 2004 Don't Kill Me
  • 2005 My Lucky Änding (Platz 1 der deutschen VIVA-Charts)
  • 2006 When You're Gone (" The pieces of my heart aren't kissing you (again)") -> seeeeehhhhr traurige Ballade
  • 2007 Fisherman's (Girl-)Friend (Platz 1 in den Aldi Top 10000 Charts)
  • 2008 Hot (mit dem legendären Satz" You want me to drop")-> bedeutet so viel wie: Du möchtest, dass ich hinfalle
  • 2009 ....stay tuned
  • 2011 What The Fuck (Boy, I like messing in your bed)-> heißt auf deutsch: Junge, ich will Messing in dein Bett (kippen)
  • 2011 Smile (den Titel hatten mindestens 1000 Songs davor)
  • 2011 Whish You Weren't Here ("damn, damn, damn" - sehr "anspruchsvoll")

Bearbeiten Touren

  • 2001 Hornbach Tour
  • 2003 Kaffeefahrt 2003
  • 2004 Weihnachten: Schlitzmas Tour
  • 2008 Kaffeefahrt 2008
  • 2010 Aldi Eröffnungsfahrt (Graz, Frankfurt)
  • 2011 Toiletpaper Worldtour
  • 2011/12 Black Star Tour

Bearbeiten Sonstiges

  • Avril ist Namensträger des Aprils
  • Avril hat vor 3 Dingen Angst: Haien, der Dunkelheit und in einem Klo eingesperrt werden.
  • Sie wurde versehentlich auf einer Toilette von Falco gezeugt, als kein Klopapier mehr da war. (Daher auch die Angst vor WCs)
  • Avril hat mehr Geld für schwarzen Liedschatten ausgegeben, als sie verdiente.
  • Trägt seit ihren 15. Lebensjahr keine Brille mehr, da sie diese im Bus vergessen hatte.
  • Kelly Clarkson versuchte Avril nachzumachen, was ihr nicht besonders gut gelungen ist.

Für alle die, die genug haben, siehe nicht:

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen

Stupi-Auszeichnungsicon.svgSymbol-contest - gold.svgSymbol-artcontest.svgSymbol-stub.svg

Navigation
Mitmachen
Werkzeuge
In anderen Sprachen